Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

4-Traders Homepage  >  Aktien  >  Swiss Exchange  >  Bell Food Group AG    BELN   CH0315966322

BELL FOOD GROUP AG (BELN)
Mes dernières consult.
Populärste Aktien
  Report  
verzögerte Kurse. Verzögert  - 19.02. 17:31:14
407.5 CHF   -1.93%
18.02.Bell konzentriert sich auf Integration von Hügli
AW
13.02.Bell erzielt 2017 mehr Umsatz und Gewinn - Auch dank Akquisitione..
AW
13.02.Bell erzielt 2017 mehr Umsatz und Gewinn
AW
ÜbersichtKurseChartsNewsAnalysenTermineUnternehmenFundamentaldatenAnalystenschätzungenRevisionen 
News-ÜbersichtNewsBranchennachrichtenTweets

Bell erzielt 2017 mehr Umsatz und Gewinn

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
13.02.2018 | 07:32

Basel (awp) - Bell hat im abgelaufenen Geschäftsjahr einen höheren Umsatz erzielt und mehr verdient. Geprägt wurde 2017 beim Fleischwarenkonzern von mehreren Zukäufen und Investitionen. Dabei hinterliessen aber die gestiegenen Rohstoffpreise ihre Spuren.

Konkret stieg der Umsatz um 5,9% auf 3,59 Mrd CHF. Damit liegt der Erlös nach dem Vorjahr zum zweiten Mal über der Schwelle von 3 Mrd CHF. Der EBITDA stieg derweil gegenüber Vorjahr um 0,9% auf 280,6 Mio CHF. Auf Stufe Reingewinn ergab sich ein Plus von 5,9% auf 106,5 Mio CHF, wie die Coop-Tochter am Dienstag mitteilt.

Mit dem vorgelegten Zahlenkranz hat Bell die Erwartungen der Analysten übertroffen. Die Experten prognostizierten gemäss AWP-Konsens einen Umsatz von 3,47 Mrd CHF, einen EBITDA von 277,9 Mio CHF und einen Reingewinn von 102,8 Mio CHF.

DIVIDENDE UM 1 CHF ERHÖHT

Bereits seit Januar, als Bell die Übernahme des Ostschweizer Nahrungsmittelherstellers Hügli verkündete, ist bekannt, dass die Dividende um 1 CHF auf 8 CHF pro Aktie erhöht werden soll. Damit erhöhe die Bell Food Group die Ausschüttungsquote auf die in der Finanzstrategie angepeilten 30%, heisst es dazu in der aktuellen Mitteilung.

Für das Wachstum waren neben den Akquisitionen im letzten Jahr auch operative Fortschritte in der Schweiz, in Deutschland und in Polen verantwortlich, teilt die Gesellschaft weiter mit. Während die gestiegenen Rohmaterialpreise in den Divisionen Bell Deutschland und Bell International Spuren hinterliessen, konnten die Geschäftsbereiche Hilcona und Eisberg die Bruttomargen dank der Fokussierung auf margenstärkere Sortimente laut den Angaben auf Vorjahresniveau halten.

Betrachtet man den wichtigen Schweizer Markt im Detail, so hatte Bell hier mit einem stagnierenden, teilweise rückläufigen Markt für Fleisch und Charcuterie-Produkte zu kämpfen. Verantwortlich dafür seien unter anderem der weiterhin auf hohem Niveau verharrende Einkaufstourismus und der steigende Konkurrenzkampf im Detailhandel gewesen, schreibt Bell dazu. Die Festtagsgeschäfte an Ostern und Weihnachten seien hinter den Erwartungen zurückgeblieben. Dafür sei die Grillsaison letzten Sommer erfreulich verlaufen.

ENTSPANNUNG BEI DEN ROHSTOFFPREISEN

Für das aktuelle Jahr geht Bell davon aus, dass sich die in der zweiten Jahreshälfte 2017 eingesetzte Entspannung bei den Rohmaterialpreisen fortsetzt und positiv auf die Margen auswirken wird. Der intensive Wettbewerb in den europäischen Retailmärkten werde das Unternehmen aber auch in diesem Jahr vor Herausforderungen stellen.

Prägender Faktor dürfte ausserdem die Übernahme von Hügli sein. Der Kauf sei für Bell ein "Meilenstein", hatte Verwaltungsratspräsident Hansueli Loosli bei der Übernahme betont. In der Mitteilung vom Dienstag betont das Unternehmen, dass man mit der Akquisition von Hügli sowie der vollständigen Übernahme von Hilcona die Strategie fortsetze, im umsatz- und ertragsmässig attraktiven Convenience-Bereich weiter zu wachsen.

kw/rw

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
Aktuelle News zu BELL FOOD GROUP AG
18.02.Bell konzentriert sich auf Integration von Hügli
AW
13.02.Bell erzielt 2017 mehr Umsatz und Gewinn - Auch dank Akquisitionen
AW
13.02.Bell erzielt 2017 mehr Umsatz und Gewinn
AW
13.02.BELL FOOD : setzt strategisches Wachstum fort
PU
08.02.BELL FOOD GROUP AG : Veröffentlichung des Jahresergebnisses
08.02.Bell kann Hügli übernehmen - Europäische Wettbewerbsbehörde gibt Zustimmung
AW
08.02.BELL FOOD : Wettbewerbsbehörde genehmigt Übernahme der Hügli Holding Aktiengesel..
PU
22.01.ANLEIHE : Bell nimmt in zwei Tranchen 350 Mio CHF auf
AW
15.01.Bell übernimmt Hügli und sieht Wachstumspotenzial - Aktien im Plus
AW
15.01.Bell-Aktien nach Übernahmeofferte für Hügli deutlich im Plus
AW
Mehr News
News auf Englisch zu BELL FOOD GROUP AG
13.02.BELL FOOD : continues its strategic growth
PU
08.02.BELL FOOD GROUP AG : annual earnings release
08.02.BELL FOOD : Competition authority approves the acquisition of Hügli Holding Akti..
PU
15.01.BELL FOOD : announces public tender offer for Hügli
PU
2017BELL : Solid profit growth in spite of higher raw material prices
PU
2017BELL AG : half-yearly earnings release
2017BELL : Food Group expands its convenience business area
PU
2017BELL : sells branch shops in the Czech Republic
PU
2017BELL : expands its market position in Spain
PU
2017BELL : grew substantially in 2016
PU
Mehr News auf Englisch
Finanzkennziffern ( CHF)
Umsatz 2017 3 507 Mio
EBIT 2017 150 Mio
Nettoergebnis 2017 105 Mio
Schulden 2017 569 Mio
Div. Rendite 2017 1,92%
KGV 2017 17,16
KGV 2018 15,99
Marktkap. / Umsatz 2017 0,64x
Marktkap. / Umsatz 2018 0,64x
Marktkap. 1 662 Mio
Chart BELL FOOD GROUP AG
Laufzeit : Zeitraum :
Bell Food Group AG : Chartanalyse Bell Food Group AG | BELN | CH0315966322 | 4-Traders
Trends aus der Chartanalyse BELL FOOD GROUP AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendFallendNeutral
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung REDUZIEREN
Anzahl Analysten 3
Mittleres Kursziel 438  CHF
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 5,3%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Vorstände
NameTitel
Lorenz Wyss Chairman-Executive Board & CEO
Hansueli Loosli Chairman
Marco Tschanz Chief Financial Officer
Irene Kaufmann-Brändli Vice Chairman
Werner Marti-Kamm Director
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkap. (M$)
BELL FOOD GROUP AG-4.31%1 788
TYSON FOODS-6.45%27 861
HORMEL FOODS-6.46%18 048
WH GROUP LTD1.24%16 853
HENAN SHUANGHUI INVESTMENT & DEVELOPMENT--.--%13 940
JBS SA-1.63%8 339