Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

4-Traders Homepage  >  Indizes  >  Xetra  >  DAX    DAX   DE0008469008

ÜbersichtKurseChartsNewsHeatmapEinzelwerte 
News-ÜbersichtNewsNachrichten zu den IndexmitgliedernTweets

Der DAX pausiert auf hohem Niveau

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
14.11.2017 | 11:54

Die jüngsten Kursverluste des DAX (WKN: 846900 / ISIN: DE0008469008) sind weniger durch die aktuellen Quartalszahlen verursacht, als durch psychologische Umstände. Man sah alleine gestern einen dynamischen Bruch der 13.000 und ein Zurücklaufen über diese Kursmarke. In den vergangenen Wochen kündigte sich diese kleine Korrektur durch das Frankfurter Börsensentiment bereits an. Auch wenn der DAX pausiert, eine panische Stimmung ist nicht zu vernehmen.

Sentiment und Charttechnik im DAX

Noch vor zwei Wochen stand das Sentiment euphorisch im Extrem. Doch eine Woche später sicherten sich insbesondere institutionelle Marktteilnehmer mit Short-Positionen ab. Das Hedging war also ein Warnzeichen für eine mögliche Erschöpfung des Marktes.

Der aktuelle Zustand des DAX ist im unteren Bild verdeutlicht.

DAX pausiert
DAX Chartbild mit ADL

Sie sehen hierbei:

Der DAX pausiert mit seiner Advance-Decline-Line und der New-Highs-Lows-Indikator.

Kurze Info zu den Indikatoren:

Die Advance-Decline-Line (ADL) wird über die Differenz der gestiegenen und gefallenden Aktien berechnet. Grundsätzlich gilt, dass jede Bewegung des Index von der ADL bestätigt werden sollte. Fehlt die Bestätigung, deutet einiges darauf hin, dass der Index eine Umkehr vorbereitet.

Der untere Indikator zeigt die Differenz der Aktien, die ein neues Hoch gebildet haben, abzüglich der Aktien mit einem neuen Tief. Die Differenz der neuen Hochs und Tiefs gibt Aufschluss darüber, ob ein Trend intakt ist. Ein Aufwärtstrend ist gesund, wenn jedes Hoch vom Indikator mit einem neuen Hoch bestätigt wird.

Der Trend ist noch nicht beendet

Oftmals erkennt man zukünftige Kursschwäche an der ADL. Im oberen Chart gibt es lediglich Anzeichen in der Steilheit der Bewegung. Betrachten Sie die Pfeile: Im Kursverlauf ist der eingezeichnete Pfeil etwas steiler als innerhalb der ADL. Die kleine bearische Divergenz sollte jedoch keine schwer wiegende Wirkung haben.

Wichtiger sind die neuen Hochs der Aktien (unterer Indikator). Jeder Aufwärtstrend zeichnet sich durch neue Hochs aus. Fehlen diese, dann bekommt der Trend Probleme. In den vergangenen Monaten konnte man mehrfach einen starken Indikator mit neuen Hochs sehen. Ein Muster, das sich sechs Mal wiederholte. Im November fehlten dann die neuen Hochs. Dadurch entstand eine bearishe Divergenz, mit der aktuellen Auswirkung.

Fazit für Ihren Handel

Zum jetzigen Zeitpunkt wäre es ein Fehler, den Aufwärtstrend als beendet anzusehen. Eine Korrektur ist ein normaler Prozess, der auch in einem Aufwärtstrend vorkommen muss.

Der Jahreszeitpunkt ist jetzt sogar positiv, denn zum Ende des Jahres nehmen viele Fonds ein „Windowdressing“ vor. Sie kaufen die attraktiven Aktien ein, um den Kunden am Jahresende zu zeigen, dass sie die besten Aktien im Depot haben.

Vermutlich bieten die aktuellen Kursverluste sehr bald eine neue Chance zum günstigen Einstieg. Denn der DAX pausiert meines Erachtens nur.

Viel Erfolg wünscht Ihnen

Christian Lukas von www.Trading-Ideen.de

 


Dieser Beitrag von Christian Lukas wurde von trading-treff.de zur Verfügung gestellt. Dort gibt es Analysen, Wissen und Emotionen zum Trading.

Christian Lukas beschäftigt sich seit 1998 mit der Börse. Als privater Trader handelt er in erster Linie den DAX- und den Bund-Future. Seine Spezialität ist das Volumen-Trading. Dabei wird der Kursverlauf mit dem Volumen in eine Beziehung gesetzt. Seine Webseite ist: www.trading-ideen.de

Der obige Text spiegelt die Meinung des jeweiligen Kolumnisten wider. Die CASMOS Media GmbH übernimmt für dessen Richtigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus.

Bildquellen: Trading-Treff.de / dieboersenblogger.de


© Die Börsenblogger 2017
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
Aktuelle News zu DAX
17.02.WOCHENRÜCKBLICK KW7 : DAX erholt sich – Daimler gefragt, thyssenkrupp unter Druc..
DI
16.02.Ein weiterer Erholungsversuch im DAX – Allianz macht weniger Gewinn
DI
16.02.Aktien Frankfurt Schluss: Dax legt eine starke Börsenwoche hin
DP
16.02.Börse Frankfurt-News: Comeback der Inflationsangst (Anleihen)
DP
16.02.Börse Stuttgart-News: 4X report
DP
16.02.BÖRSE STUTTGART-NEWS : bonds weekly
DP
16.02.WOCHENAUSBLICK : Wohl und Wehe des Dax hängt am Zins - Holprige Kursentwicklung
DP
16.02.Aktien Frankfurt: Dax orientiert sich an der US-Börsenerholung
AW
16.02.VORSCHAU-Zinsanstieg verliert für Anleger langsam den Schrecken
RE
16.02.Verdi fordert bei der Telekom 5,5 Prozent mehr Lohn
RE
Mehr News
Nachrichten zu den Indexmitgliedern DAX
16.02.BASF : Produktaustritt in den Rhein
PU
16.02.INFINEON TECHNOLOGIES : präsentiert Leistungselektronik-Portfolio auf der APEC 2..
PU
16.02.US-Handelsminister schlägt Strafzölle für Stahlimporte vor
DP
16.02.Ein weiterer Erholungsversuch im DAX – Allianz macht weniger Gewinn
DI
16.02.Protest gegen mögliche Diesel-Nachrüstungen auf Staatskosten
DP
16.02.Gewerkschaften rufen zu Warnstreiks bei E.ON auf
AW
16.02.Bericht über Aus für Audi-Chef sorgt für Verwunderung
RE
Mehr News
News auf Englisch zu DAX
16.02.EUROPE MARKETS : European Stocks Post Best Week Since 2016 As Global Appetite Fo..
DJ
16.02.Strong earnings help European shares recover from sell-off
RE
16.02.EUROPE MARKETS : European Stocks Set For Best Week Since 2016, Alongside Wall St..
DJ
16.02.EUROPE MARKETS : European Stocks Set For Best Week Since 2016, Alongside Wall St..
DJ
15.02.EUROPE MARKETS : European Stocks Finish Higher As Airbus, Commodity Shares Advan..
DJ
15.02.EUROPE MARKETS : European Stocks Charge Higher As Airbus, Commodity Shares Advan..
DJ
14.02.EUROPE MARKETS : European Stocks Close Higher After U.S. Inflation Heats Up
DJ
14.02.EUROPE MARKETS : European Stocks Swing After U.S. Inflation Heats Up
DJ
14.02.Steel unit boosts Thyssenkrupp profit ahead of Tata Steel tie-up
RE
14.02.EUROPE MARKETS : European Stocks Perk Up After German Growth Data
DJ
Mehr News auf Englisch