Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

4-Traders Homepage  >  Aktien  >  Xetra  >  Bayerische Motoren Werke    BMW   DE0005190003

ÜbersichtKurseChartsNewsAnalysenTermineUnternehmenFundamentaldatenAnalystenschätzungenRevisionen 
News-ÜbersichtNewsoffizielle PublikationenBranchennachrichtenTweets

KORREKTUR: BMW will Preise in China wegen Zöllen auf US-Autos anheben

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
09.07.2018 | 11:39

(Korrigiert wird am Ende des dritten Absatzes, dass BMW vom X3 schon keine Autos mehr aus den USA nach China exportiert.)

MÜNCHEN (dpa-AFX) - Der Autobauer BMW will wegen erhöhter Einfuhrzölle auf US-Autos seine Preise in China anheben. "BMW China wird nicht in der Lage sein, die Zollerhöhungen für importierte Autos aus den USA komplett zu absorbieren", erklärte ein Sprecher des Dax-Konzerns am Montag in München. "Derzeit kalkulieren wir in dem Zusammenhang nötige Preiserhöhungen." Momentan bleibe es aber noch bei den aktuellen Listenpreisen für die Händler. Die neuen Preise sollen später veröffentlicht werden.

China hat als Reaktion auf US-Strafzölle eine Anhebung der Zollsätze für Autos aus den USA auf 40 Prozent angekündigt. Für den Rest der Welt hat Peking die Zölle hingegen zum 1. Juli von 25 auf 15 Prozent gesenkt.

BMW baut in seinem größten Werk in Spartanburg in den USA (Bundesstaat South Carolina) die Autos der SUV-Modelle X3 bis X6, die auch nach China exportiert werden. Seit Mai ist im chinesischen BMW-Werk in Shenyang auch die Produktion des mengenmäßig bedeutenden X3 angelaufen, von dem nun keine Fahrzeuge mehr nach China exportiert werden.

Auch Oberklasserivale Daimler hat Probleme mit den Sonderzöllen Pekings auf US-produzierte Wagen. Mitte Juni senkten die Stuttgarter ihre Jahresprognose für das operative Konzernergebnis und verwiesen vor allem auch auf die Zölle in China. Daimler baut im US-Werk in Tuscaloosa (US-Bundesstaat Alabama) die großen Mercedes-Benz-SUVs GLE und GLS und exportiert diese Wagen auch nach China. Die erhöhten Einfuhrtarife in China würden zu einem geringeren Absatz als geplant führen, hieß es in der Gewinnwarnung. Zudem könnten die höheren Kosten nicht vollständig an die Kunden weitergegeben werden./men/

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
BAYERISCHE MOTOREN WERKE -1.82%79.28 verzögerte Kurse.-8.70%
DAIMLER -2.35%57.26 verzögerte Kurse.-19.12%
DAX -0.98%12561.42 verzögerte Kurse.-2.76%

© dpa-AFX 2018
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
Aktuelle News zu BAYERISCHE MOTOREN WERKE
20.07.Weil gegen schärfere CO2-Auflagen für die Autoindustrie
DP
20.07.Trump verhindert Rückkehr der Sommerrallye – RWE im Fokus
DI
20.07.Merkel setzt Deadline für Entscheidung über Diesel-Umrüstungen
DP
20.07.Trump droht mit Sonderzöllen auf alle Importe aus China
RE
20.07.Land zieht gegen Urteil zu Dieselfahrverboten vor nächste Instanz
DP
20.07.SPD : Merkel kommt an technischen Diesel-Nachrüstungen nicht vorbei
DP
20.07.HESSEN : Gericht verhandelt am 5. September über mögliches Dieselfahrverbot
DP
20.07.MERKEL : Bis Ende September Entscheidung zu Diesel-Umrüstungen
DP
20.07.KBA : Technischer Defekt bei Auto-Zulassungen behoben
DP
20.07.Technischer Defekt stört bundesweit Auto-Zulassungen
DP
Mehr News
News auf Englisch zu BAYERISCHE MOTOREN WERKE
20.07.U.S. carmakers expected to warn of tariff pain when releasing results
RE
19.07.BAYERISCHE MOTOREN WERKE : BMW Team RLL ready to rebound at Lime Rock Park.
PU
19.07.COMPUTER TOMOGRAPHY IN AUTOMOTIVE CO : BMW Group uses X-ray measurements for veh..
PU
18.07.BAYERISCHE MOTOREN WERKE : Three MINI Cooper S E Countryman ALL4 embark on Panam..
PU
18.07.BAYERISCHE MOTOREN WERKE : Baja Aragon 2018 – Round 7, FIA Cross Country R..
PU
18.07.70TH EDITION OF 24H SPA-FRANCORCHAMP : Ardennes classic features numerous BMW wo..
PU
17.07.BMW Gets Rights for Potential Stake in Chinese Battery Supplier CATL -Update
DJ
17.07.BMW Gets Rights for Potential Stake in Chinese Battery Supplier CATL
DJ
17.07.Western Europe car sales up 5.1 percent in June - ACEA
RE
17.07.China's CATL to get $420 million upfront from BMW-Brilliance battery deal
RE
Mehr News auf Englisch
Finanzkennziffern (€)
Umsatz 2018 99 035 Mio
EBIT 2018 9 838 Mio
Nettoergebnis 2018 7 557 Mio
Fin.Schuld. 2018 21 573 Mio
Div. Rendite 2018 5,09%
KGV 2018 6,93
KGV 2019 6,72
Marktkap. / Umsatz 2018 0,31x
Marktkap. / Umsatz 2019 0,29x
Marktkap. 52 487 Mio
Chart BAYERISCHE MOTOREN WERKE
Laufzeit : Zeitraum :
Bayerische Motoren Werke : Chartanalyse Bayerische Motoren Werke | BMW | DE0005190003 | 4-Traders
Trends aus der Chartanalyse BAYERISCHE MOTOREN WERKE
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendFallendFallend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung HALTEN
Anzahl Analysten 29
Mittleres Kursziel 94,2 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 19%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Vorstände
NameTitel
Harald Krüger Chairman-Management Board
Norbert Reithofer Chairman-Supervisory Board
Nicolas Peter Chief Financial Officer
Susanne Klatten Independent Member-Supervisory Board
Manfred Schoch Deputy Chairman-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkap. (M$)
BAYERISCHE MOTOREN WERKE-8.70%61 504
TOYOTA MOTOR CORP1.92%217 525
VOLKSWAGEN-13.09%86 143
DAIMLER-19.12%73 513
GENERAL MOTORS CORPORATION-3.88%55 397
HONDA MOTOR CO LTD-16.13%53 812