Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

4-Traders Homepage  >  Aktien  >  Swiss Exchange  >  Conzzeta AG    CON   CH0244017502

ÜbersichtKurseChartsNewsAnalysenTermineUnternehmenFundamentaldatenAnalystenschätzungenRevisionen 
News-ÜbersichtNewsBranchennachrichtenTweets

Conzzeta: FoamPartner-Produktion wegen Rohstoff-Lieferung vorübergehend gestoppt

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
11.10.2017 | 09:56

Zürich (awp) - Der Mischkonzern Conzzeta verzeichnet in seiner Schaumstoffsparte FoamPartner Probleme wegen einer schlechten Lieferung von Rohstoffen. Eine mangelhafte Rohstofflieferung durch BASF betreffe auch den Geschäftsbereich FoamPartner, teilt Conzzeta am Mittwoch mit. Um Mitarbeitende, Kunden und Konsumenten vor möglichen Gesundheitsschäden zu schützen, sei deshalb die Produktion und die Auslieferung am Standort Wolfhausen am 6. Oktober gestoppt worden.

Grund dafür sei die Lieferung von Toluoldisocyanat (TDI) durch BASF mit einem zu hohen Anteil an potentiell gesundheitsschädigenden und umweltbelastenden Substanzen.

Die wirtschaftlichen Folgen der Massnahmen seien noch nicht abschätzbar, dürften aber weitgehend durch den Lieferanten bzw. seine bestehende Versicherung gedeckt sein, so Conzzeta.

FoamPartner sei am 5. Oktober zusammen mit anderen europäischen Schaumstoffproduzenten über mangelhafte Produktionen im Zeitraum vom 25. August bis zum 29. September informiert worden. Betroffen davon seien auch die Standorte in Deutschland in Duderstadt und Leverkusen. In Leverkusen seien die kontaminierten Chargen sichergestellt und isoliert worden, in Duderstadt dagegen war das Rohmaterial zum Zeitpunkt der Information bereits vollständig verarbeitet. Hier seien die Kunden informiert worden.

Die Chargen im Werk Wolfhausen befanden sich in Produktion, worauf die Herstellung vorübergehend eingestellt, Lieferungen gestoppt und die Kunden informiert wurden. Die vollständige Wiederaufnahme der Produktion ist in den nächsten Tagen geplant.

KAUM MATERIELLE SCHÄDEN ZU BEFÜRCHTEN

Mit dem Segment Chemical Specialties, welches in die beiden Firmen FoamPartners und Schmid+Rhyner aufgeteilt ist, erwirtschaftete Conzzeta im Geschäftsjahr 2016 etwa 220 Mio CHF und damit rund 18% der insgesamt gut 1,2 Mrd CHF.

Entsprechend der relativ geringen Bedeutung für den Konzern zeigt sich denn auch die Zürcher Kantonalbank in einem Kommentar entspannt. Der Schaden sollte durch die Versicherung des Zulieferers gedeckt sein, heisst es in der "Daily Market Opinion" der Bank. Dadurch dürfte Conzzeta kein materieller wirtschaftlicher Schaden entstehen. Die Hauptkonkurrenten seien zudem vom selben Problem betroffen, deshalb dürfte Conzzeta auch keine Marktanteile verlieren. Die Bank bestätigt das Rating "Übergewichten".

An der Börsen fallen die Conzzeta-Aktien gegen 10 Uhr in einem knapp positiven Gesamtmarkt nicht weiter auf und büssen 0,2% ein.

cf/rw

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
Aktuelle News zu CONZZETA AG
16.10. Conzzeta-Tochter kann Schaumstoff-Produktion wieder aufnehmen
11.10. CONZZETA : FoamPartner-Produktion wegen Rohstoff-Lieferung vorübergehend gestopp..
11.10. CONZZETA : Qualitativ mangelhafte Rohstoff-Lieferung Teilweiser Produktions- und..
11.10. CONZZETA : FoamPartner-Produktion durch mangelhafte Rohstoff-Lieferung gestoppt
11.10. CONZZETA : Qualitativ mangelhafte Rohstoff-Lieferung - Teilweiser Produktions- u..
11.10. CONZZETA : Qualitativ mangelhafte Rohstoff-Lieferung - Teilweiser Produktions- u..
01.09. Conzzeta vollzieht Übernahme von Otto Bock Kunststoff
01.09. FOAMPARTNER : Conzzeta vollzieht Übernahme von Otto Bock Kunststoff
01.09. CONZZETA : Vollzug der Übernahme von Otto Bock Kunststoff
01.09. CONZZETA : Vollzug der Übernahme von Otto Bock Kunststoff
Mehr News
News auf Englisch zu CONZZETA AG
11.10. CONZZETA AG : Conzzeta: Qualitatively Deficient Raw Material Delivery - Partial ..
11.10. CONZZETA : Qualitatively deficient raw material delivery Partial production and ..
11.10. CONZZETA : Qualitatively deficient raw material delivery - Partial production an..
01.09. CONZZETA AG : Conzzeta: Closing of Otto Bock Kunststoff Acquisition
01.09. CONZZETA : Closing of Otto Bock Kunststoff acquisition
11.08. CONZZETA AG : Conzzeta: Higher HY-Profit - Good Order Intake Sustained
11.08. CONZZETA AG : Conzzeta: Sale Of Stake In US Joint Venture
11.08. CONZZETA : Higher HY-profit - good order intake sustained
11.08. FOAMPARTNER : Conzzeta sells stake in US joint venture
11.08. CONZZETA : Sale of stake in US joint venture
Mehr News auf Englisch
Finanzkennziffern ( CHF)
Umsatz 2017 1 378 Mio
EBIT 2017 105 Mio
Nettoergebnis 2017 71,8 Mio
Fin.Schuld. 2017 366 Mio
Div. Rendite 2017 1,23%
KGV 2017 28,81
KGV 2018 23,71
Marktkap. / Umsatz 2017 1,06x
Marktkap. / Umsatz 2018 0,91x
Marktkap. 1 827 Mio
Chart CONZZETA AG
Laufzeit : Zeitraum :
Conzzeta AG : Chartanalyse Conzzeta AG | CON | CH0244017502 | 4-Traders
Trends aus der Chartanalyse CONZZETA AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendNeutralAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 2
Mittleres Kursziel 1 070  CHF
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 7,0%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Vorstände
NameTitel
Michael Willome Chief Executive Officer
Ernst J. Bärtschi Chairman
Kaspar W. Kelterborn Chief Financial Officer
Jacob Schmidheiny Director
Matthias Auer Director
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkap. (M$)
CONZZETA AG40.83%1 867
GENERAL ELECTRIC COMPANY-27.28%202 250
3M21.92%130 525
SIEMENS2.65%119 104
HONEYWELL INTERNATIONAL23.75%109 332
ILLINOIS TOOL WORKS INC.24.79%52 796