Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

4-Traders Homepage  >  Aktien  >  Xetra  >  Deutsche Telekom    DTE   DE0005557508

DEUTSCHE TELEKOM (DTE)
Mes dernières consult.
Populärste Aktien
  Report  
ÜbersichtKurseChartsNewsAnalysenTermineUnternehmenFundamentaldatenAnalystenschätzungenRevisionen 
News-ÜbersichtNewsoffizielle PublikationenBranchennachrichtenTweets
OFFRE ETE Zonebourse : Jusqu'à 6 mois offerts sur tous les portefeuilles

Telekom-Chef Höttges zu Toll-Collect-Vergleich: 'Faires Ergebnis'

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
17.05.2018 | 19:23

BONN (dpa-AFX) - Telekom-Chef Tim Höttges hat sich zufrieden zur Einigung mit dem Bund im jahrelangen Streit um das Mautsystem Toll Collect geäußert. "Ich finde das ist ein faires Ergebnis", sagte er am Rande der Hauptversammlung der Telekom am Donnerstag in Bonn. Gemeinsam mit den anderen Hauptgesellschaftern des Betreiberkonsortiums und dem Bund hatte sich die Telekom am Vorabend auf einen Vergleich im Volumen von insgesamt 3,2 Milliarden Euro geeinigt. Das liege nah an dem Betrag, auf den sich die Telekom eingestellt habe, sagte Höttges. Die Prognose für das laufende Geschäftsjahr werde dadurch nicht beeinflusst.

Toll Collect gehört zu jeweils 45 Prozent der Deutschen Telekom und Daimler, der Rest entfällt auf den französischen Autobahnbetreiber Cofiroute.

Verkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) sprach am Vortag in einer Mitteilung seines Ministeriums von einem "historischen Durchbruch". Man habe "die bestmögliche Lösung für den Steuerzahler erreicht - mit einem für beide Seiten fairen Vergleich".

Bei der Opposition stößt der Vergleich hingegen auf heftige Kritik. "Dass Minister Scheuer diese Mogelpackung als Triumph feiert, ist völlig absurd", teilte der Verkehrs- und Finanzpolitiker der Linken im Bundestag, Jörg Cezanne, am Donnerstag mit. "Dieser sogenannte Vergleich spricht Telekom und Daimler all ihre Forderungen an den Bund zu und die Milliarde an Barzahlung wird aller Voraussicht durch Kompensationsgeschäfte wieder an sie zurückfließen."

Zuvor hatten schon die Grünen Scheuer vorgeworfen, er habe sich "über den Tisch ziehen lassen", weil er nicht mal die Hälfte der rechtmäßigen Forderung bekommen habe.

Die Summe von 3,2 Milliarden Euro enthält nach Angaben des Ministeriums unter anderem eine Barleistung des Betreiberkonsortiums von 1,1 Milliarden Euro sowie weitere 1,1 Milliarden Euro, die der Bund aufgrund des Streites einbehalten hatte, sowie zusätzlich Zinsen und Vertragsstrafen. Damit entfällt auf die Telekom eine einmalige Barzahlung von 550 Millionen Euro.

"Darüber hinaus ist nichts zu zahlen", sagte Telekom-Finanzchef Thomas Dannenfeldt, der Ende des Jahres das Unternehmen verlassen will, auf der Hauptversammlung. "Die Telekom setzt damit konsequent ihren Weg fort, Rechtsstreitigkeiten des Konzerns und damit auch Risiken zu reduzieren."

Mit der Einigung, der noch das zuständige Schiedsgericht zustimmen muss, geht ein 14-jähriger Rechtsstreit um die verspätete Einführung der Lkw-Maut in Deutschland 2005 und entgangene Milliardeneinnahmen zu Ende. Der Bund hatte wegen des verspäteten Starts der Maut in zwei Schiedsverfahren ursprünglich Forderungen in Höhe von insgesamt 9,5 Milliarden Euro geltend gemacht, die beklagten Unternehmen Forderungen von insgesamt rund 4,9 Milliarden Euro./maa/kf/DP/stw

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
DAIMLER -2.76%56.07 verzögerte Kurse.-18.56%

© dpa-AFX 2018
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
Aktuelle News zu DEUTSCHE TELEKOM
22.06.T-Systems baut weltweit Stellen ab - unklar, ob Schweiz betroffen
AW
22.06.DEUTSCHE TELEKOM : Hip-Hop-Festival auf MagentaMusik 360
PU
22.06.DEUTSCHE TELEKOM : Telekom nimmt fast 300 neue Mobilfunkstandorte in Betrieb
PU
21.06.KORREKTUR/Telekom-Tochter T-Systems streicht weltweit 10 000 Stellen
DP
21.06.Korr/Telekom-Tochter T-Systems streicht weltweit 10 000 Stellen (AF)
AW
21.06.DEUTSCHE TELEKOM : IT-Sparte der Telekom will jede vierte Stelle streichen
RE
21.06.Telekom-Tochter T-Systems streicht weltweit 10 000 Stellen
AW
21.06.'HB' : Telekom-Tochter T-Systems will bei Umbau 10 000 Stellen streichen
DP
21.06.Deutsche Telekom informiert im Monat zwei Millionen Kunden über Cyber-Angriff..
DP
21.06.DEUTSCHE TELEKOM : Digitalisierung ist kein Selbstzweck
PU
Mehr News
News auf Englisch zu DEUTSCHE TELEKOM
08:05DEUTSCHE TELEKOM : A month after GDPR takes effect, programmatic ad spend has st..
AQ
23.06.DEUTSCHE TELEKOM : subsidiary T-Systems to cut 10,000 jobs
AQ
22.06.DEUTSCHE TELEKOM : IT Unit Plans Job Cuts -Handelsblatt
DJ
22.06.DEUTSCHE TELEKOM : commissions almost 300 new mobile base stations
PU
22.06.DEUTSCHE TELEKOM : Hip-hop festival live at MagentaMusik 360
PU
21.06.Deutsche Telekom's T-Systems to cut 10,000 jobs - CEO
RE
21.06.DEUTSCHE TELEKOM : subsidiary T-Systems to cut 10,000 jobs
AQ
21.06.DEUTSCHE TELEKOM : “Bees to beekeeper, OVER.” – Smart beehives..
PU
21.06.WARLESS WORLD : social optimism on the Internet
PU
15.06.DEUTSCHE TELEKOM : enters the eSports arena
PU
Mehr News auf Englisch
Finanzkennziffern (€)
Umsatz 2018 74 741 Mio
EBIT 2018 10 056 Mio
Nettoergebnis 2018 3 926 Mio
Schulden 2018 52 483 Mio
Div. Rendite 2018 5,17%
KGV 2018 15,68
KGV 2019 13,86
Marktkap. / Umsatz 2018 1,56x
Marktkap. / Umsatz 2019 1,49x
Marktkap. 64 470 Mio
Chart DEUTSCHE TELEKOM
Laufzeit : Zeitraum :
Deutsche Telekom : Chartanalyse Deutsche Telekom | DTE | DE0005557508 | 4-Traders
Trends aus der Chartanalyse DEUTSCHE TELEKOM
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralNeutralNeutral
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 27
Mittleres Kursziel 16,4 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 21%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Vorstände
NameTitel
Timotheus Höttges Chairman-Management Board & CEO
Ulrich Lehner Chairman-Supervisory Board
Thomas Dannenfeldt Chief Financial Officer
Claudia Nemat Head-Technology & Innovation
Michael Sommer Member-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkap. (M$)
DEUTSCHE TELEKOM-8.48%75 131
VERIZON COMMUNICATIONS-5.99%205 603
NIPPON TELEGRAPH AND TELEPHONE CORP-4.36%98 262
SAUDI TELECOM COMPANY SJSC--.--%46 667
TELEFONICA-8.23%45 114
ORANGE0.14%44 189