Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

4-Traders Homepage  >  Aktien  >  Xetra  >  Air Berlin Plc    AB1   GB00B128C026

AIR BERLIN PLC (AB1)
Mes dernières consult.
Populärste Aktien
  Report  
ÜbersichtKurseChartsNewsTermineUnternehmenFundamentaldaten 
News-ÜbersichtNewsoffizielle PublikationenBranchennachrichtenTweets
OFFRE ETE Zonebourse : Jusqu'à 6 mois offerts sur tous les portefeuilles

Airline-Gründer Lauda erhält Zuschlag für insolvente Niki

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
23.01.2018 | 06:51

WIEN (dpa-AFX) - Die insolvente Air-Berlin-Tochter Niki geht nach dem Willen des österreichischen Gläubigerausschusses in die Hände von Airline-Gründer Niki Lauda. Das habe der Ausschuss einstimmig beschlossen, teilten der deutsche Insolvenzverwalter Lucas Flöther und die österreichische Masseverwalterin Ulla Reisch am Dienstagmorgen in einer gemeinsamen Presseerklärung in Wien mit.

"Es wird von einer kurzfristigen insolvenzrechtlichen Genehmigung der Transaktion in Österreich und in Deutschland ausgegangen", hieß es. Der Ausschuss hatte rund 15 Stunden beraten. Damit ist der im ersten Insolvenzverfahren in Deutschland angepeilte Deal mit dem britisch-spanischen IAG <ES0177542018>-Konzern hinfällig.

Details zum Angebot von Lauda wurden nicht mitgeteilt. Die IAG hatte mit ihrer Billigtochter Vueling für Niki 20 Millionen Euro und weitere 16,5 Millionen Euro als Massekredit zur Aufrechterhaltung des Geschäftsbetriebes geboten. Auf Antrag des Fluggastportals Fairplane wurde aber in Österreich ein zweites Insolvenzverfahren am Landgericht Korneuburg eröffnet. Damit hatten Bieter erneut eine Chance, ein Angebot zu unterbreiten.

Der 68-jährige Lauda, der die Airlinie 2003 gegründet hatte und 2011 ausgestiegen war, wollte nach eigenen Worten zusammen mit dem Reiseveranstalter Thomas Cook <GB00B1VYCH82> (Condor) bieten. Er hatte zuletzt betont, dass nur er dank eines Luftverkehrsbetreiberzeugnisses (AOC) seiner Fluggesellschaft Laudamotion in der Lage sei, die Fluglinie Niki wieder schnell in die Luft zu bringen. Die IAG-Tochter Vueling brauche dagegen ein neues Betreiberzeugnis, was mindestens drei Monate dauere, meinte Lauda.

Die Entscheidung für Lauda dürfte bei den rund 1000 Niki-Beschäftigten nicht auf ungeteilte Zustimmung stoßen. Betriebsratschef Stefan Tankovits war im Vorfeld des Gläubigerausschusses davon ausgegangen, dass alle 220 Piloten in diesem Fall kündigen würden. Lauda genießt laut Tankovits nicht den besten Ruf als Arbeitgeber. Als er Chef der Airline war, seien die Piloten bei einer Personalleasing-Firma angestellt gewesen./mrd/DP/zb

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
INTERNATIONAL CONSOLIDATED AIRLINES GROUP 1.11%726.6 verzögerte Kurse.11.15%
LUFTHANSA GROUP 0.18%22.73 verzögerte Kurse.-26.01%
THOMAS COOK GROUP 2.50%114.6 verzögerte Kurse.-6.75%

© dpa-AFX 2018
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
Aktuelle News zu AIR BERLIN PLC
20.06.British-Airways-Mutter IAG will nicht mit Lufthansa um Norwegian pokern
DP
19.06.KORREKTUR/Flugtickets sind zu Jahresbeginn teurer geworden
DP
19.06.Flugtickets in Deutschland zum Jahresbeginn teurer geworden
AW
19.06.Flugtickets sind zu Jahresbeginn teurer geworden
DP
18.06.LAUDAMOTION : Übernahme durch Ryanair bald perfekt
DP
18.06.Lauda verhandelt mit Airbus und Leasingfirmen über Flugzeuge
RE
14.06.Etihad fliegt im Pleite-Jahr von Air Berlin weiteren Milliardenverlust ein
DP
14.06.AIR BERLIN : Früherer Air-Berlin-Investor Etihad schreibt erneut Milliardenverlu..
RE
08.06.EU-Wettbewerbshüter entscheiden bald über Ryanair und Laudamotion
RE
06.06.ALLTOURS : Air-Berlin-Pleite spielt im Winter keine Rolle mehr
AW
Mehr News
News auf Englisch zu AIR BERLIN PLC
22.06.Lufthansa's Eurowings says Air Berlin plane transfer almost done
RE
22.06.AIR BERLIN : Record Number of Flights, Moderate Price Rises Following Air Berlin..
AQ
15.06.AIR BERLIN : Etihad Airways logs AED 22.41bn revenues in 2017
AQ
14.06.AIR BERLIN : Abu Dhabi's Etihad Airways posts losses for consecutive year
AQ
11.06.AIR BERLIN : passenger traffic up in Europe in April
AQ
04.06.FITCH : Defaults and M&A Drive Consolidation Among EMEA Airlines
AQ
29.05.No antitrust probe for Lufthansa over fares after Air Berlin collapse
RE
27.05.AIR BERLIN : Austria’s Laudamotion to launch direct Dublin-Vienna service
AQ
25.05.SWFL airport off to strong start in 2018
AQ
11.05.BOEING : Lufthansa Makes $2.5 Billion Plane Order
AQ
Mehr News auf Englisch
Chart AIR BERLIN PLC
Laufzeit : Zeitraum :
Air Berlin Plc : Chartanalyse Air Berlin Plc | AB1 | GB00B128C026 | 4-Traders
Trends aus der Chartanalyse AIR BERLIN PLC
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendFallendFallend
Ergebnisentwicklung
Vorstände
NameTitel
Thomas Winkelmann Chief Executive Officer & Executive Director
Gerd Becht Chairman
Oliver Iffert Chief Operating Officer
Courtelis Dimitri Chief Financial Officer
Joachim Edmund Hunold Co-Vice Chairman
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkap. (M$)
AIR BERLIN PLC-22.11%4
DELTA AIR LINES-5.86%36 982
RYANAIR HOLDINGS PLC10.78%22 377
AIR CHINA LTD.-11.77%21 685
UNITED CONTINENTAL HOLDINGS INC8.22%20 224
INTERNATIONAL CONSOLIDATED AIRLINES GROUP11.15%19 589