Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmeldung
Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

4-Traders Homepage  >  Aktien  >  Xetra  >  Bayerische Motoren Werke    BMW   DE0005190003

ÜbersichtKurseChartsNewsAnalysenTermineUnternehmenFundamentaldatenAnalystenschätzungenRevisionen 
News-ÜbersichtNewsBranchennachrichtenTweets

Göring-Eckardt bei europaweiter Quote für Elektroautos skeptisch

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
11.08.2017 | 14:53

ERFURT (dpa-AFX) - Die Grünen-Spitzenkandidatin zur Bundestagswahl, Katrin Göring-Eckardt, sieht eine verbindliche europaweite Quote für Elektroautos kritisch. "Ich glaube nicht an eine europäische Quote", sagte sie am Freitag in Erfurt. Der SPD-Spitzenkandidat Martin Schulz hatte eine derartige Quote in der "Süddeutschen Zeitung" als Konsequenz aus der Diesel-Affäre gefordert. Schulz müsse jetzt erklären, wie diese Quote funktionieren solle. Sie habe vielmehr den Eindruck, dass er mit seiner Forderung auf einen rollenden Zug aufspringe, sagte Göring-Eckardt. Jahr um Jahr sei an den alten Verbrennungsmotoren festgehalten worden.

Die Hersteller brauchten 2030 als klares Enddatum für das Aus der Verbrennungsmotoren, sagte Göring-Eckardt. Die Grünen fordern vehement, alternative Antriebe wie Elekro- oder Hybrid-Autos gezielter zu fördern. "Es darf jetzt nicht darum gehen, die nächste Welle von Dieselfahrzeugen auf die Straßen zu bringen", sagte Göring-Eckardt mit Blick auf den Fünf-Punkte-Plan von Schulz.

Er hatte in der Zeitung klare gesetzliche Regeln für die Autoindustrie mit konsequenten Kontrollen der Emissionsgrenzwerte gefordert. "Wir werden der Industrie deutlich mehr Druck machen." Wer sich trotz Kaufprämien der Industrie keinen Neuwagen leisten könne, dem müsse eine technische Nachrüstung als Alternative angeboten werden, erklärte er./ala/DP/tos


© dpa-AFX 2017
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
Aktuelle News zu BAYERISCHE MOTOREN WERKE
11:16 MINISTERIUM : Stickoxid-Werte bleiben in fast 70 Städten zu hoch
08:32 HENDRICKS BEKRÄFTIGT : Software-Updates für Diesel reichen nicht
05:50 Kabinett berät über Subventionen und Computerautos
22.08. Umweltministerium stellt Analyse zum Dieselgipfel vor
22.08. Österreich beschließt Maßnahmenpaket nach Diesel-Gipfel
22.08. Autoindustrie sieht keine Probleme durch gesperrte Rheintalbahn
22.08. STUDIE : BMW auch im ersten Halbjahr 2017 profitabelster Autobauer
22.08. BMW bleibt profitabelster Autobauer weltweit
22.08. BMW bleibt profitabelster Autobauer weltweit
22.08. DUH-CHEF : 'Autoindustrie hat den Schuss immer noch nicht gehört'
Mehr News
News auf Englisch zu BAYERISCHE MOTOREN WERKE
22.08. 1985 - 2017 : How the BMW M5 evolved
22.08. BAYERISCHE MOTOREN WERKE : Here it is! Brutal new BMW M5 with all-wheel-drive
22.08. BAYERISCHE MOTOREN WERKE : Foreign-Trade Zone 38--Spartanburg County, South Caro..
22.08. Ford becomes latest carmaker to launch UK scrappage scheme
22.08. NEW 2018 BMW M5 : fastest M car ever coming to Dubai
22.08. BAYERISCHE MOTOREN WERKE : Two busted on drug charges
22.08. BAYERISCHE MOTOREN WERKE : You’ve got mail, in Zimbabwe!
21.08. BAYERISCHE MOTOREN WERKE : Extreme experience
21.08. BAYERISCHE MOTOREN WERKE : Bmw m4 coupé (without a fixed lid)
21.08. BAYERISCHE MOTOREN WERKE : 1. urban chic
Mehr News auf Englisch
Finanzkennziffern (€)
Umsatz 2017 98 715 Mio
EBIT 2017 9 942 Mio
Nettoergebnis 2017 7 301 Mio
Fin.Schuld. 2017 1 509 Mio
Div. Rendite 2017 4,66%
KGV 2017 7,20
KGV 2018 7,18
Marktkap. / Umsatz 2017 0,51x
Marktkap. / Umsatz 2018 0,50x
Marktkap. 51 612 Mio
Chart BAYERISCHE MOTOREN WERKE
Laufzeit : Zeitraum :
Bayerische Motoren Werke : Chartanalyse Bayerische Motoren Werke | BMW | DE0005190003 | 4-Traders
Trends aus der Chartanalyse BAYERISCHE MOTOREN WERKE
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralFallendNeutral
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung HALTEN
Anzahl Analysten 32
Mittleres Kursziel 91,1 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 15%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Vorstände
NameTitel
Harald Krüger Chairman-Management Board
Norbert Reithofer Chairman-Supervisory Board
Nicolas Peter Chief Financial Officer
Susanne Klatten Member-Supervisory Board
Manfred Schoch Deputy Chairman-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkap. (M$)
BAYERISCHE MOTOREN WERKE-11.02%60 693
TOYOTA MOTOR CORP-10.75%183 985
DAIMLER-14.72%75 874
VOLKSWAGEN-4.95%75 767
GENERAL MOTORS CORPORATION0.20%50 871
HONDA MOTOR CO LTD-11.38%49 867