Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

4-Traders Homepage  >  Aktien  >  Xetra  >  Bayerische Motoren Werke    BMW   DE0005190003

ÜbersichtKurseChartsNewsAnalysenTermineUnternehmenFundamentaldatenAnalystenschätzungenRevisionen 
News-ÜbersichtNewsoffizielle PublikationenBranchennachrichtenTweets
OFFRE ETE Zonebourse : Jusqu'à 6 mois offerts sur tous les portefeuilles

BMW fährt Gewinnplus ein - Bleibt bei Marge hinter Mercedes

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
08.03.2018 | 14:18
Car manufacturers display their wares on the show floor of the North American International Auto Show in Detroit

München (Reuters) - Die US-Steuerreform hat BMW unter dem Strich einen deutlich höheren Gewinn beschert.

Der Überschuss kletterte 2017 auf 8,7 Milliarden Euro, das sind 26 Prozent mehr als im Jahr zuvor, wie der Münchner Autobauer am Donnerstag mitteilte. Der positive Effekt rund um die Steuersenkung in den USA belief sich demnach auf 977 Millionen Euro. Operativ verbuchte der Konzern das achte Rekordjahr in Folge mit Spitzenwerten bei Absatz, Umsatz und Ergebnis, auch wenn hohe Vorleistungen für den Wandel hin zu Elektromobilität und autonomem Fahren anfielen.

"Wir haben vergangenes Jahr rund eine Milliarde Euro mehr für Forschung und Entwicklung aufgewendet als 2016 - und trotzdem unser operatives Ergebnis steigern können", sagte Finanzchef Nicolas Peter. "Gegenüber 2017 rechnen wir nochmals mit einem zusätzlichen hohen dreistelligen Millionen-Euro-Betrag."

Im vergangenen Jahr kletterte der Gewinn vor Steuern (EBT) um 10,2 Prozent auf knapp 10,7 Milliarden Euro. Dazu trugen alle Segmente - Auto, Motorräder und Finanzdienstleistungen - bei. Der Konzernumsatz stieg um 4,8 Prozent auf fast 98,7 Milliarden Euro. In der zentralen Autosparte verharrte die Rendite (Ebit-Marge) indes bei 8,9 Prozent und lag damit erneut hinter Daimlers Pkw-Sparte Mercedes-Benz mit 9,7 Prozent. VW-Tochter Audi legt ihre Zahlen nächste Woche vor.

Wie BMW weiter mitteilte, sollen die Aktionäre für das vergangene Jahr eine Rekorddividende erhalten: je Stammaktie 4,00 (Vorjahr: 3,50) Euro und je Vorzugsaktie 4,02 (3,52) Euro. Dieser Vorschlag, den Vorstand und Aufsichtsrat der Hauptversammlung am 17. Mai unterbreiten wollen, sei "ein Signal der Zuversicht", dass der Konzern seinen Erfolgskurs beibehalten werde, erklärte BMW-Chef Krüger. Für 2018 kündigte er lediglich einen leichten Anstieg der weltweiten Auslieferungen an. Das politische und wirtschaftliche Umfeld bleibe weltweit schwankungsanfällig. Eine konkrete Prognose will BMW bei der Bilanzpressekonferenz am 21. März abgeben.

Unternehmen in diesem Artikel : Bayerische Motoren Werke, Daimler, Volkswagen
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
DAIMLER -4.32%57.84 verzögerte Kurse.-14.62%
VOLKSWAGEN -3.11%149.64 verzögerte Kurse.-7.22%
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
Aktuelle News zu BAYERISCHE MOTOREN WERKE
18:31AKTIEN IM FOKUS 2 : Autosektor im Abwärtssog von Daimler-Gewinnwarnung
DP
18:12Daimler-Gewinnwarnung lässt DAX in den Krisenmodus wechseln
DI
16:05Bayerischer Autopakt soll Umbruch sozial gestalten
DP
15:33Intel-Chef Krzanich stürzt über Mitarbeiter-Beziehung
DP
14:57BUND will Dieselfahrverbotszonen notfalls mit Klage durchsetzen
DP
14:46DAIMLER SENKT PROGNOSE : Handelskonflikte und Dieselaffäre belasten
DP
14:45Trumps Handelsstreit schlägt in Daimlers Bilanz ein
RE
14:08FLOTTE 30ER : Geburtstagskind M3 Cabrio ist standesgemäßes Setting für BMW M Bot..
PU
12:48Hamburger Polizei kontrolliert mit Großeinsatz Dieselfahrverbot
DP
12:47Umwelthilfe beantragt Zwangsvollstreckung von Diesel-Fahrverbot
DP
Mehr News
News auf Englisch zu BAYERISCHE MOTOREN WERKE
18:44China-U.S. trade war hits Daimler profit, may sweep sector
RE
17:21Trade Concerns Hammer Global Auto Stocks
DJ
12:51German Car Shares Fall After Daimler Warning, Tariff Worries
DJ
12:29China-U.S. trade war hits Daimler profit, may sweep sector
RE
12:08BAYERISCHE MOTOREN WERKE : Italian Baja 2018 – Round 6, FIA Cross Country ..
PU
12:05MARK MILLER : here is why
RE
20.06.Volvo Cars CEO says auto tariffs threaten jobs at new U.S. plant
RE
20.06.BAYERISCHE MOTOREN WERKE : BMW Group CEO Harald Krüger voted most popular manage..
PU
20.06."NEXT LEVEL OF INDIVIDUALISATION" : MINI Yours Customised wins the German Innova..
PU
20.06.BAYERISCHE MOTOREN WERKE : 30th BMW International Open opens in style with Gary ..
PU
Mehr News auf Englisch
Finanzkennziffern (€)
Umsatz 2018 99 413 Mio
EBIT 2018 9 923 Mio
Nettoergebnis 2018 7 618 Mio
Fin.Schuld. 2018 20 743 Mio
Div. Rendite 2018 4,83%
KGV 2018 7,24
KGV 2019 7,05
Marktkap. / Umsatz 2018 0,34x
Marktkap. / Umsatz 2019 0,32x
Marktkap. 54 685 Mio
Chart BAYERISCHE MOTOREN WERKE
Laufzeit : Zeitraum :
Bayerische Motoren Werke : Chartanalyse Bayerische Motoren Werke | BMW | DE0005190003 | 4-Traders
Trends aus der Chartanalyse BAYERISCHE MOTOREN WERKE
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendNeutralNeutral
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung HALTEN
Anzahl Analysten 30
Mittleres Kursziel 96,3 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 15%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Vorstände
NameTitel
Harald Krüger Chairman-Management Board
Norbert Reithofer Chairman-Supervisory Board
Nicolas Peter Chief Financial Officer
Susanne Klatten Independent Member-Supervisory Board
Manfred Schoch Deputy Chairman-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkap. (M$)
BAYERISCHE MOTOREN WERKE-3.63%63 196
TOYOTA MOTOR CORP2.03%219 552
VOLKSWAGEN-7.22%87 684
DAIMLER-14.62%75 294
GENERAL MOTORS CORPORATION2.34%59 554
HONDA MOTOR CO LTD-12.84%55 983