Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

4-Traders Homepage  >  Aktien  >  Nyse  >  Bank of America    BAC

BANK OF AMERICA (BAC)
Mes dernières consult.
Populärste Aktien
  Report  
ÜbersichtKurseChartsNewsAnalysenTermineUnternehmenFundamentaldatenAnalystenschätzungenRevisionen 
News-ÜbersichtNewsBranchennachrichtenTweets

US-Großbanken verdienen Milliarden - Handelsgeschäft schwächelt

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
12.10.2017 | 16:04
J.P. Morgan Private Bank's door bell is seen at its headquarters in Milan

New York (Reuters) - Die US-Großbanken JP Morgan und Citigroup haben dem schwachen Anleihenhandel getrotzt und ihren Gewinn im dritten Quartal gesteigert.

Die größte US-Bank JP Morgan profitierte von höheren Leitzinsen und einer stärkeren Kreditvergabe, bei der Citigroup zahlten sich der Verkauf einer Sparte und Kostensenkungen aus. Der Nettogewinn von JP Morgan stieg um sieben Prozent auf 6,7 Milliarden Dollar, das Ergebnis der Citigroup kletterte um 7,6 Prozent auf 4,1 Milliarden Dollar, wie die Geldhäuser am Donnerstag mitteilten.

"Der Weltwirtschaft geht es weiter gut", sagte JP-Morgan-Chef Jamie Dimon. Die Lage der US-Verbraucher sei gut, die Lohnsteigerungen solide. Die Bank steigerte ihre Kreditvergabe und konnte den Zinsüberschuss auch dank der Geldpolitik der US-Notenbank Fed steigern. Die Fed hat binnen Jahresfrist den Leitzins um insgesamt 0,75 Prozentpunkte erhöht und dürfte im Dezember erneut an der Zinsschraube drehen. Die Ernüchterung über US-Präsident Donald Trump, der die versprochenen Wirtschaftsreformen bisher nicht geliefert hat, belastet allerdings auch die Kreditnachfrage bei den US-Banken, die nicht mehr so schnell wächst wie vor einem Jahr.

Während das Kreditgeschäft weiterhin läuft, schwächelt das Handelsgeschäft. Bei JP Morgen brachen die Erträge im Anleihenhandel um 27 Prozent ein, im gesamten Handelsgeschäft betrug das Minus 21 Prozent. Bei der Citigroup schrumpften die Handelserträge um elf Prozent. Das ist ein schlechtes Omen für die Deutsche Bank, die besonders im Anleihenhandel stark ist.

Vor Jahresfrist hatte die US-Präsidentschaftswahl und die die Entscheidung Großbritanniens, die EU zu verlassen, das Handelsgeschäft angekurbelt. Eine Besserung im Anleihenhandel, der schon in den Vorquartalen schwächelte, scheint nicht in Sicht. Auch im vierten Quartal würden die Erträge im Handelsgeschäft niedriger als im Vorjahreszeitraum sein, sagte JP-Morgan-Finanzchefin Marianne Lake. Insgesamt steigerte JP Morgan die Erträge um 2,7 Prozent auf 25,2 Milliarden Dollar, Citigroup konnte sie um zwei Prozent auf 18,2 Milliarden Dollar erhöhen.

Dei Institute haben den Bilanzreigen der US-Großbanken eröffnet. Am Freitag folgen Bank of America und Wells Fargo. Goldman Sachs und Morgan Stanley präsentieren ihre Bilanz am Dienstag, die Deutsche Bank legt ihre Zahlen für das dritte Quartal am 26. Oktober vor.

Von der Bank befragte Analysten erwarten bei Deutschlands größtem Geldhaus im Schnitt einen Vorsteuergewinn von 531 Millionen Euro und Erträge von 6,9 Milliarden Euro. Vor Jahresfrist verdiente das Institut vor Steuern 619 Millionen Euro und erwirtschaftete Erträge von 7,5 Milliarden Euro. Die Deutsche Bank hinkt bei vielen wichtigen Kennziffern der Konkurrenz hinterher, wie eine Vergleich von 13 internationalen Großbanken zeigt, den die Ratingagentur Moody's am Donnerstag bei einer Bankenkonferenz in Frankfurt vorstellte.

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
CITIGROUP 1.06%77.08 verzögerte Kurse.3.48%
DEUTSCHE BANK -1.13%13.296 verzögerte Kurse.-15.29%
JP MORGAN CHASE & COMPANY 2.03%117.31 verzögerte Kurse.7.71%
LLOYDS BANKING GROUP -0.77%68.65 verzögerte Kurse.1.65%
WELLS FARGO 0.61%59.17 verzögerte Kurse.-1.55%
ZURICH INSURANCE GROUP 0.42%312.8 verzögerte Kurse.5.02%
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
Aktuelle News zu BANK OF AMERICA
16.02.Chefs von US-Banken erhalten kräftige Gehaltserhöhungen
RE
14.02.Finanzinvestor Singer bleibt zweitgrößter Stada-Aktionär
DP
12.02.Chiphersteller Broadcom zurrt Finanzierung für Qualcomm-Kauf fest
RE
12.02.'WSJ' : Broadcom sichert sich 100 Milliarden US-Dollar für Qualcomm-Gebot
DP
12.02.PRESSE : Broadcom sichert sich 100 Milliarden US-Dollar für Qualcomm-Gebot
AW
02.02.BANK OF AMERICA : US-Notenbank Fed gibt Szenario für nächsten Stresstest vor
RE
17.01.BANK OF AMERICA : veröffentlicht Finanzergebnisse für das vierte Quartal 2017
BU
17.01.US-Steuerreform zieht Goldman Sachs und Bank of America herunter
AW
17.01.Bank of America muss Gewinneinbruch wegen US-Steuerreform hinnehmen
DP
17.01.BANK OF AMERICA : Gewinn der Bank of America bricht ein - Steuerreform belastet
RE
Mehr News
News auf Englisch zu BANK OF AMERICA
23.02.BANK OF AMERICA : Merrill Lynch Community Development Banking Provided Record-Se..
AQ
23.02.BANK OF AMERICA : U.S. Patents Awarded to Inventors in Connecticut (Feb. 23)
AQ
23.02.BANK OF AMERICA : U.S. Patents Awarded to Inventors in Georgia (Feb. 23)
AQ
23.02.BANK OF AMERICA : AML RightSource Appoints Industry Leader John J. Byrne as Vice..
AQ
23.02.BANK OF AMERICA : Rochester man condemned to three-to-six years in jail, the gre..
AQ
23.02.Women in Barclays investment bank earn half as much on average as men
RE
23.02.Royal Bank of Scotland pays women on average 37 percent less than men
RE
22.02.BANK OF AMERICA : Fastrac employees volunteer with Habitat for Humanity
AQ
22.02.Women in Barclays investment bank earn half as much on average as men
RE
22.02.BANK OF AMERICA : Poor announces run for circuit judge
AQ
Mehr News auf Englisch
Finanzkennziffern ($)
Umsatz 2018 92 396 Mio
EBIT 2018 38 930 Mio
Nettoergebnis 2018 25 443 Mio
Schulden 2018 -
Div. Rendite 2018 1,88%
KGV 2018 12,84
KGV 2019 11,31
Wert / Umsatz 2018 3,55x
Wert / Umsatz 2019 3,39x
Marktkap. 328 Mrd.
Chart BANK OF AMERICA
Laufzeit : Zeitraum :
Bank of America : Chartanalyse Bank of America | BAC | US0605051046 | 4-Traders
Trends aus der Chartanalyse BANK OF AMERICA
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralAnsteigendAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 32
Mittleres Kursziel 33,8 $
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 6,1%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Vorstände
NameTitel
Brian T. Moynihan Chairman, President & Chief Executive Officer
Catherine P. Bessant Co-COO & Chief Technology Officer
Thomas Kell Montag Co-Chief Operating Officer
Paul M. Donofrio Chief Financial Officer
Thomas J. May Independent Director
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkap. (M$)
BANK OF AMERICA7.96%327 856
JP MORGAN CHASE & COMPANY7.71%399 678
INDUSTRIAL AND COMMERCIAL BANK OF CHINA12.90%371 486
WELLS FARGO-1.55%294 126
CHINA CONSTRUCTION BANK CORPORATION14.32%291 311
BANK OF CHINA LTD10.08%231 236