Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

4-Traders Homepage  >  Aktien  >  Nasdaq  >  Apple    AAPL

APPLE (AAPL)
Mes dernières consult.
Populärste Aktien
  Report  
ÜbersichtKurseChartsNewsAnalysenTermineUnternehmenFundamentaldatenAnalystenschätzungenRevisionen 
News-ÜbersichtNewsoffizielle PublikationenBranchennachrichtenTweets

Googles Assistent wirbt für 'Die Schöne und das Biest'

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
17.03.2017 | 10:40

MOUNTAIN VIEW (dpa-AFX) - Wird so Werbung im Zeitalter sprechender digitaler Assistenten aussehen? Einige Besitzer des Google <US02079K1079>-Lautsprechers Home wurden überrascht davon, dass das Gerät sie unaufgefordert auf den Kinostart der Neuauflage des Disney-Klassikers "Die Schöne und das Biest" hinwies und ein wenig darüber erzählen wollte. Google erklärte, die Einspielung sei nicht als Werbung gedacht gewesen. Man experimentiere damit, über den sprechenden Assistenten passende Inhalte für Nutzer hervorzuheben, "und wir hätten es in diesem Fall besser machen können", hieß es in einer Stellungnahme unter anderem beim Tech-Bog "The Verge" in der Nacht zum Freitag.

Der Hinweis auf den Film wurde in die Funktion "Mein Tag" eingeflochten, in der der Lautsprecher aktuelle Informationen wie Wetter, Verkehrslage und Nachrichten-Schlagzeilen auflistet. In dem Gerät steckt der Google Assistant, eine Software mit künstlicher Intelligenz, die Nutzer durch den Tag begleiten und ihnen helfen soll. Google kündigte erst vor kurzem an, den Assistant in Millionen Smartphones mit den beiden neuesten Versionen seines Mobil-Betriebssystems Android zu bringen. Ähnliche Assistenz-Software haben auch Amazon <US0231351067> mit Alexa, Apple <US0378331005> mit Siri und Microsoft <US5949181045> mit Cortana.

Ein Vormarsch sprechender Assistenten wirft im Fall von Google eine fundamentale Frage nach dem Geschäftsmodell auf. Der Internet-Konzern verdient nach wie vor den Großteil seiner Milliarden-Gewinne mit Klicks auf Anzeigen im Umfeld von Suchanfragen. Gesprochene Fragen und Antworten hebeln das eingespielte Auktionsverfahren dafür aber aus. Google-Manager erklärten bisher, ein Geschäftsmodell werde sich schon finden, wenn die Technologie erst einmal von Nutzern angenommen werde./so/DP/she

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
ALPHABET 0.70%1082.77 verzögerte Kurse.2.09%
AMAZON.COM 1.78%1555.27 verzögerte Kurse.30.64%
MICROSOFT CORPORATION -0.93%95.5 verzögerte Kurse.12.31%

© dpa-AFX 2017
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
Aktuelle News zu APPLE
15:06BURDA-MANAGER : Datensammlungen im Netz sollten befristet werden
DP
09:28APPLE : Facebook schließt 1,5 Milliarden Nutzer von EU-Datenschutz aus
RE
18.04.KATZ-UND-MAUS-SPIEL : Moskau geht gegen Chatdienst Telegram vor
DP
17.04.US-Gericht legt Streit um Microsoft-Mails in Irland zu den Akten
DP
17.04.Angst vor Cyberkriminalität belebt Giesecke+Devrient
DP
17.04.Eigenproduktionen locken mehr Kunden zu Netflix als erwartet
RE
13.04.KREISE : Saudi Aramco soll höchsten Gewinn der Welt haben
DP
13.04.Saudi Aramco soll höchsten Gewinn der Welt haben
AW
12.04.Manager aus Deutschland wird Chef von Apple Music
DP
09.04.Apple stellt weltweit komplett auf erneuerbare Energie um
AW
Mehr News
News auf Englisch zu APPLE
19:01APPLE : Adds Earth Day Donations to Trade-in and Recycling Program
BU
18:36APPLE CONTROVERSY : Who can sell Cosmic Crisp trees?
AQ
17:59MARKETS RIGHT NOW : Tech drop pull stock US indexes lower
AQ
17:46APPLE : Tailoring the payments experience for the $101B mobile app opportunity
AQ
18.04.IMF : Ireland’s growth rate boosting due to iPhone
AQ
18.04.It's time for digital payments in the UAE
AQ
18.04.GLOBAL HEALTHCARE M2M MARKET IS EXPE : Global Healthcare M2M market is expected ..
AQ
17.04.Russia blocks Google, Amazon IP addresses in bid to ban Telegram
RE
17.04.Netflix shares hit record as more subscribers sign up
RE
17.04.U.S. top court rules that Microsoft email privacy dispute is moot
RE
Mehr News auf Englisch
Finanzkennziffern ($)
Umsatz 2018 262 Mrd.
EBIT 2018 69 626 Mio
Nettoergebnis 2018 57 673 Mio
Fin.Schuld. 2018 145 Mrd.
Div. Rendite 2018 1,50%
KGV 2018 15,56
KGV 2019 13,66
Marktkap. / Umsatz 2018 2,89x
Marktkap. / Umsatz 2019 2,83x
Marktkap. 902 Mrd.
Chart APPLE
Laufzeit : Zeitraum :
Apple : Chartanalyse Apple | AAPL | US0378331005 | 4-Traders
Trends aus der Chartanalyse APPLE
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralNeutralAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 43
Mittleres Kursziel 191 $
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 7,5%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Vorstände
NameTitel
Timothy Donald Cook Chief Executive Officer & Director
Arthur D. Levinson Chairman
Jeffrey E. Williams Chief Operating Officer
Luca Maestri Chief Financial Officer, SVP & VP-Human Resources
Kevin M. Lynch Vice President-Technology
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkap. (M$)
APPLE5.09%902 362
HP INC4.85%36 159
NOKIA OYJ21.88%33 111
MEITU INC--.--%4 800
WINGTECH TECHNOLOGY CO LTD-9.58%3 102
INTOPS CO LTD--.--%158