Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

4-Traders Homepage  >  Aktien  >  Xetra  >  Commerzbank    CBK   DE000CBK1001

ÜbersichtKurseChartsNewsAnalysenTermineUnternehmenFundamentaldatenAnalystenschätzungenRevisionen 
News-ÜbersichtNewsBranchennachrichtenTweets

Landesbank Helaba: Frankfurt Favorit für Brexit-Banker

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
31.08.2017 | 12:00

FRANKFURT (awp international) - Im Wettbewerb der europäischen Finanzzentren dürfte Frankfurt nach Einschätzung der Landesbank Helaba am meisten vom britischen EU-Austritt (Brexit) profitieren. "Insgesamt wird der Finanzplatz Frankfurt immer häufiger als Favorit genannt, womit er sich im europäischen Standortwettbewerb klar an die Spitze gesetzt hat", konstatieren die Volkswirte der Landesbank Hessen-Thüringen in einer am Donnerstag vorgestellten Studie. Neben Frankfurt buhlen Amsterdam, Dublin, Luxemburg und Paris um umzugswillige Banken.

"Wir erwarten, dass mindestens die Hälfte der aus London abwandernden Finanzjobs nach Frankfurt verlegt wird. Das entspricht über einen Zeitraum von mehreren Jahren mindestens 8000 Mitarbeitern", erklärte Helaba-Chefvolkswirtin Gertrud Traud. "Die Wahrscheinlichkeit, dass es mehr wird, ist deutlich höher, als dass es weniger wird."

Bis Ende 2019 rechnet die Helaba demnach mindestens mit einem Beschäftigungsanstieg von vier Prozent auf etwa 65 000 Mitarbeiter in den Frankfurter Bankentürmen (Stand Ende 2016: 62 400) - eine Zahl nahe des historischen Hochs. Und das, obwohl etliche heimische Häuser wie Commerzbank und Deutsche Bank derzeit Personal abbauen. "Das ist eine Riesenchance für Frankfurt, wir sollten nicht klein denken, wir sollten in der Region denken", sagte Traud in Frankfurt.

Banken benötigen für Dienstleistungen wie Einlagen- und Kreditgeschäft in der Europäischen Union rechtlich selbstständige Tochterbanken mit Sitz in einem EU-Staat. Der Beschluss zum Brexit setzt Institute in London unter Druck, sich neu zu orientieren. Bis Ende März 2019 soll der EU-Austritt Grossbritanniens vollzogen sein.

Mehrere Auslandsbanken haben sich bereits für Frankfurt als Standort entschieden - etwa die vier japanischen Häuser Nomura, Daiwa Securities, Sumitomo Mitsui und die Mizuho Financial Group. Die britische Grossbank Standard Chartered , die Schweizer UBS und weitere Institute stellten Weichen zur Stärkung ihres Frankfurter Standorts./ben/DP/edh

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
Aktuelle News zu COMMERZBANK
24.09. US-Banken weitaus profitabler als europäische Konkurrenz
21.09. AKTIEN IM FOKUS : Aussicht auf steigende Zinsen entfesselt Bank-Aktien
21.09. AKTIE IM FOKUS : Comdirect ziehen an - Petrus Advisers plant Anteilsaufstockung
21.09. AKTIEN IM FOKUS : Stimmung für Banken schlägt nach Fed-Entscheid ins Positive um
21.09. 'WIWO' : Berlin favorisiert 'offenbar' Fusion von Commerzbank und BNP Paribas
20.09. AKTIEN IM FOKUS : Commerzbank ziehen an - Spekulationen um Einstieg von Unicredi..
20.09. EU-KOMMISSION : Keine Fusion von Banken- und Versicherungsaufsicht
20.09. AKTIEN IM FOKUS : Banken vor Fed-Entscheid unter Druck
20.09. EU-KOMMISSION : Keine Fusion von Banken- und Versicherungsaufsicht
15.09. Kartellamt gegen Höchstgrenze für Abhebegebühren am Geldautomaten
Mehr News
News auf Englisch zu COMMERZBANK
22.09. COMMERZBANK : 20.48% to Target, H.C. Wainwright Reconfirms Buy Rating for Americ..
21.09. UniCredit proposes to remove 5 percent cap on voting rights
21.09. Banks boost European shares after Fed signals December hike
21.09. COMMERZBANK : #17-897 Listing of Turbo warrants issued by Commerzbank AG
21.09. COMMERZBANK : #17-896 Listing of Knock out warrant issued by Commerzbank AG
20.09. M&A, Spain turmoil liven up Europe stocks
20.09. COMMERZBANK : #17- 890 Delisting of instrument issued by Commerzbank AG
19.09. COMMERZBANK : #17-885 Listing of Knock out warrant issued by Commerzbank AG
19.09. COMMERZBANK : #17-448 Listing of Knock out warrants issued by Commerzbank AG
19.09. COMMERZBANK : #17-447 Listing of instrument issued by Commerzbank AG
Mehr News auf Englisch
Finanzkennziffern (€)
Umsatz 2017 8 853 Mio
EBIT 2017 1 568 Mio
Nettoergebnis 2017 193 Mio
Schulden 2017 -
Div. Rendite 2017 -
KGV 2017 61,30
KGV 2018 16,37
Wert / Umsatz 2017 1,59x
Wert / Umsatz 2018 1,56x
Marktkap. 14 064 Mio
Chart COMMERZBANK
Laufzeit : Zeitraum :
Commerzbank : Chartanalyse Commerzbank | CBK | DE000CBK1001 | 4-Traders
Trends aus der Chartanalyse COMMERZBANK
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendAnsteigendAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung HALTEN
Anzahl Analysten 21
Mittleres Kursziel 9,72 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel -13%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Vorstände
NameTitel
Martin Zielke Chief Executive Officer
Klaus-Peter Müller Chairman-Supervisory Board
Frank Annuscheit Chief Operating Officer
Stephan Engels Chief Financial Officer
Uwe Tschäge Deputy Chairman-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkap. (M$)
COMMERZBANK54.98%16 808
JP MORGAN CHASE & COMPANY10.13%333 703
INDUSTRIAL AND COMMRCL BANK OF CHINA LTD35.60%309 577
WELLS FARGO-1.91%269 294
BANK OF AMERICA13.85%263 976
CHINA CONSTRUCTION BANK CORPORATION28.68%229 468