Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

4-Traders Homepage  >  Aktien  >  Xetra  >  Bayer    BAYN   DE000BAY0017

BAYER (BAYN)
Mes dernières consult.
Populärste Aktien
  Report  
ÜbersichtKurseChartsNewsAnalysenTermineUnternehmenFundamentaldatenAnalystenschätzungenRevisionen 
News-ÜbersichtNewsoffizielle PublikationenBranchennachrichtenTweets
OFFRE ETE Zonebourse : Jusqu'à 6 mois offerts sur tous les portefeuilles

Bayer will Monsanto-Übernahme am Donnerstag abschließen

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
04.06.2018 | 08:31

(Neu: Weitere Details)

LEVERKUSEN (dpa-AFX) - Der Deal zur Übernahme des US-Saatgutriesen Monsanto durch den Pharma- und Agarchemiekonzern Bayer ist nahezu perfekt. Die Leverkusener kündigten den Abschluss für den kommenden Donnerstag an. "Bayer wird am 7. Juni der alleinige Eigentümer der Monsanto Company", teilte das Unternehmen am Montag mit. Der Kaufpreis liege bei 63 Milliarden Dollar (rund 54 Mrd Euro) - inklusive der Übernahme der Monsanto-Schulden. Bis dahin war die Übernahme stets auf 62,5 Milliarden Dollar beziffert worden. Es ist die größte Übernahme eines deutschen Unternehmens im Ausland.

Bayer hatte im Mai 2016 seine Absicht angekündigt, Monsanto zu übernehmen. Erst vor wenigen Tagen war die letzte wichtige Kartell-Genehmigung in den USA erteilt worden. Im März hatte bereits die EU-Kommission zugestimmt. Da Bayer und Monsanto fast rund um den Globus Geschäfte machen, mussten Genehmigungen in rund 30 Ländern eingeholt werden. Sie machten Bayer strenge Auflagen, so dass am Ende nicht nur der Kaufpreis höher ausfiel als ursprünglich geplant. Auch was die Größe der zu veräußernden Teile angeht, hatte Bayer ursprünglich mit weniger gerechnet.

In zwei Tranchen muss sich der deutsche Konzern unter anderem von seinem Gemüse- und Feldsaatgut-Geschäft, von Aktivitäten bei "Digital Farming" sowie vom weltweiten Geschäft mit Glufosinat-Ammonium trennen - insgesamt geht damit ein Umsatzvolumen von 2,2 Milliarden Euro an den Rivalen BASF. Der zahlt dafür rund 7,6 Milliarden Euro. Dem Verkauf stimmte die EU-Kommission Anfang Mai unter Auflagen zu. Gleichzeitig mit den US-Behörden teilte sie in der vergangenen Woche zudem mit, dass sie BASF für den geeigneten Käufer halte.

Einen großen Teil des Kaufpreises will Bayer mit Eigenkapital stemmen. Darin sind unter anderem 4 Milliarden Euro aus einer Pflichtwandelanleihe enthalten, die Bayer bereits im November 2016 ausgegeben hatte. Die Käufer können die Anleihe also zu einem bestimmten Zeitpunkt in Aktien umwandeln. Zudem erwarb der Singapur-Staatsfonds Temasek 3,6 Prozent der Bayer-Aktien für rund 3 Milliarden Dollar, die ebenfalls der Eigenkapitalseite zugute kommen. Als jüngste Maßnahme verkündete Bayer eine lange angekündigte Kapitalerhöhung von 6 Milliarden Euro. Über die Höhe war vielfach spekuliert worden.

Mit dem Monsanto-Kauf übernehmen die Leverkusener aber auch hohe Schulden und Risiken. Monsanto werden ruppige Geschäftsmethoden vorgeworfen. Der Konzern steht zudem für sein Unkrautvernichtungsmittel Glyphosat in der Kritik, das Sammelkläger und einige Studien für krebserregend halten. Ab 2022 rechnet Bayer damit, dass die Übernahme jährlich 1,2 Milliarden US-Dollar zum operativen Ergebnis (Ebitda) beiträgt. Ursprünglich hatten die Leverkusener dafür 1,5 Milliarden Dollar angepeilt. Die Prognosen für die Synergien hatte Bayer bereits bei der Hauptversammlung Ende Mai gekappt./maa/DP/zb

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
BASF 0.18%83.55 verzögerte Kurse.-8.93%
MONSANTO 0.00%-Schlusskurs.9.57%

© dpa-AFX 2018
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
Aktuelle News zu BAYER
22.06.RATING : Moody's senkt Monsanto nach Übernahme durch Bayer auf 'BAA1'
DP
22.06.Moody's senkt Monsanto nach Übernahme durch Bayer auf 'BAA1'
AW
22.06.BAYER AKTIENGESELLSCHAFT : Meldung und öffentliche Bekanntgabe der Geschäfte von..
EQ
22.06.Bayer Aktiengesellschaft
DP
22.06.Deutsche Chemie-Tarifverhandlungen vertagt - kein Angebot der Arbeitgeber
AW
22.06.Chemie-Tarifverhandlungen vertagt - kein Angebot der Arbeitgeber
DP
22.06.BAYER : Wenn die Unsicherheit den Kurs drückt
DI
22.06.Deutsche Bank hebt Ziel für Bayer auf 137 Euro - 'Buy'
DP
21.06.BAYER AKTIENGESELLSCHAFT : Meldung und öffentliche Bekanntgabe der Geschäfte von..
EQ
21.06.Bayer Aktiengesellschaft
DP
Mehr News
News auf Englisch zu BAYER
23.06.BAYER : Financial Risk Management Software Market valued at US$ 7.04 billion in ..
AQ
23.06.BAYER : Dental Drugs Market valued at US$ 4.25 Mn in 2017 and is expected to rea..
AQ
22.06.BAYER AKTIENGESELLSCHAFT : Notification and public disclosure of transactions by..
EQ
22.06.BAYER : Demonstrates Its Commitment to Human Rights
AQ
21.06.BAYER : Recent Findings from Bayer Provides New Insights into Chemical Modeling ..
AQ
21.06.STUDY DATA FROM BAYER UPDATE UNDERST : A Small-Molecule Oral HIF-Prolyl Hydroxyl..
AQ
21.06.BAYER : Findings from Bayer Update Understanding of Cardiovascular Agents (Clini..
AQ
21.06.BAYER AKTIENGESELLSCHAFT : Notification and public disclosure of transactions by..
EQ
21.06.BAYER : Issues New Bonds With a Volume of 15 Billion U.S. Dollars
AQ
21.06.BAYER : supports a new UN code opposing discrimination against lesbian, gay, bis..
PU
Mehr News auf Englisch
Finanzkennziffern (€)
Umsatz 2018 39 055 Mio
EBIT 2018 7 121 Mio
Nettoergebnis 2018 4 973 Mio
Schulden 2018 32 174 Mio
Div. Rendite 2018 2,81%
KGV 2018 19,98
KGV 2019 17,77
Marktkap. / Umsatz 2018 3,18x
Marktkap. / Umsatz 2019 2,63x
Marktkap. 92 173 Mio
Chart BAYER
Laufzeit : Zeitraum :
Bayer : Chartanalyse Bayer | BAYN | DE000BAY0017 | 4-Traders
Trends aus der Chartanalyse BAYER
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendNeutralNeutral
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 27
Mittleres Kursziel 116 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 18%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Vorstände
NameTitel
Werner Baumann Chairman-Management Board
Werner Wenning Chairman-Supervisory Board
Wolfgang U. Nickl Chief Financial Officer
Katharina Jansen Head-Science & Research
Hartmut Klusik Head-Human Resources, Technology & Sustainability
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkap. (M$)
BAYER-3.43%107 415
JOHNSON & JOHNSON-12.08%329 475
PFIZER0.22%213 568
NOVARTIS-9.42%191 991
ROCHE HOLDING LTD.-10.81%191 785
MERCK AND COMPANY9.24%165 373