Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

4-Traders Homepage  >  Indizes  >  Xetra  >  DAX    DAX   DE0008469008

Kursindikationen von Citigroup
ÜbersichtKurseChartsNewsHeatmapEinzelwerte 
News-ÜbersichtNewsNachrichten zu den IndexmitgliedernTweets

Um 10: DAX verdaut Fed-Ergebnis – Markt nach Fehlausbrüchen angeschlagen

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
14.06.2018 | 10:10

Es wird in diesem Jahr wohl auf vier Zinsanhebungen in den USA hinauslaufen. So sind zumindest die Ergebnisse der US-Notenbanksitzung von gestern Abend zu interpretieren. Dieser leicht restriktivere Kurs dürfte die Euphorie an den Aktienmärkten jetzt etwas bremsen und eine Sommerrally erschweren. Aber die gestrige Fed-Sitzung hat auch noch einmal klar gemacht, dass der Leitzins langfristig nicht mehr so hoch steigen wird wie vor der Finanzkrise.

Zwar haben nur acht der 15 Fed-Mitglieder und damit einer mehr als noch im März für vier Zinserhöhungen in 2018 votiert, was nicht gerade einen starken Kurswechsel signalisiert. Dennoch dürfte die Wall Street nach den Indikationen vom Terminmarkt die Ergebnisse zum Vorwand nehmen, nach vier Tagen mit einer Seitwärtsbewegung nun erst einmal den Rückwärtsgang einzulegen.

Das schwächt auch den Deutschen Aktienindex heute Morgen. Der Markt hat es gestern den zweiten Tag in Folge nicht geschafft, Gewinne über der 20-Tage-Linie bei 12.880 Punkten zu verteidigen. Eine nun startende Korrektur an der Wall Street könnte den deutschen Aktienmarkt nach diesen Fehlausbrüchen deshalb stärker unter Druck bringen.

Auch die Sitzung der Europäischen Zentralbank birgt das Risiko, dass es heute Nachtmittag zu höheren Schwankungen kommt. Diese könnten dazu führen, dass der DAX entweder nach oben über 12.900 Punkte ausbricht oder aber unter 12.615 Punkte fällt. Dazwischen bleibt es eine Schaukelbörse ohne klare Richtung. Diese Richtungslosigkeit sehen wir auch in der wirtschaftlichen Entwicklung. Das Wachstum in Europa hat sich abgekühlt und ohne neue Impulse – etwa durch eine Einigung im Handelsstreit mit den USA – könnte sich die Seitwärtsphase im DAX noch eine Weile fortsetzen.

Jochen StanzlEin Beitrag von Jochen Stanzl

Er ist Chef-Marktanalyst bei CMC Markets, Frankfurt. Davor war Jochen Stanzl über 15 Jahre bei der BoerseGo AG als Finanzmarktanalyst tätig und hat unter anderem die Portale GodmodeTrader, Jandaya und die Investment- und Analyseplattform Guidants mit aufgebaut und als erfolgreiche Kanäle in der deutschen Trading-Community etabliert. Sein analytischer Fokus liegt auf der Kombination aus technischer und fundamentaler Analyse von Währungen, Rohstoffen, Anleihen und der weltweiten Aktienmärkte.

Der obige Text spiegelt die Meinung des jeweiligen Kolumnisten wider. Die CASMOS Media GmbH übernimmt für dessen Richtigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus.

Bildquellen: CMC Markets / Pressefoto Federal Reserve


© Die Börsenblogger 2018
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
Aktuelle News zu DAX
10:43Anleger fürchten sich vor Handelskrieg - Aktienkurse brechen ein
AW
10:02MONSANTO-DEAL : Bayer sammelt weitere Milliarden von Anlegern ein
DP
09:59Bayer sammelt weitere Milliarden von Anlegern ein
AW
09:47Aktien Frankfurt Eröffnung: Handelsstreit schlägt Anleger in die Flucht
AW
09:16Aktien Frankfurt Eröffnung: Handelsstreit schlägt die Anleger in die Flucht
DP
08:14AKTIEN FRANKFURT AUSBLICK : Handelsstreit sorgt für weitere Abgaben
AW
07:44Dax zu Börsenstart deutlich tiefer erwartet - Zollstreit belastet
RE
07:32DPA-AFX BÖRSENTAG AUF EINEN BLICK : Handelskrieg sorgt für Kursverluste
DP
07:15DAX-FLASH : Anleger verkaufen Aktien aus Sorge um Handelskonflikt
DP
07:09AKTIEN CHINA : Verschärfter Handelsstreit drückt auf Kurse - CSI fällt deutlich
AW
Mehr News
Nachrichten zu den Indexmitgliedern DAX
10:42Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft Aktiengesellschaft in München
DP
10:40MÜNCHENER RÜCKVERSICHERUNGS-GESELLSC : Meldung und öffentliche Bekanntgabe der G..
EQ
10:40MÜNCHENER RÜCKVERSICHERUNGS-GESELLSC : Meldung und öffentliche Bekanntgabe der G..
EQ
10:38Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft Aktiengesellschaft in München
DP
10:36Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft Aktiengesellschaft in München
DP
10:35MÜNCHENER RÜCKVERSICHERUNGS-GESELLSC : Meldung und öffentliche Bekanntgabe der G..
EQ
10:32Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft Aktiengesellschaft in München
DP
Mehr News
News auf Englisch zu DAX
10:36EUROPE MARKETS: European Stocks Slide As U.S.-China Trade Tensions Escalate
DJ
08:45K+S : says stoppage at Bethune mine in Canada to hit second quarter earnings
RE
18.06.BÖRSE LONDON : Oil stocks help FTSE outperform amid trade tensions
RE
18.06.EUROPE MARKETS: European Stocks End Lower As Merkel Comes Under Pressure In G..
DJ
18.06.Lufthansa in contact with Norwegian as airlines size up deals
RE
18.06.EUROPA : European shares retreat on trade tensions
RE
18.06.Lufthansa in contact with Norwegian as airlines size up deals
RE
15.06.Dovish ECB Keeps European Shares Climbing
DJ
14.06.EUROPA : European shares rally after ECB pushes back rate hike bets
RE
14.06.VW could face further fines from German authorities
RE
Mehr News auf Englisch