Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

4-Traders Homepage  >  Aktien  >  Xetra  >  Bayer    BAYN   DE000BAY0017

ÜbersichtKurseChartsNewsAnalysenTermineUnternehmenFundamentaldatenAnalystenschätzungenRevisionen 
News-ÜbersichtNewsBranchennachrichtenTweets

Brüssel prüft Monsanto-Übernahme durch Bayer genauer

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
22.08.2017 | 17:10

(Neu: Ende der Prüffrist im zweiten Absatz ergänzt; Zitat WWF im fünften Absatz ergänzt.)

BRÜSSEL (dpa-AFX) - Neue Hürde für die von Bayer <DE000BAY0017> geplante Übernahme des US-Konkurrenten Monsanto: Die EU-Kommission hat Vorbehalte gegen die 66 Milliarden US-Dollar schwere Mega-Fusion und will sie deshalb vertieft prüfen. Man sei besorgt, dass der Zusammenschluss der beiden Agrarkonzerne den Wettbewerb in einigen Geschäftszweigen schwächen könnte, erklärte die zuständige Kommissarin Margrethe Vestager am Dienstag.

Der Leverkusener Konzern reagierte gelassen auf die Ankündigung. Bayer habe diesen Schritt aufgrund der Größe und des Umfangs der geplanten Übernahme erwartet, betonte das Unternehmen in einer ersten Stellungnahme. Gleichzeitig bekräftigte Bayer das Ziel, die Genehmigung der Kommission "bis Ende 2017 zu erhalten". Dazu werde man weiter eng und konstruktiv mit der Wettbewerbsbehörde zusammenarbeiten. Diese hat nun allerdings 90 Arbeitstage Zeit für die vertiefte Prüfung, also bis 8. Januar 2018. Die im Dax notierte Bayer-Aktie legte am späten Nachmittag um 2,51 Prozent auf 108,96 Euro zu und gehörte damit in einem freundlichen Markt zu den Spitzenwerten.

EU: SAATGUT UND PESTIZIDE VON ENTSCHEIDENDER BEDEUTUNG

EU-Wettbewerbskommissarin Vestager betonte: "Saatgut und Pestizide sind für Landwirte und letztlich auch für die Verbraucher von entscheidender Bedeutung." Auf diesen Märkten müsse ein wirksamer Wettbewerb sichergestellt werden. Sonst drohten höhere Preise, weniger Innovation und eine geringere Qualität.

Bayer hatte den Antrag auf Genehmigung der Monsanto-Übernahme Ende Juni bei der EU-Wettbewerbsbehörde eingereicht. Anfang August war die Prüffrist bereits verlängert worden. Neben der Prüfung in den USA gilt die in Brüssel als die größte Hürde für das Milliardengeschäft. Jedoch haben auch zahlreiche andere Kartellbehörden ein Wort mitzureden.

KRITIKER UND UMWELTSCHÜTZER FORDERN VERBOT

Umweltschützer und Kritiker fordern auch wegen der großen Marktmacht ein Verbot des Zusammenschlusses. Dieser wäre schlecht für Landwirte und Konsumenten, monierte die Aktivistengruppe Avaaz. Der Umweltverband WWF erklärte, die vertiefte Prüfung durch die Kommission stimme vorsichtig optimistisch: "Bei einer der entscheidenden Zukunftsfragen, der globalen Ernährungssicherheit, darf sich nicht zu viel Marktmacht bei einzelnen Unternehmen ballen."

Das neue Unternehmen wäre der weltgrößte Anbieter in der Agrarchemie. Mit dem Volumen von 66 Milliarden Dollar (rund 56 Mrd Euro) wäre der Bayer-Coup außerdem der bislang größte Zukauf eines deutschen Unternehmens im Ausland. Monsanto ist vor allem als Hersteller von Unkrautvernichtern mit dem umstrittenen Wirkstoff Glyphosat bekannt./vsr/DP/stb

Unternehmen im Artikel: Bayer, Monsanto

© dpa-AFX 2017
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
Aktuelle News zu BAYER
11:12 BAYER : Iberogast Winter-Paket für einen starken Abverkauf
10:12 BAYER : Sexuelle Aufklärung junger Menschen verlangt nach neuen Wegen
25.09. BAYER : Verbesserte Wundheilung nach Lasertherapie
25.09. Exane BNP voller Zuversicht bei Bayer-Aktie
25.09. ZOOFACH AKTUELL HERBST 2017 : -- Jetzt auf die Flohsaison vorbereiten -- Die neu..
25.09. Exane BNP hebt Bayer auf 'Outperform' - Ziel 130 Euro
22.09. BAYER : ernennt Dr. Sharon James zur Leiterin Global Innovation & Development fü..
21.09. NEUE STIPENDIENRUNDE DER BAYER-STIFT : 417.000 Euro für internationale Talentför..
20.09. Baader Bank sieht mehr Kurspotenzial bei Bayer - 'Kaufen'
20.09. Baader Bank hebt Bayer auf 'Buy' - Ziel 140 Euro
Mehr News
News auf Englisch zu BAYER
14:05 BAYER CROPSCIENCE : - Education wins as exceptional farms from around the countr..
10:10 BAYER : supports improved access to information for sexuality education
25.09. European shares stay near highs as Merkel hangs on to power
24.09. SAP to buy customer management software firm Gigya
22.09.DJCorrection to Sept. 7 Harvey Rebuilding Article
22.09. BAYER : Appoints Dr. Sharon James Head of Global Innovation & Development for Co..
21.09. BAYER : and Vanderbilt University Medical Center collaborate to develop new ther..
21.09. RESEARCHERS FROM BAYER HEALTHCARE RE : Components,...
21.09. BAYER : Patent Issued for System and Method for Suppressing Noise from Electroca..
21.09. BAYER : Patent Issued for Vial Container with Collar Cap (USPTO 9757306)
Mehr News auf Englisch
Finanzkennziffern (€)
Umsatz 2017 49 419 Mio
EBIT 2017 9 334 Mio
Nettoergebnis 2017 5 437 Mio
Schulden 2017 12 454 Mio
Div. Rendite 2017 2,50%
KGV 2017 18,22
KGV 2018 16,42
Marktkap. / Umsatz 2017 2,14x
Marktkap. / Umsatz 2018 2,04x
Marktkap. 93 364 Mio
Chart BAYER
Laufzeit : Zeitraum :
Bayer : Chartanalyse Bayer | BAYN | DE000BAY0017 | 4-Traders
Trends aus der Chartanalyse BAYER
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendNeutralAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 26
Mittleres Kursziel 119 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 6,0%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Vorstände
NameTitel
Werner Baumann Chairman-Management Board
Werner Wenning Chairman-Supervisory Board
Johannes M. Dietsch Chief Financial Officer
Katharina Jansen Head-Science & Research
Hartmut Klusik Head-Human Resources, Technology & Sustainability
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkap. (M$)
BAYER12.88%110 542
JOHNSON & JOHNSON14.04%352 060
NOVARTIS12.62%226 442
ROCHE HOLDING LTD.6.62%222 309
PFIZER10.75%211 467
MERCK AND COMPANY10.72%177 769