Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

4-Traders Homepage  >  Aktien  >  Xetra  >  Bayerische Motoren Werke    BMW   DE0005190003

ÜbersichtKurseChartsNewsAnalysenTermineUnternehmenFundamentaldatenAnalystenschätzungenRevisionen 
News-ÜbersichtNewsoffizielle PublikationenBranchennachrichtenTweets

BMW will Preise in China wegen Zöllen auf US-Autos anheben

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
09.07.2018 | 10:41

MÜNCHEN (dpa-AFX) - Der Autobauer BMW will wegen angekündigten Zollerhöhungen auf US-Autos seine Preise in China anheben. "BMW China wird nicht in der Lage sein, die Zollerhöhungen für importierte Autos aus den USA komplett zu absorbieren", erklärte ein Sprecher des Dax-Konzerns am Montag in München. "Derzeit kalkulieren wir in dem Zusammenhang nötige Preiserhöhungen." Momentan bleibe es aber noch bei den aktuellen Listenpreisen für die Händler. Die neuen Preise sollen später veröffentlicht werden.

China hat als Reaktion auf US-Strafzölle eine Anhebung der Zollsätze für Autos aus den USA auf 40 Prozent angekündigt. Für den Rest der Welt hat Peking die Zölle hingegen zum 1. Juli von 25 auf 15 Prozent gesenkt.

BMW baut in seinem größten Werk in Spartanburg in den USA (Bundesstaat South Carolina) die Autos der SUV-Modelle X3 bis X6, die auch nach China exportiert werden. Seit Mai ist im chinesischen BMW-Werk in Shenyang auch die Produktion des mengenmäßig bedeutenden X3 angelaufen, von dem nun keine Fahrzeuge mehr in die USA exportiert werden.

Auch Oberklasse-Rivale Daimler hat Probleme mit den Sonderzöllen Pekings auf US-produzierte Wagen. Mitte Juni senkten die Stuttgarter ihre Jahresprognose für das operative Konzernergebnis und verwiesen vor allem auf die Zölle in China. Daimler baut im US-Werk in Tuscaloosa (US-Bundesstaat Alabama) große Mercedes-Benz-SUVs und exportiert diese Wagen auch nach China. Die erhöhten Einfuhrtarife in China würden zu einem geringeren Absatz als geplant führen, hieß es in der Gewinnwarnung. Zudem könnten die höheren Kosten nicht vollständig an die Kunden weitergegeben werden.

Volkswagen ist von dem Zollstreit zwischen den USA und China bislang kaum betroffen. In den USA baut VW den Passat und den neuen SUV Atlas für den nordamerikanischen Markt. Golf und Jetta fertigt Volkswagen im mexikanischen Puebla. Die Konzerntochter Audi fertigt im mexikanischen San José Chiapa den SUV Q5, baut diesen aber auch in China./men/stw/fba

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
AUDI AG -1.35%733 verzögerte Kurse.0.97%
DAIMLER 0.16%57.25 verzögerte Kurse.-19.14%
DAX 0.38%12540.73 verzögerte Kurse.-2.92%
VOLKSWAGEN 0.77%144 verzögerte Kurse.-13.49%

© dpa-AFX 2018
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
Aktuelle News zu BAYERISCHE MOTOREN WERKE
19:34BAYERISCHE MOTOREN WERKE : BMW Motorsport News – Ausgabe 24/2018.
PU
16:29BAYERISCHE MOTOREN WERKE : BMW Fahrer schließen erste DTM-Saisonhälfte in Zandvo..
PU
14:05Schäfer-Gümbel fordert technische Nachrüstung von Dieselfahrzeugen
DP
14:05Schäfer-Gümbel dringt auf technische Nachrüstung von Dieselfahrzeugen
DP
14.07.DIE DTM ZU GAST IN ZANDVOORT : Vier BMW Fahrer sammeln im Samstagsrennen Punkte ..
PU
13.07.Trump erhöht Druck auf EU im Zollstreit - "Wird hohen Preis bezahlen"
RE
13.07.Berlin buhlt um US-Motorradbauer Harley-Davidson
DP
13.07.BAYERISCHE MOTOREN WERKE : Die DRL Allianz World Championship 2018 am 28. Juli i..
PU
13.07.DTM-CHEF BERGER ÜBER HERSTELLER-SUCH : Wissen in acht Wochen mehr
DP
13.07.Vertreter von EU und VW sagen bei US-Anhörung zu Autobranche aus
RE
Mehr News
News auf Englisch zu BAYERISCHE MOTOREN WERKE
19:35BAYERISCHE MOTOREN WERKE : BMW Motorsport News – Issue 24/2018.
PU
17:20BAYERISCHE MOTOREN WERKE : BMW drivers bring the first half of the DTM season to..
PU
14.07.DTM AT ZANDVOORT : Four BMW drivers pick up points in Saturday’s race by t..
PU
13.07.BAYERISCHE MOTOREN WERKE : The 2018 DRL Allianz World Championship at BMW Welt o..
PU
12.07.Trade war looms over European company earnings
RE
12.07.BAYERISCHE MOTOREN WERKE : Electrifying design details. MINI shows initial desig..
PU
12.07.BAYERISCHE MOTOREN WERKE : BMW to Increase Stake in Joint Venture With China's B..
DJ
12.07.BAYERISCHE MOTOREN WERKE : MINI prepared for Silk Way Rally 2018.
PU
12.07.BAYERISCHE MOTOREN WERKE : BMW says developing joint venture with China's Brilli..
RE
12.07.China says hopes U.S. firms will lobby Washington to defend their China inter..
RE
Mehr News auf Englisch
Finanzkennziffern (€)
Umsatz 2018 99 215 Mio
EBIT 2018 9 847 Mio
Nettoergebnis 2018 7 595 Mio
Fin.Schuld. 2018 21 600 Mio
Div. Rendite 2018 5,07%
KGV 2018 6,94
KGV 2019 6,74
Marktkap. / Umsatz 2018 0,30x
Marktkap. / Umsatz 2019 0,29x
Marktkap. 51 804 Mio
Chart BAYERISCHE MOTOREN WERKE
Laufzeit : Zeitraum :
Bayerische Motoren Werke : Chartanalyse Bayerische Motoren Werke | BMW | DE0005190003 | 4-Traders
Trends aus der Chartanalyse BAYERISCHE MOTOREN WERKE
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendFallendFallend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung HALTEN
Anzahl Analysten 29
Mittleres Kursziel 94,3 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 18%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Vorstände
NameTitel
Harald Krüger Chairman-Management Board
Norbert Reithofer Chairman-Supervisory Board
Nicolas Peter Chief Financial Officer
Susanne Klatten Independent Member-Supervisory Board
Manfred Schoch Deputy Chairman-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkap. (M$)
BAYERISCHE MOTOREN WERKE-8.30%60 529
TOYOTA MOTOR CORP-0.30%211 263
VOLKSWAGEN-13.49%83 690
DAIMLER-19.14%71 564
GENERAL MOTORS CORPORATION-3.98%55 467
HONDA MOTOR CO LTD-16.13%53 049