Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

4-Traders Homepage  >  Aktien  >  Euronext Paris  >  Carrefour    CA   FR0000120172

CARREFOUR (CA)
Mes dernières consult.
Populärste Aktien
  Report  
ÜbersichtKurseChartsNewsAnalysenTermineUnternehmenFundamentaldatenAnalystenschätzungenRevisionen 
News-ÜbersichtNewsBranchennachrichtenTweets

Carrefour verschreckt mit Gewinnwarnung

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
31.08.2017 | 14:04

PARIS (awp international) - Europas grösster Handelskonzern Carrefour manövriert durch schwierigeres Fahrwasser als gedacht. Der französische Konzern schraubte am Mittwochabend seine Umsatzerwartungen an das Gesamtjahr nach unten und kündigte einen zweistelligen Gewinnrückgang an. Die Börse wurde davon kalt erwischt. Die Carrefour-Aktie rauschte am Donnerstag um bis zu 15 Prozent nach unten und zog etliche andere Einzelhandelswerte mit sich. So büssten auch die Papiere der deutschen Metro trotz zuvor besser als erwartet ausgefallener Quartalszahlen an Wert ein. Auch für Ahold Delhaize ging es nach unten.

Carrefour macht unter anderem der harte Wettbewerb zu schaffen, der das Unternehmen zu Preissenkungen zwingt. Analysten sehen aber auch hausgemachte Probleme. Carrefour habe den Kontakt zum Kunden verloren, schrieb Analyst Bruno Monteyne von Bernstein Research. Auch Online halte sich der Konzern zu sehr zurück.

Die Branche steht vor grossen Herausforderungen. Der Preiskrieg der Handelsketten hat Verbraucher an dauerhaft niedrige Preise gewöhnt, zudem verlagern sich immer mehr Einkäufe ins Netz. Die Übernahme der US-Kette Whole Foods durch den Internetriesen Amazon wird diesen Wandel noch schneller vorantreiben, erwarten Experten. Carrefour hat zudem das Problem, sehr viele, sehr grosse Märkte zu haben, von denen viele abseits der Innenstädte stehen.

Wie der Konzern mitteilte, fiel der Gewinn vor Zinsen und Steuern (Ebit) in den ersten sechs Monaten im Vergleich zum Vorjahr um rund 12 Prozent auf 621 Millionen Euro. Analysten hatten im Durchschnitt mit fast 675 Millionen Euro gerechnet. Im Gesamtjahr könnte der Gewinn in ähnlicher Grössenordnung zurückgehen, sagte Finanzchef Pierre-Jean Sivignon in einer Analystenkonferenz.

Neben dem Preiskampf in der Heimat belastet den Konzern auch ein schwaches Geschäft in Argentinien. Da dort die Wirtschaftserholung länger braucht als gedacht, steigen die Verluste. Unter dem Strich sank der bereinigte Nettogewinn um ein gutes Drittel auf 154 Millionen Euro.

Erst im Juli hatte der Konzern Umsatzzahlen für das zweite Quartal berichtet, die leicht positiv überrascht hatten. Mit Blick auf das gesamte erste Halbjahr stiegen die Erlöse um 6,2 Prozent auf 38,5 Milliarden Euro. Dabei profitierten Carrefour aber auch von der Eröffnung von über 350 neuer Läden sowie Zukäufen und günstigen Währungseffekten. Auf seinem Heimatmarkt Frankreich stagnierten die Erlöse.

Das Umfeld in der zweiten Jahreshälfte werde in einigen Ländern schwierig bleiben, warnte Carrefour. Der Umsatz soll im Gesamtjahr nun nur noch um 2 bis 4 Prozent zulegen. Nach dem ersten Quartal hatte der Konzern noch ein Plus von 3 bis 5 Prozent angepeilt. Um die Kosten besser im Zaum halten zu können, strich der Konzern zudem die Investitionen auf nun 2,2 bis 2,3 Milliarden Euro zusammen. Zuvor hatte Carrefour 2,4 Milliarden Euro ausgeben wollen./she/mis/jsl/stb

Valeurs citées dans l'article
%Kurs01.01.
AMAZON.COM 0.86%1461.4714 verzögerte Kurse.24.08%
METRO -2.30%16.17 verzögerte Kurse.6.28%
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
Aktuelle News zu CARREFOUR
26.01.Möbelkonzern Steinhoff sieht finanzielle Sanierung auf gutem Weg
RE
24.01.SocGen hebt Carrefour auf 'Buy' - Ziel hoch auf 26 Euro
DP
24.01.Bernstein hebt Carrefour auf 'Market-Perform' - Ziel 20 Euro
DP
23.01.Einzelhändler Carrefour und Sainsbury's wollen mehr Geld sparen
RE
23.01.Carrefour plant Strategieschwenk - 2400 Stellen sollen wegfallen
AW
23.01.Carrefour kündigt Milliardeninvestitionen in Online-Handel an
RE
23.01.Handelskonzern Carrefour will sparen - 2400 Arbeitsplätze fallen weg
AW
17.01.TROTZ SCHWÄCHEREM UMSATZWACHSTUM : Carrefour übertrifft 2017 Erwartungen
AW
12.01.CARREFOUR SA : Veröffentlichung des Jahresumsatzes
08.01.Deutsche Bank senkt Ziel für Carrefour auf 14 Euro - 'Sell'
DP
Mehr News
News auf Englisch zu CARREFOUR
09:26CARREFOUR : Majid Al Futtaim to open 100 additional Carrefour stores in Egypt
AQ
19.02.CARREFOUR : Focus on dietary trends in Italy
PU
19.02.Casino bets on Sarenza shoes to keep online rivals at heel
RE
16.02.CARREFOUR : Development of Carrefour Drive in Belgium
PU
15.02.Amazon says to create 2,000 jobs in France in 2018
RE
14.02.CARREFOUR : French retailers say they continued to receive Lactalis baby milk af..
RE
14.02.CARREFOUR : upgrades its app with 6 new functions
PU
09.02.CARREFOUR : Italia awarded Top Employer status for 2018
PU
07.02.CARREFOUR : Heavy snowfall forces Carrefour union to postpone Feb. 8 walkout
RE
07.02.CARREFOUR : will no longer sell wild bass during breeding season in France
PU
Mehr News auf Englisch
Finanzkennziffern (€)
Umsatz 2017 79 516 Mio
EBIT 2017 1 995 Mio
Nettoergebnis 2017 717 Mio
Schulden 2017 4 140 Mio
Div. Rendite 2017 2,96%
KGV 2017 20,03
KGV 2018 18,79
Marktkap. / Umsatz 2017 0,24x
Marktkap. / Umsatz 2018 0,24x
Marktkap. 15 195 Mio
Chart CARREFOUR
Laufzeit : Zeitraum :
Carrefour : Chartanalyse Carrefour | CA | FR0000120172 | 4-Traders
Trends aus der Chartanalyse CARREFOUR
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendAnsteigendFallend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung HALTEN
Anzahl Analysten 27
Mittleres Kursziel 20,2 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 3,2%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Vorstände
NameTitel
Alexandre Bompard Chairman & Chief Executive Officer
Matthieu Malige Chief Financial Officer
Nicolas Bazire Non-Independent Director
Jean-Laurent Bonnafé Director
Thierry Breton Independent Director
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkap. (M$)
CARREFOUR6.57%18 780
WAL-MART STORES2.99%310 398
ALIMENTATION COUCHE-TARD INC-3.76%28 299
YONGHUI SUPERSTORES CO., LTD3.76%15 811
DAIRY FARM INTERNATIONAL HOLDINGS LTD6.21%11 334
AVENUE SUPERMARTS LTD0.47%11 305