Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

4-Traders Homepage  >  Aktien  >  Xetra  >  BASF    BAS   DE000BASF111

BASF (BAS)
Mes dernières consult.
Populärste Aktien
  Report  
ÜbersichtKurseChartsNewsAnalysenTermineUnternehmenFundamentaldatenAnalystenschätzungenRevisionen 
News-ÜbersichtNewsoffizielle PublikationenBranchennachrichtenTweets

BASF IM FOKUS: BASF wird Nutznießer der Monsanto-Übernahme durch Bayer

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
16.04.2018 | 08:06

FRANKFURT (dpa-AFX) - Beim Chemiekonzern BASF dreht sich derzeit viel um die Stärkung des Agrarchemiegeschäfts. Zudem hat der Konzern große Pläne für die Öl- und Gastochter Wintershall. Die wichtigsten Punkte, was die Experten sagen und wie es für die Aktie läuft:

DAS IST LOS BEI BASF:

Nachdem BASF bei der Übernahme- und Fusionswelle in der Agrarchemie lange leer ausgegangen war, gelang den Ludwigshafenern im Herbst doch noch ein mehrere Milliarden Euro schwerer Coup. BASF will vom Rivalen Bayer bestimmte Pflanzenschutzmittel und verschiedene Saatgut-Arten übernehmen, die die Leverkusener im Zuge der geplanten Monsanto-Übernahme abgeben müssen. Bayer will zudem das eigene Digital-Farming-Geschäft an BASF verkaufen. Dabei geht es etwa um die computergesteuerte Ausbringung von Saatgut- und Pflanzenschutzmitteln. Experten hatten zuvor schon befürchtet, BASF könnte beim Pflanzenschutz den Anschluss an die Großen der Branche verlieren. Zudem steigt der Konzern in das Geschäft mit Saatgut ein.

Aber BASF hat noch mehr vor: Die Öl- und Gastochter Wintershall soll mit der früheren RWE-Sparte Dea verschmolzen und später an die Börse gebracht werden. BASF und der Dea-Eigner LetterOne des russischen Milliardärs Mikhail Fridman führen Gespräche. Zudem wird Anfang Mai der derzeitige stellvertretende Vorstandsvorsitzende und Technologiechef Martin Brudermüller bei BASF den Chefsessel von seinem Vorgänger Kurt Bock übernehmen.

DAS SAGEN DIE ANALYSTEN

Von den 21 der seit Januar im dpa-AFX Analyser erfassten Analysten zu BASF empfehlen derzeit zwölf die Aktie zum Kauf. Mit Verkaufen votiert keiner, neun raten zum Halten des Papiers. Im Schnitt liegt das Kursziel bei knapp unter 100 Euro. Aktuell kosten die Papiere um die 83 Euro.

Auf die im Januar vorgelegten Quartalszahlen hatten die Experten positiv reagiert und teils die Kursziele erhöht. Besser als erwartet, so der Tenor. BASF habe mit dem vierten Jahresviertel ein Rekordquartal hinter sich, lobte Christian Faitz vom Investmenthaus Kepler Cheuvreux. Chetan Udeshi von der US-Bank JPMorgan zeigte sich besonders vom Abschneiden der Agrarchemie erfreut.

Den stärksten Zuwachs traut den Aktien derzeit mit einem Kursziel von 118 Euro die australische Investmentbank Macquarie zu. Analyst Cooley May hatte bereits im Januar darauf verwiesen, dass BASF sich wohl erst in einer frühen Phase mehrjähriger Gewinnanstiege befinde und das Kursziel damals angehoben.

Zum Bayer-Monsanto-Deal mit seinen möglichen Auswirkungen auf BASF äußerten sich die Analysten ebenfalls positiv. Umsatz und operativer Gewinn im Agrarchemiegeschäft dürften kräftig steigen, schrieb Commerzbank-Analyst Michael Schäfer in einer aktuellen Studie. Er rät zum Kauf des Papiers mit einem Kursziel von 90,10 Euro.

DAS MACHT DIE AKTIE:

Die im Januar im Zuge der starken Geschäftszahlen und der Lobeshymnen der Analysten auf ein Rekordhoch bei 98,80 Euro gestiegene Aktie büßte in den Wochen danach wieder deutlich an Wert ein und konnte sich der allgemeinen Marktschwäche damit nicht entziehen. Das Kursmuster ähnelt der Entwicklung des Leitindex Dax in frappierender Weise, wobei die Verluste der BASF-Aktie mit gut 9 Prozent seit Jahresbeginn letztlich noch größer sind als das Minus von fast 5 Prozent im Dax.

Ende März rutschte der BASF-Kurs weiter ab bis auf 80,16 Euro und damit in Richtung seines Vorjahrestiefs vom Sommer 2017 bei knapp unter 79 Euro. Diese Unterstützung hielt bislang jedoch./mne/ajx/mis/jha/

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
DAX 0.80%12661.54 verzögerte Kurse.-1.98%

© dpa-AFX 2018
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
Aktuelle News zu BASF
17.07.EU, Russland und Ukraine vereinbaren neue Gas-Gespräche
RE
16.07.BASF : Automobillacke von BASF unterstützen NIO bei der Gestaltung einer neuen G..
PU
16.07.BASF : erweitert Produktportfolio mit 2’-Fucosyllactose für Säuglingsnahru..
PU
13.07.Birgit Bohle wird Telekom-Personalvorständin
DP
12.07.Russland weist Trumps Kritik an Nord Stream zurück
DP
12.07.Deutsche Chemieindustrie sorgt sich ums zweite Halbjahr
AW
12.07.Chemie-Industrie sorgt sich ums zweite Halbjahr
DP
12.07.TECHNOLOGIE FÜR DIE MOBILITÄT DER ZU : Red Dot zeichnet BASFs Temperaturmanageme..
PU
10.07.BASF SE : Meldung und öffentliche Bekanntgabe der Geschäfte von Personen
EQ
10.07.Basf se
DP
Mehr News
News auf Englisch zu BASF
17.07.BASF : coatings solutions help NIO shape new generation of smart electric cars i..
AQ
17.07.BASF : Coatings Solutions Help NIO Shape New Generation of Smart Electric Cars i..
AQ
17.07.BASF : Advances Capabilities in Infant Nutrition With Launch of 2'- Fucosyllacto..
AQ
17.07.HENRY CHAMBERS : Beaufort's monumental leader was too busy to hurt
AQ
16.07.BASF : coatings solutions help NIO shape new generation of smart electric cars i..
PU
16.07.BASF : advances capabilities in infant nutrition with launch of 2’-fucosyl..
PU
15.07.BASF : Lawsuit blames Monsanto for crop loss
AQ
15.07.BASF : SABIC rises to 3rd rank with fastest brand value growth in chemicals 10 l..
AQ
14.07.BASF : to donate $7 million toward construction of new UC Berkeley research chem..
AQ
14.07.BASF : to expand production capacity for Irganox 1010 globally
AQ
Mehr News auf Englisch
Finanzkennziffern (€)
Umsatz 2018 66 483 Mio
EBIT 2018 8 684 Mio
Nettoergebnis 2018 5 557 Mio
Schulden 2018 16 580 Mio
Div. Rendite 2018 3,88%
KGV 2018 13,31
KGV 2019 12,35
Marktkap. / Umsatz 2018 1,40x
Marktkap. / Umsatz 2019 1,29x
Marktkap. 76 307 Mio
Chart BASF
Laufzeit : Zeitraum :
BASF : Chartanalyse BASF | BAS | DE000BASF111 | 4-Traders
Trends aus der Chartanalyse BASF
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendFallendNeutral
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 24
Mittleres Kursziel 102 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 23%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Vorstände
NameTitel
Martin Brudermüller Chairman-Executive Board
Jürgen Hambrecht Chairman-Supervisory Board
Hans-Ulrich Engel Chief Financial Officer & Vice Chairman
Michael Diekmann Vice Chairman-Supervisory Board
François Diederich Member-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkap. (M$)
BASF-9.44%88 134
DOWDUPONT-6.82%154 007
ROYAL DSM11.03%18 760
GROUPE BRUXELLES LAMBERT1.17%17 202
EVONIK INDUSTRIES-4.75%16 292
MITSUBISHI CHEMICAL HOLDINGS CORP.-24.17%12 474