Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

4-Traders Homepage  >  Aktien  >  Nasdaq  >  Amazon.com    AMZN

AMAZON.COM (AMZN)
Mes dernières consult.
Populärste Aktien
  Report  
verzögerte Kurse. Verzögert  - 20.07. 22:00:00
1813.7 USD   +0.04%
20.07.Microsoft profitiert vom boomenden Cloud-Geschäft
RE
19.07.Ebay senkt Jahresprognose - Sport zieht nicht mehr
RE
19.07.Ebay senkt Jahresprognose - Aktie gibt nach
RE
ÜbersichtKurseChartsNewsAnalysenTermineUnternehmenFundamentaldatenAnalystenschätzungenRevisionen 
News-ÜbersichtNewsoffizielle PublikationenBranchennachrichtenTweets

Kaufhof-Mutter HBC - Warenhaus-Fusion nicht endgültig besiegelt

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
06.07.2018 | 14:43
FILE PHOTO: Shop-windows of German department stores

Düsseldorf (Reuters) - Eine Fusion der beiden deutschen Warenhausriesen Kaufhof und Karstadt ist der nordamerikanischen Kaufhof-Mutter HBC zufolge noch nicht endgültig in trockenen Tüchern.

Es gebe Gespräche mit der Signa-Holding des Immobilien-Investors und Karstadt-Eigners Rene Benko, bestätigte HBC am Freitag. HBC habe auch eine "unverbindliche Absichtserklärung" unterzeichnet, um "Optionen für ein Gemeinschaftsunternehmen zu prüfen". Ein Abschluss unterliege aber einer neuen Prüfung durch HBC und weiteren Bedingungen. Es gebe "keine Garantie, dass solche Verhandlungen letztendlich zu einer Transaktion führen werden". Insider hatten zuletzt indes gesagt, eine endgültige Übereinkunft sei eine Frage von vier bis sechs Wochen.

Der kanadische Kaufhof-Eigner Hudson's Bay (HBC) und der österreichische Karstadt-Eigentümer Rene Benko hatten sich Insidern zufolge auch unter dem Druck von Online-Konkurrenten von Amazon bis Zalando nach langem Ringen auf Eckpunkte für eine Fusion verständigt. Karstadt, Karstadt Sport und Kaufhof sollen in einem Gemeinschaftsunternehmen zusammengefasst werden, hatten mehrere mit den Verhandlungen vertraute Personen gesagt. Benkos Holding Signa solle der rund 200 Seiten starken Übereinkunft zufolge mit rund 51 Prozent etwas mehr als die Hälfte der Anteile an dem Gemeinschaftsunternehmen bekommen und das operative Geschäft mit ihrem Handelsexperten, dem Karstadt-Chef Stephan Fanderl, managen. Kaufhof-Eigner HBC würden bei dem Deal voraussichtlich knapp eine Milliarde Euro für Benkos Anteil am operativen Geschäft und den Immobilien zufließen, hieß es weiter. Welche Auswirkungen der Zusammenschluss für die rund 37.000 Mitarbeiter der beiden Ketten hat, ist bislang nicht abzusehen. Einen Kahlschlag bei den Warenhäusern solle es wohl nicht geben. Vermutlich würden weniger als 15 Filialen von zusammen rund 180 Häusern in Deutschland geschlossen, sagte einer der Insider, ein anderer sprach von bis zu maximal fünf Standorten. HBC hatte sich bislang über die Gespräche ausgeschwiegen. Ein Signa-Sprecher war nicht zu erreichen.

Die Idee einer deutschen Warenhaus AG ist nicht neu: Benko hat schon mehrfach vergeblich versucht, auch Kaufhof zu übernehmen. HBC hatte seine Offerten in der Vergangenheit abgeschmettert - zuletzt im vergangenen Februar. Nun stehen beide Seiten aber vor einer Einigung.

HBC hatte Kaufhof im Oktober 2015 übernommen. Doch die Kette mit ihren aktuell 96 Warenhäusern in Deutschland und rund 18.000 Mitarbeitern kommt seitdem nicht in Schwung, sie leidet unter Verlusten und schrumpfenden Umsätzen. Benko hatte Karstadt nach der Übernahme 2014 mit Hilfe des Handelsexperten Fanderl saniert. Im vergangenen Geschäftsjahr erreichte Karstadt bei einem leichten Umsatzrückgang einen Jahresüberschuss von 1,4 Millionen (Vorjahr: Minus 7,5 Millionen) Euro, im laufenden Jahr soll es ein "ausgeglichenes" Ergebnis werden.

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
AMAZON.COM 0.04%1813.7 verzögerte Kurse.55.09%
HUDSON'S BAY CO 0.17%11.77 verzögerte Kurse.4.17%
ZALANDO -0.42%47.74 verzögerte Kurse.8.22%
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
Aktuelle News zu AMAZON.COM
20.07.Microsoft profitiert vom boomenden Cloud-Geschäft
RE
19.07.Ebay senkt Jahresprognose - Sport zieht nicht mehr
RE
19.07.Ebay senkt Jahresprognose - Aktie gibt nach
RE
18.07.Ebay-Wachstum flaut ab - Anleger enttäuscht
DP
18.07.EU-Kommission durchkreuzt Googles Geschäftsmodell bei Android
DP
18.07.Weiter Streik bei Amazon - Solidaritätsbesuch bei Halberg Guss
DP
18.07.Weiter Streik bei Amazon
AW
17.07.AKTIEN IM FOKUS 2 : Amazon, Alphabet und Facebook steigen auf Rekordhoch
DP
17.07.Probleme bei Google stören Snapchat und Spotify
DP
17.07.AKTIEN IM FOKUS : Amazon, Alphabet und Facebook steigen auf Rekordhoch
DP
Mehr News
News auf Englisch zu AMAZON.COM
21.07.AMAZON COM : Five Kindle Direct Publishing Authors Win Top Romance Writing Award
BU
20.07.Honeywell eyes supplier shift to avoid tariff hit
RE
20.07.AMAZON COM : Announces New Fulfillment Center in Spokane
BU
20.07.Microsoft shares at all-time high after bumper results
RE
20.07.Microsoft shares at all-time high after bumper results
RE
20.07.TECH POINT : Blue Origin, Amazon, Tesla, Google, Microsoft, Cryptos
20.07.AMAZON COM : Fakes Hit Brands on Amazon -- WSJ
DJ
20.07.MICROSOFT : Revenue Pushed Up By Cloud -- WSJ
DJ
20.07.AMAZON PUBLISHING : ’s Abigail Strom, author of Tell Me, Wins Romance Writ..
BU
20.07.Microsoft beats Wall Street targets on cloud services revenue
RE
Mehr News auf Englisch
Finanzkennziffern ($)
Umsatz 2018 237 Mrd.
EBIT 2018 8 334 Mio
Nettoergebnis 2018 6 209 Mio
Fin.Schuld. 2018 14 406 Mio
Div. Rendite 2018 -
KGV 2018 146,91
KGV 2019 93,66
Marktkap. / Umsatz 2018 3,65x
Marktkap. / Umsatz 2019 2,92x
Marktkap. 880 Mrd.
Chart AMAZON.COM
Laufzeit : Zeitraum :
Amazon.com : Chartanalyse Amazon.com | AMZN | US0231351067 | 4-Traders
Trends aus der Chartanalyse AMAZON.COM
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendAnsteigendAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 48
Mittleres Kursziel 1 861 $
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 2,6%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Vorstände
NameTitel
Jeffrey P. Bezos Chairman, President & Chief Executive Officer
Brian T. Olsavsky Chief Financial Officer & Senior Vice President
Patricia Q. Stonesifer Independent Director
Tom A. Alberg Independent Director
Thomas O. Ryder Lead Independent Director
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkap. (M$)
AMAZON.COM55.09%879 702
START TODAY CO.,LTD.34.62%13 150
WAYFAIR INC57.59%11 188
QURATE RETAIL INC-11.14%10 337
MONOTARO CO.,LTD.50.83%6 058
B2W COMPANHIA DIGITAL44.78%3 518