Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

4-Traders Homepage  >  Aktien  >  Xetra  >  Deutsche Boerse    DB1   DE0005810055

ÜbersichtKurseChartsNewsAnalysenTermineUnternehmenFundamentaldatenAnalystenschätzungenRevisionen 
News-ÜbersichtNewsBranchennachrichtenTweets

Wdh: Deutsche Börse will Millionenstrafe zahlen

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
13.09.2017 | 22:38

ESCHBORN (awp international) - Die Deutsche Börse will mit der Zahlung einer Strafe von 10,5 Millionen Euro das Ermittlungsverfahren gegen ihren Konzernchef Carsten Kengeter aus der Welt schaffen. Aufsichtsrat und Vorstand hätten sich dazu entschieden, eine entsprechende Verständigung mit der Staatsanwaltschaft in Frankfurt zu suchen, teilte die Deutsche Börse am späten Mittwochabend mit. Die in Aussicht gestellten Geldbussen im Zusammenhang mit Vorwürfen wegen angeblichen Insiderhandels und einer angeblich unterlassenen Mitteilung wolle das Unternehmen akzeptieren, hiess es. Die Vorwürfe erstrecken sich neben der Person Kengeters auch auf das Unternehmen Deutsche Börse.

Es teile die Vorwürfe zwar nach wie vor nicht, habe sich aber im Sinne des Unternehmenswohls dazu entschlossen. Eine Belastung durch Ermittlungsverfahren für den Konzern solle so vermieden werden. Die Ermittlungen gegen Kengeter dürfte gegen Auflagen eingestellt werden, hiess es weiter vom Unternehmen.

Gegen Kengeter wird wegen eines Aktiengeschäfts aus dem Dezember 2015 ermittelt - das war gut zwei Monate bevor der geplante und letztlich gescheiterte Zusammenschluss mit der Londoner Börse (LSE) öffentlich gemacht worden war. Der Vorwurf ist, dass der Manager bereits im Sommer 2015 entsprechende Gespräche mit der LSE geführt hatte und in diesem Wissen in grossem Stil Deutsche-Börse-Aktien kaufte. Der Aufsichtsrat der Börse hatte die Vorwürfe als haltlos bezeichnet.

Kengeters Zukunft als Börsenchef gilt als eng verknüpft mit dem Ausgang der staatsanwaltschaftlichen Ermittlungen. Sein Dreijahresvertrag, der am 31. März 2018 ausläuft, wurde vom Aufsichtsrat bislang nicht verlängert. Nun hiess es von der Deutschen Börse, das Gremium entscheide erst über die Vertragsverlängerung wenn die Staatsanwalt ihre Ermittlungen und die Bafin ihre Prüfung abgeschlossen hätten./stb

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
Aktuelle News zu DEUTSCHE BOERSE
22.11. Deutsche Börse kauft für 200 Millionen Euro eigene Aktien zurück
22.11. DEUTSCHE BÖRSE AG : Veröffentlichung einer Kapitalmarktinformation
20.11. DEUTSCHE BOERSE : PowerShares Euro Corporate Bond UCITS ETF auf Xetra gestartet
20.11. DEUTSCHE BOERSE : Partnerschaftsprogramm der Eurex Clearing findet breite Akzept..
20.11. DEUTSCHE BÖRSE AG : Veröffentlichung gemäß § 26 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der eur..
20.11. DEUTSCHE BOERSE : Xetra-Handel feiert 20. Geburtstag
17.11. DIE BÖRSENBLOGGER UM 12 : DAX rutscht ins Minus, Deutsche Börse im Anlegerfokus
16.11. Investmentbanking-Vorstand wird HypoVereinsbank-Chef
16.11. DEUTSCHE BÖRSE : Führungswechsel nach Insideraffäre - Theodor Weimer neuer CEO
16.11. DEUTSCHE BOERSE : Theodor Weimer übernimmt Vorstandsvorsitz der Deutsche Börse A..
Mehr News
News auf Englisch zu DEUTSCHE BOERSE
22.11. DEUTSCHE BOERSE : STOXX expands its footprint in Asia
22.11. DEUTSCHE BOERSE : STOXX weitet Präsenz in Asien aus
22.11. DEUTSCHE BÖRSE AG : Release of a capital market information
20.11. DEUTSCHE BOERSE : says about 20 banks join its clearing programme
20.11. DEUTSCHE BOERSE : Eurex Clearing’s partnership program gains broad market ..
20.11. DEUTSCHE BÖRSE AG : Release according to Article 26, Section 1 of the WpHG [the ..
20.11. DEUTSCHE BOERSE : Xetra trading celebrates 20th anniversary
17.11. DEUTSCHE BOERSE : iSTOXX Global Economic Growth Select 50 Index licensed to Citi
17.11. DEUTSCHE BOERSE : iSTOXX Global Economic Growth Select 50 Index an Citi lizenzie..
16.11.DJUNICREDIT : Names Michael Diederich as Country Chairman Germany
Mehr News auf Englisch
Finanzkennziffern (€)
Umsatz 2017 2 561 Mio
EBIT 2017 1 281 Mio
Nettoergebnis 2017 860 Mio
Schulden 2017 821 Mio
Div. Rendite 2017 2,66%
KGV 2017 19,90
KGV 2018 17,49
Marktkap. / Umsatz 2017 7,22x
Marktkap. / Umsatz 2018 6,64x
Marktkap. 17 669 Mio
Chart DEUTSCHE BOERSE
Laufzeit : Zeitraum :
Deutsche Boerse : Chartanalyse Deutsche Boerse | DB1 | DE0005810055 | 4-Traders
Trends aus der Chartanalyse DEUTSCHE BOERSE
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralNeutralAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 21
Mittleres Kursziel 99,9 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 9,2%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Vorstände
NameTitel
Carsten N. Kengeter Chief Executive Officer
Joachim Faber Chairman-Supervisory Board
Gregor Pottmeyer Chief Financial Officer
Richard David Antony Berliand Deputy Chairman-Supervisory Board
Hans-Peter Gabe Member-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkap. (M$)
DEUTSCHE BOERSE19.80%20 933
CME GROUP INC22.99%48 277
INTERCONTINENTAL EXCHANGE INC19.92%39 583
HONG KONG EXCHANGES AND CLEARING LIMITED34.71%39 375
INTERACTIVE BROKERS GROUP, INC.51.36%22 818
LONDON STOCK EXCHANGE29.89%17 435