Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

4-Traders Homepage  >  Aktien  >  Swiss Exchange  >  Compagnie Financière Richemont    CFR   CH0210483332

ÜbersichtKurseChartsNewsAnalysenTermineUnternehmenFundamentaldatenAnalystenschätzungenRevisionen 
News-ÜbersichtNewsoffizielle PublikationenBranchennachrichtenTweets
OFFRE ETE Zonebourse : Jusqu'à 6 mois offerts sur tous les portefeuilles

Ausblick Richemont: Organisches Umsatzwachstum 5 Mte von durchschn. 10% erwartet

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
12.09.2017 | 13:25

Zürich (awp) - Der Luxusgüterhersteller Richemont wird am Mittwoch, 13. September, nicht nur die ordentliche Generalversammlung abhalten, sondern auch über die Umsatzentwicklung in den ersten fünf Monate des Geschäftsjahres 2017/18 (per Ende August) berichten. Insgesamt haben 16 Analysten zum AWP-Konsens beigetragen.

(in %)                 AWP-Konsens       5 Mte 2016/17  

Umsatzwachstum*           +10                 -13  
 - Schmuck                +13                 -15  
 - Uhren                   +7                 -18  

Umsatzwachstum**           +9                 -14 
 - Schmuck                +13                 -16 
 - Uhren                   +6                 -19  

*  organisches Wachstum zu konstanten Wechselkursen
** Wachstum zum aktuellen Wechselkurs (EUR)

FOKUS: Der Blick der Anleger ist beim Luxusgüterkonzern Richemont ganz auf die Entwicklung der Schmuck- und Uhrenverkäufe der Monate April bis August gerichtet. Die Verkäufe dürften sich dabei vom Rückgang aus dem Vorjahr deutlich erholt haben und Analysten rechnen vor allem bei den Specialist Watchmaker-Marken mit gutem Wachstum.

Das derzeitige Wachstum wird vom chinesischen Festlandmarkt getrieben, was sich an den Exportdaten für die Schweizer Uhrenindustrie ablesen lässt. Aber auch in Hongkong/Macau sowie in einigen europäischen Ländern zeichnet sich eine kräftige Erholung ab, während das Geschäft in den USA harzt.

Zu reden gab in den Sommermonaten der Abgang von Georges Kern zur Grenchner Traditionsmarke Breitling. Kern war Ende 2016 in die Geschäftsleitung der Richemont-Gruppe berufen worden und hat die Verantwortung für den neu geschaffenen Bereich "Watchmaking, Marketing and Digital" übernommen. Davor hatte er die Schaffhauser Marke IWC zurück zum Erfolg geführt.

ZIELE: Wenn es um Zielsetzungen geht, hält man sich bei Richemont für gewöhnlich bedeckt. Konkrete Gewinn- oder Wachstumsziele werden in der Regel nicht formuliert - auch für das laufende Geschäftsjahr 2017/18 nicht.

PRO MEMORIA: Mitte Juli wechselte Georges Kern zu Breitling. Richemont-Präsident Johann Rupert bedauerte den Rücktritt, machte in einer Mitteilung aber auch klar, dass man keinen Nachfolger für den Aufgabenbereich Kerns suche. Die Verantwortlichkeiten der "Watchmaking, Marketing and Digital"-Aktivitäten würden direkt an die Geschäftsleitung, das Senior Executive Committee, übertragen, hiess es.

Das vierköpfige Senior Executive Committee setzt sich aus CFO Burkhart Grund, dem Cartier-Chef Cyrille Vigneron, dem Van Cleef & Arpels-Chef Nicolas Bos sowie Jérôme Lambert zusammen. Der frühere Montblanc-CEO Lambert ist seit der Neuorganisation als "Head of Operations" für die restlichen Richemont-Marken ausserhalb der Schmuck- und Uhrenwelt sowie die regionalen Plattformen der Gruppe verantwortlich.

Im Juli sind die Schweizer Uhrenexporte um 3,6% auf 1,70 Mrd CHF angestiegen. Damit haben sich die Ausfuhren von Schweizer Zeitmesser im dritten Monat in Folge erhöht. Die Exporte sind in die wichtigen Märkten Hongkong und China deutlich angestiegen. Im Juni und Mai hatten die Exporte nominal um 5,3% bzw. 9,0% zugenommen.

Anfang Juli hat sich Richemont von der Modemarke Shanghai Tang getrennt. Diese sei per 30. Juni 2017 an eine vom italienischen Unternehmer Alessandro Bastagli kontrollierte Firma verkauft worden, hiess es. Finanzielle Angaben wurden keine gemacht. Es wird jedoch betont, dass die Transaktion keine wesentlichen Auswirkungen auf die Bilanz, den Cashflow und das Ergebnis 2017/18 von Richemont haben werde.

Am 22. Mai hat Richemont das angekündigte Aktienrückkaufprogramm gestartet. Dauern wird es drei Jahre bis zum 20. Mai 2020. Zurückgekauft werden sollen bis zu 10 Mio Aktien "A" oder 1,74% des Kapitals resp. 0,96% der Stimmrechte. Die im Rahmen des neuen Rückkaufprogramms zurückgekauften Aktien werden nicht vernichtet, sondern als eigene Aktien gehalten, um Verpflichtungen gemäss Optionsplan zu Gunsten von bestimmten Kadermitarbeitern der Gesellschaft und ihrer Tochtergesellschaften abzudecken.

AKTIENKURS: An der Börse geht es mit den Richemont-Papieren seit gut einem Jahr stetig nach oben. Anfang Juli 2016 hatten die Titel rund 55 CHF gekostet, mittlerweile stehen sie bei knapp 88 CHF. Zuletzt hatte die Aussicht auf eine kräftige Markterholung den Titeln Auftrieb gegeben.

an/mk

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
Aktuelle News zu COMPAGNIE FINANCIÈRE RICHE
21.06.Uhrenexporte steigen im Mai um 5,3 Prozent
AW
20.06.Richemont nimmt Stammaktien von YNAP von der Börse
DP
08.06.Richemont kommt mit Übernahme des italienischen Onlineverkäufers YNAP voran
DP
04.06.Richemont verkauft defizitäre Lederwarenmarke nach Italien
AW
04.06.Kleine Presseschau vom 4. Juni 2018
DI
04.06.Luxusgüterkonzern Richemont baut Internet-Geschäft aus
RE
04.06.Richemont verkauft Lederwarenmarke Lancel an Piquadro
DP
04.06.Richemont verkauft Lederwarenmarke Lancel nach Italien
AW
01.06.Richemont übernimmt britische Uhrenplattform Watchfinder
AW
01.06.RICHEMONT : CEO von Cartier war 2017/18 bestbezahlter Manager
AW
Mehr News
News auf Englisch zu COMPAGNIE FINANCIÈRE RICHE
20.06.Richemont announces the delisting of the ordinary shares of YNAP
TE
20.06.COMPAGNIE FINANCIÈRE RICHEMONT : Security operations
CO
14.06.LVMH targets growing jewellery sales with online boost
RE
13.06.Final results of the Sell-out procedure on YNAP shares
TE
08.06.COMPAGNIE FINANCIERE RICHEMONT : International Art News
AQ
08.06.Provisional results of the purchase obligation of YNAP
TE
04.06.COMPAGNIE FINANCIERE RICHEMONT : Richemont Sells Leather-Goods Brand Lancel to P..
DJ
04.06.Richemont sells Lancel
TE
03.06.COMPAGNIE FINANCIERE RICHEMONT : Three pieces from famed HRH King Farouk of Egyp..
AQ
01.06.COMPAGNIE FINANCIERE RICHEMONT : Richemont Acquires Watchfinder.co.uk
DJ
Mehr News auf Englisch
Finanzkennziffern (€)
Umsatz 2019 14 011 Mio
EBIT 2019 2 407 Mio
Nettoergebnis 2019 2 171 Mio
Fin.Schuld. 2019 3 793 Mio
Div. Rendite 2019 2,46%
KGV 2019 18,25
KGV 2020 20,10
Marktkap. / Umsatz 2019 2,55x
Marktkap. / Umsatz 2020 2,28x
Marktkap. 39 587 Mio
Chart COMPAGNIE FINANCIÈRE RICHE
Laufzeit : Zeitraum :
Compagnie Financière Riche : Chartanalyse Compagnie Financière Riche | CFR | CH0210483332 | 4-Traders
Trends aus der Chartanalyse COMPAGNIE FINANCIÈRE RICHE
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendNeutralNeutral
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 30
Mittleres Kursziel 84,0 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 11%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Vorstände
NameTitel
Johann Peter Rupert Executive Chairman
Jérôme Lambert Chief Operating Officer & Director
Burkhart Grund Chief Financial Officer & Director
Alan Grant Quasha Non-Executive Director
Jan Rupert Non-Executive Director
Branche und Wettbewerber