Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmeldung
Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

4-Traders Homepage  >  Aktien  >  Xetra  >  E.ON SE    EOAN   DE000ENAG999

ÜbersichtKurseChartsNewsAnalysenTermineUnternehmenFundamentaldatenAnalystenschätzungenRevisionen 
News-ÜbersichtNewsBranchennachrichtenTweets 

Uniper fordert finanzielle Zugeständnisse von Mitarbeitern

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
20.03.2017 | 20:55

ESSEN (dpa-AFX) - Auf seinem strikten Sparkurs fordert der Energiekonzern Uniper <DE000UNSE018> einem Zeitungsbericht zufolge von den Mitarbeitern weitreichende finanzielle Zugeständnisse. In Gesprächen mit Betriebsräten und Gewerkschaften solle es unter anderem um einen Verzicht auf das Weihnachtsgeld, das Streichen von Vergünstigungen beim Strompreis sowie von Nacht-, Sonn- und Feiertagszuschlägen, das Abschaffen der Erfolgsbeteiligung und variabler Gehaltskomponenten gehen, berichtet die "Westdeutsche Allgemeine Zeitung" (Dienstag).

Außerdem sollen dem Bericht zufolge alle Tarifangestellten von Uniper um eine Gehaltsgruppe heruntergestuft werden, soweit sie nicht schon auf der untersten Ebene eingruppiert sind. Gefordert werde auch, dass alle außertariflich Angestellten von Uniper im gleichen Rahmen verzichten sollen. Schätzungen zufolge entspricht dies laut "WAZ" Kostensenkungen bei den Beschäftigten von rund 25 bis 30 Prozent.

Der von Eon <DE000ENAG999> abgespaltene Energiekonzern Uniper hatte im November bekannt gegeben, dass er bis Ende 2018 die Kosten dauerhaft um 400 Millionen senken will. "Einen großen Teil der Einsparungen wollen beziehungsweise haben wir bereits im Bereich der Sachkosten, zum Beispiel aus den Bereichen Einkauf und IT, realisiert", erklärte eine Sprecherin. Uniper halte aber auch Maßnahmen zur Reduzierung von Personalkosten für unverzichtbar, "um unser Unternehmen vor dem Hintergrund der anhaltend schlechten Marktbedingungen nachhaltig wettbewerbsfähig aufzustellen", hieß es in einer Stellungnahme.

Ziel sei es, in partnerschaftlicher Weise mit Gewerkschaften und Betriebsräten Lösungen zu finden. Zu konkreten Maßnahmen könne man sich nicht äußern, solange diese Gespräche nicht abgeschlossen seien./vd/DP/das

Unternehmen im Artikel: E.ON SE, Uniper SE

© dpa-AFX 2017
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
Aktuelle News zu E.ON SE
22.05. DAHEIM IST&RSQUO;S DOCH AM SCHÖNSTEN : Die meisten Deutschen wohnen noch dort, w..
22.05. E ON : platziert erfolgreich Anleihen in Höhe von insgesamt €2 Milliarden
22.05. E ON : verkauft Anteile an Batterielösungsanbieter Greensmith
22.05. E.ON : Mit innovativen Produkten zu Wachstum und attraktiven Dividenden
22.05. E ON : Besseres Licht für Deutschlands Straßen
22.05. E ON : setzt auf neue Kundenlösungen und bestätigt Prognose 2017
15.05. Eon zapft nach achtjähriger Pause wieder Anleihemarkt an
15.05. Eon zapft nach achtjähriger Pause wieder Anleihemarkt an
15.05. Südlink-Betreiber stellen Trassenkorridore und Alternativen vor
14.05. BERICHT : Deutsch-belgische Atomkommission soll im Juni erstmals tagen
Mehr News
News auf Englisch zu E.ON SE
22.05. E ON : successfully places €2 billion of bonds
22.05. E.ON : innovative products for growth, attractive dividends
22.05. E ON : is building on new customer solutions and affirms 2017 forecast
11.05. E ON : is building on new customer solutions and affirms 2017 forecast
11.05. E.ON : Ex-Dividende Tag
11.05. E.ON : Ex-Dividende Tag für Jahresdividende
10.05. DGAP-NEWS : E.ON SE: E.ON: innovative products for growth, attractive dividends
09.05. DISMANTLING NUCLEAR : German power firms sell new skills
09.05.DJE.ON First-Quarter Net Profit Falls 46% to EUR628 Million
09.05. DGAP-NEWS : E.ON SE: E.ON is building on new customer solutions and affirms 2017..
Mehr News auf Englisch
Branchenachrichten : Multiline Utilities
24.05. Belgischer Reaktor Doel 3 abgestellt
23.05. NordLB hebt Ziel für RWE auf 21 Euro - 'Kaufen'
23.05. Independent Research hebt Ziel für RWE auf 17,50 Euro - 'Halten'
23.05. NRW indirekt am Betreiber belgischer 'Bröckelreaktoren' beteiligt
22.05. Merkel-Kommentar schiebt Euro an - Dax in Lauerstellung
Mehr Branchennews : Multiline Utilities
Werbung
Finanzkennziffern (€)
Umsatz 2017 38 432 Mio
EBIT 2017 2 988 Mio
Nettoergebnis 2017 1 282 Mio
Schulden 2017 13 320 Mio
Div. Rendite 2017 3,81%
KGV 2017 14,16
KGV 2018 12,28
Marktkap. / Umsatz 2017 0,79x
Marktkap. / Umsatz 2018 0,75x
Marktkap. 16 893 Mio
Mehr Finanzkennziffern
Chart E.ON SE
Laufzeit : Zeitraum :
E.ON SE : Chartanalyse E.ON SE | EOAN | DE000ENAG999 | 4-Traders
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse E.ON SE
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendAnsteigendNeutral
Chartanalyse
Ergebnisentwicklung
Mehr Finanzkennziffern
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung HALTEN
Anzahl Analysten 29
Mittleres Kursziel 7,37 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel -4,0%
Details zu den Erwartungen
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Mehr Revisionen der Schätzungen
Vorstände
NameTitel
Johannes Teyssen Chief Executive Officer
Karl-Ludwig Kley Chairman-Supervisory Board
Marc Spieker Chief Financial Officer
Ulrich Lehner Deputy Chairman-Supervisory Board
Karen Maria Alida de Segundo Member-Supervisory Board
Weitere Informationen über das Unternehmen
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkap. (M$)
E.ON SE14.19%18 285
NATIONAL GRID PLC13.65%47 547
ENGIE S.A.9.74%36 871
E.D.F.5.27%29 073
SEMPRA ENERGY12.55%28 286
PPL CORP16.21%26 746
Mehr Ergebnisse