Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

4-Traders Homepage  >  Aktien  >  Xetra  >  Audi AG    NSU   DE0006757008

AUDI AG (NSU)
Mes dernières consult.
Populärste Aktien
Report
ÜbersichtKurseChartsNewsTermineUnternehmen 
News-ÜbersichtNewsBranchennachrichtenTweets

Audi : Harter Tag für Audi in Marrakesch

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
13.01.2018 | 22:00

Im anfangs turbulenten Rennen lag Lucas di Grassi unmittelbar hinter dem späteren Sieger Felix Rosenqvist auf Position vier, als das Auto verlangsamte und er aufgeben musste. 'Unser Auto ist schnell, aber natürlich ist es frustrierend, zwei Rennen in Folge Probleme mit der Zuverlässigkeit zu haben', sagte Lucas di Grassi. 'Wir haben erneut gezeigt, welches Potenzial wir haben, aber ich habe keine Punkte geholt. Da müssen wir besser werden. Doch ich habe volles Vertrauen in Audi, dass die Probleme gelöst werden.'

Daniel Abt war von Startplatz acht bereits auf Platz vier nach vorn gefahren, als gegen ihn die Durchfahrtstrafe verhängt wurde, die ihn auf Platz 14 zurückwarf. 'Der heutige Tag hätte richtig gut werden können', sagte Abt. 'Vom Speed her hätten wir dieses Rennen gewinnen müssen. Bei der Kollision mit Alex Lynn war ich machtlos: Ich war beim Anbremsen von Turn 1 neben ihm, als er rüberzog. Auch nach der Drive-Through war ich richtig schnell. Doch kaum war ich in der Box, kam die Gelbphase. Einfach unglaublich!'

'Das heutige Rennergebnis ist besonders schade, weil wir hier in Marrakesch eine wirklich gute Performance in den Autos hatten', sagte Audi-Motorsportchef Dieter Gass. 'Aber es bringt nichts, einem verlorenen guten Ergebnis nachzuweinen, sondern nach vorne zu blicken und in Chile ein gutes Resultat zu erzielen.'

Am 3. Februar gastiert die Formel E erstmals in Santiago de Chile. Zuvor steht am Sonntag (14. Januar) noch der Young Driver Test in Marrakesch auf dem Programm. Für das Team Audi Sport ABT Schaeffler sind Nico Müller und Nyck de Vries im Einsatz.

Audi AG veröffentlichte diesen Inhalt am 13 Januar 2018 und ist allein verantwortlich für die darin enthaltenen Informationen.
Unverändert und nicht überarbeitet weiter verbreitet am 13 Januar 2018 21:00:02 UTC.

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
Aktuelle News zu AUDI AG
19.01. Warnstreiks bei Autoindustrie und Siemens
19.01. MIXED REALITY IM AUDI FORUM INGOLSTA : Virtuelles Exponat zeigt Technik des neue..
19.01. AUDI : Sport mit starken Kundenteams beim Saisonbeginn 2018 in Amerika und Austr..
19.01. GUTE MITARBEITER-IDEEN : AUDI AG spart 2017 rund 108,6 Millionen Euro ein
19.01. MODELLVERSUCH AUDI SMART ENERGY NETW : Öko-Strom intelligent managen
18.01. BMW will 2020 wieder größter Premiumhersteller sein
18.01. Berlin will mit Zehn-Punkte-Programm Diesel-Fahrverbote verhindern
16.01. Bundesgericht verhandelt im Februar über Fahrverbote in Stuttgart
16.01. Deutsche Autobauer wollen in USA aufholen
16.01. DETROIT : Automesse geht weiter - Deutsche wollen in USA aufholen
Mehr News
News auf Englisch zu AUDI AG
19.01. GOOD IDEAS FROM EMPLOYEES : AUDI AG saves approximately EUR 108.6 million in 201..
19.01. AUDI : Sport to start 2018 season in America and Australia with strong customer ..
19.01. GOOD IDEAS FROM EMPLOYEES : AUDI AG saves approximately €108.6 million in 2017
19.01. AUDI SMART ENERGY NETWORK PILOT PROJ : eco-electricity intelligently managed
18.01. AUDI : reports record sales in 2017
15.01. AUDI : Anniversary Dates 2018
15.01. AUDI : partner of international sport
15.01. Volkswagen brand car sales hit record 6.23 million in 2017
15.01. Volkswagen brand car sales hit record 6.23 million in 2017
15.01. Volkswagen brand car sales hit record 6.23 million in 2017
Mehr News auf Englisch
Chart AUDI AG
Laufzeit : Zeitraum :
Audi AG : Chartanalyse Audi AG | NSU | DE0006757008 | 4-Traders
Trends aus der Chartanalyse AUDI AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendAnsteigendAnsteigend
Vorstände
NameTitel
Rupert Johann Stadler Chairman-Management Board
Matthias Müller Chairman-Supervisory Board
Alexander Seitz Head-Finance & Information Technology
Berthold Huber Vice Chairman-Supervisory Board
Helmut Aurenz Member-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkap. (M$)
AUDI AG16.54%0
SAIC MOTOR CORPORATION1.53%59 469
MARUTI SUZUKI INDIA-3.86%44 390
FIAT CHRYSLER AUTOMOBILES28.50%36 178
BYD COMPANY LIMITED--.--%26 121
GUANGZHOU AUTOMOBILE GROUP CO LTD-5.89%24 276