Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

4-Traders Homepage  >  Aktien  >  London Stock Exchange  >  EasyJet    EZJ   GB00B7KR2P84

EASYJET (EZJ)
Mes dernières consult.
Populärste Aktien
Report
ÜbersichtKurseChartsNewsAnalysenTermineUnternehmenFundamentaldatenAnalystenschätzungenRevisionen 
News-ÜbersichtNewsBranchennachrichtenTweets

EasyJet : Chefin wechselt zum britischen Sender ITV

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
17.07.2017 | 12:12
EasyJet CEO McCall attends a news conference during the inauguration ceremony of the company's new base at Venice airport

Inmitten der Brexit-Turbulenzen muss der britische Billigflieger EasyJet einen überraschenden Führungswechsel verkraften.

Nach sieben Jahren an der Spitze verlässt Vorstandschefin Carolyn McCall das Unternehmen, um künftig den Privatsender ITV zu leiten, wie beide Unternehmen am Montag mitteilten. Sie werde Ende des Jahres gehen und Anfang Januar ihren neuen Job übernehmen. Es sei eine schwierige Entscheidung gewesen, aber sie habe das Gefühl, dass es nun die richtige Zeit dafür sei, erklärte McCall. Für Easyjet kommt der Wechsel dagegen in einer schwierigen Phase, denn der geplante EU-Austritt Großbritanniens belastet die Geschäfte. Ein Nachfolger steht noch nicht fest.

McCall habe entscheidend dazu beigetragen, die Airline umzubauen, den Betrieb zu verbessern, die Passagierzahlen zu steigern und die Aktienkurs zu verdreifachen, erklärte das Easyjet-Management. Nach sechs Jahren mit steigenden Gewinnen unter der Führung McCalls musste der zweitgrößte europäische Billigflieger nach dem irischen Rivalen Ryanair im vergangenen Geschäftsjahr bis Ende September aber einen Gewinneinbruch von 28 Prozent hinnehmen. Vor allem der Kursverfall des britischen Pfundes nach dem Brexit-Referendum Mitte 2016 drückte das Ergebnis.

Auch die Unsicherheit über den Streckenbetrieb nach dem Brexit der Fluggesellschaft zu schaffen. Easyjet kündigte deswegen am Freitag den Aufbau eines zweiten Standbeins in Österreich an. In Wien soll ein neuer Ableger mit einer österreichischen Fluglizenz stationiert werden. Damit will das Unternehmen sicherstellen, dass es nach dem Brexit den Flugbetrieb innerhalb der EU fortführen kann. Derzeit dürfen britische Airlines aufgrund von EU-Regeln unbegrenzt zwischen den Mitgliedsländern und auch innerhalb der Staaten fliegen. Mit dem für März 2019 geplanten EU-Ausstieg fallen diese Rechte weg. Ersatzvereinbarungen wurden noch nicht geschlossen.

McCall kehrt nun in bekannte Gefilde zurück. Denn vor ihrem Start bei Easyjet 2010 war sie Chefin des Zeitungsverlags Guardian. Diese Erfahrung dürfte ihr auf dem neuen Posten zugutekommen, urteilten die Analysten der US-Großbank Citigroup. Auch bei den ITV-Aktionären kam die Personalie gut an: Der Kurs legte um rund drei Prozent zu. Easyjet-Papiere gaben dagegen 0,3 Prozent nach. McCall wird bei ITV den bereits zurückgetretenen Adam Crozier an der Konzernspitze beerben. Aber auch hier ist das wirtschaftliche Umfeld schwierig. Denn die Werbeeinnahmen sind angesichts der immer stärkeren Internet-Konkurrenz unter Druck und die Brexit-Unsicherheit bremst den Konsum.

Unternehmen in diesem Artikel : ITV, EasyJet
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
Aktuelle News zu EASYJET
15:05 Italienische Regierung mit Lufthansa-Angebot für Alitalia unzufrieden
19.01. Morgan Stanley hebt Easyjet auf 'Overweight' - Ziel 1725 Pence
16.01. EASYJET : Italien benötigt mehr Zeit vor exklusiven Gesprächen über Alitalia
15.01. Grosse deutsche Flughäfen wachsen mit Lufthansa und Billigfliegern
15.01. Große deutsche Flughäfen wachsen mit Lufthansa und Billigfliegern
14.01. Ein Drittel von arbeitslosen Air Berlinern findet neuen Job
14.01. OPFER DER EIGENEN TARIFE : Airlines kämpfen mit Koffer-Mengen an Bord
10.01. Eurowings stachelt Wettbewerb mit Rabattaktion an
09.01. Fahrgäste nutzen dank Schnelltrasse häufiger die Bahn
08.01. NACH AIRLINE-PLEITE :  Berlin erwartet stagnierende Touristenzahlen
Mehr News
News auf Englisch zu EASYJET
19.01. Retail gloom helps to end six weeks of FTSE gains
19.01. Outback Australians grounded as pilot crisis worsens
18.01. Scandinavian airline SAS sees Airbus jet order this spring
17.01. In battle for Austrian airline Niki, Lauda woos employees
17.01. Ryanair announces plans to double capacity in France
16.01. Niki administrator yet to decide whether to withdraw appeal
16.01. German, Austrian administrators cooperate to secure deal for Niki
16.01. EASYJET : Why Ink is flying higher than ever
15.01. EASYJET : Italy needs more time before starting exclusive talks on Alitalia sale
15.01. Ryanair wants to buy parts of Austrian airline Niki
Mehr News auf Englisch
Finanzkennziffern ( GBP)
Umsatz 2018 5 638 Mio
EBIT 2018 473 Mio
Nettoergebnis 2018 307 Mio
Schulden 2018 409 Mio
Div. Rendite 2018 2,80%
KGV 2018 18,81
KGV 2019 13,66
Marktkap. / Umsatz 2018 1,19x
Marktkap. / Umsatz 2019 1,11x
Marktkap. 6 294 Mio
Chart EASYJET
Laufzeit : Zeitraum :
easyJet : Chartanalyse easyJet | EZJ | GB00B7KR2P84 | 4-Traders
Trends aus der Chartanalyse EASYJET
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendAnsteigendAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung HALTEN
Anzahl Analysten 25
Mittleres Kursziel 14,6  GBP
Abstand / Durchschnittliches Kursziel -8,1%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Vorstände
NameTitel
Johan Lundgren Chief Executive Officer & Director
Robert John Orr Barton Chairman
Margaret Christine Browne Chief Operating Officer
Andrew Findlay Chief Financial Officer & Executive Director
Chris Brocklesby Chief Information Officer
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkap. (M$)
EASYJET3.35%8 719
DELTA AIR LINES6.64%42 786
RYANAIR HOLDINGS PLC11.86%24 232
AIR CHINA LTD.-10.39%23 611
UNITED CONTINENTAL HOLDINGS INC13.20%22 663
INTERNATIONAL CONSOLIDATED AIRLINES GROUP-0.49%18 704