Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

4-Traders Homepage  >  Aktien  >  Xetra  >  Bayerische Motoren Werke    BMW   DE0005190003

ÜbersichtKurseChartsNewsAnalysenTermineUnternehmenFundamentaldatenAnalystenschätzungenRevisionen 
News-ÜbersichtNewsBranchennachrichtenTweets

IAA/BMW-Einkaufschef: Zulieferer müssen sich mit uns ins E-Zeitalter bewegen

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
13.09.2017 | 17:53

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Autobauer BMW <DE0005190003> setzt beim Schwenk hin zur Elektromobilität auch auf wandlungsfähige Zulieferer. "Wir haben ein großes Interesse daran, dass die Zulieferer den Wandel zur Elektromobilität mit uns mitmachen", sagte BMW-Einkaufsvorstand Markus Duesmann im Gespräch mit der Finanz-Nachrichtenagentur dpa-AFX am Mittwoch auf der IAA in Frankfurt. "Das verlangt insbesondere den Zulieferern mit großem Geschäft rund um den Verbrennungsmotor viel ab, daher glauben wir auch an eine zunehmende Konsolidierung in der Branche."

Bei den Zulieferern stehen vor allem die Sparten mit Komponenten für den Antriebsstrang unter Druck. Der britische Zulieferer Delphi <JE00B783TY65> hatte die Sparte zuletzt ausgegliedert, der Dax-Konzern <DE0008469008> Continental <DE0005439004> will sie in eigener Regie fit machen fürs Elektro-Zeitalter.

BMW setzt darauf, dass sich die teuren Investitionen in Elektromodelle im eigenen Konzern auszahlen. "Unser Ziel ist, eine hohe Wertschöpfungstiefe im eigenen Haus zu haben", sagte Duesmann. "Beim herkömmlichen Auto steckt 30 Prozent der Wertschöpfung im Antriebsstrang, beim Elektroauto 50 Prozent - davon der größte Teil die Batterie."

Auch wenn BMW die Batterien für seine Elektroautos selbst zusammenbaut, glaubt der Einkaufschef nicht an eine große eigene Zellfertigung, die grundlegenden Bausteine der Akkus. Das Know-how dafür liege in Asien. Allerdings will BMW die Technologie auch selbst erforschen. "Wir müssen jeden Schritt bei der Zellfertigung kennen, um zu wissen, was wir einkaufen. Das ist so wichtig, dass man nicht genug davon verstehen kann."

Die Verhandlungen rund um den EU-Austritt der Briten ist bei den Münchnern weiter Thema, auch wenn der kommende Elektro-Mini in Oxford zusammengebaut werden soll. "Die drohende Grenze für unsere Lieferströme ist für uns schon eine echte Sorge, weil wir in Großbritannien neben dem Mini auch viele Motoren bauen. Bei jedweder Art von Zoll müssen wir dann schon schauen, was für uns das Geschickteste ist", sagte Duesmann./men/stw/stb

Valeurs citées dans l'article
%Kurs01.01.
DAX -0.14%12470.49 verzögerte Kurse.-4.42%

© dpa-AFX 2017
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
Aktuelle News zu BAYERISCHE MOTOREN WERKE
17:26TÄGLICH VON STEYR NACH REGENSBURG UN : BMW Group testet Lkw mit Flüssig-Erdgas
PU
15:55VOR URTEIL ZU FAHRVERBOTEN : Studie belegt Folgen von Diesel-Abgasen
DP
14:48AMTLICHE STUDIE : Tausende vorzeitige Todesfälle durch Stickoxide
DP
11:42EU-Kommission verhängt Millionenstrafe gegen Bosch und Continental
DP
09:06BERICHT : VW plant Verhaltenskatalog nach umstrittenen Tierversuchen
DP
05:33Deutsche zu Fahrverboten gespalten - nur wenig Vertrauen in Autobauer
DP
20.02.ABGASKLAGE : US-Richter lehnt VW-Antrag auf Prozesspause ab
DP
20.02.BMW, Daimler & Volkswagen mit neuen Sorgen
DI
20.02.ADAC AN AUTOBAUER : Dieselnachrüstung muss kommen
DP
20.02.BAYERISCHE MOTOREN WERKE : Quandt-Erben teilen BMW-Aktienpaket unter sich auf
RE
Mehr News
News auf Englisch zu BAYERISCHE MOTOREN WERKE
20.02.BAYERISCHE MOTOREN WERKE : Stefan Quandt becomes BMW's most powerful shareholder
RE
20.02.STEFAN QUANDT : Stefan Quandt becomes BMW's most powerful shareholder
RE
20.02.BAYERISCHE MOTOREN WERKE AKTIENGESEL : Release according to Article 40, Section ..
EQ
20.02.BAYERISCHE MOTOREN WERKE AKTIENGESEL : Notification and public disclosure of tra..
EQ
20.02.BAYERISCHE MOTOREN WERKE AKTIENGESEL : Notification and public disclosure of tra..
EQ
20.02.BAYERISCHE MOTOREN WERKE AKTIENGESEL : Release according to Article 40, Section ..
EQ
20.02.BAYERISCHE MOTOREN WERKE AKTIENGESEL : Release according to Article 40, Section ..
EQ
20.02.BAYERISCHE MOTOREN WERKE AKTIENGESEL : Notification and public disclosure of tra..
EQ
20.02.BAYERISCHE MOTOREN WERKE AKTIENGESEL : Release according to Article 40, Section ..
EQ
20.02.BAYERISCHE MOTOREN WERKE AKTIENGESEL : Release according to Article 40, Section ..
EQ
Mehr News auf Englisch
Finanzkennziffern (€)
Umsatz 2017 97 694 Mio
EBIT 2017 9 881 Mio
Nettoergebnis 2017 7 673 Mio
Fin.Schuld. 2017 19 548 Mio
Div. Rendite 2017 4,34%
KGV 2017 7,39
KGV 2018 7,80
Marktkap. / Umsatz 2017 0,38x
Marktkap. / Umsatz 2018 0,34x
Marktkap. 56 370 Mio
Chart BAYERISCHE MOTOREN WERKE
Laufzeit : Zeitraum :
Bayerische Motoren Werke : Chartanalyse Bayerische Motoren Werke | BMW | DE0005190003 | 4-Traders
Trends aus der Chartanalyse BAYERISCHE MOTOREN WERKE
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendAnsteigendAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung HALTEN
Anzahl Analysten 32
Mittleres Kursziel 93,8 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 8,1%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Vorstände
NameTitel
Harald Krüger Chairman-Management Board
Norbert Reithofer Chairman-Supervisory Board
Nicolas Peter Chief Financial Officer
Susanne Klatten Member-Supervisory Board
Manfred Schoch Deputy Chairman-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkap. (M$)
BAYERISCHE MOTOREN WERKE0.69%69 491
TOYOTA MOTOR CORP-0.12%220 776
VOLKSWAGEN-0.82%103 167
DAIMLER1.60%93 137
HONDA MOTOR CO LTD-3.57%63 626
GENERAL MOTORS CORPORATION2.00%58 365