Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

4-Traders Homepage  >  Devisen  >  Euro / US Dollar (EUR/USD)    EURUSD   

ÜbersichtKurseChartsNewsAnalysen 
News-ÜbersichtNewsTweets

Devisen: Euro leicht gestiegen - Hongkong-Dollar bleibt unter Druck

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
13.04.2018 | 12:58

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Kurs des Euro hat am Freitag etwas zugelegt. Am Mittag wurde die Gemeinschaftswährung bei 1,2335 US-Dollar gehandelt und damit leicht über dem Niveau vom Vorabend. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Donnerstag auf 1,2323 (Mittwoch: 1,2384) Dollar festgesetzt.

Der Euro stoppte damit vorerst die Verluste vom Vortag. Aussagen der US-Notenbank Fed hatten dem Dollar zuvor Rückenwind verliehen und den Euro im Gegenzug belastet. Fachleute verwiesen auf das Protokoll zur jüngsten Zinssitzung der US-Notenbank Fed, das Signale für weitere Zinsanhebungen gab. Außerdem hat zuletzt die Angst vor einem Militärschlag der Vereinigten Staaten in Syrien wieder etwas abgenommen.

Neue Daten zur Preisentwicklung in Deutschland hatten dem Euro am Morgen keine klaren Impulse gegeben. In der größten Volkswirtschaft der Eurozone war die Inflation im März laut einer zweiten Schätzung wie erwartet auf 1,6 Prozent gestiegen. Auch die Preisdaten aus Spanien hatten nicht für eine Überraschung gesorgt. Hier lag die für europäische Zwecke harmonisierte Inflationsrate wie erwartet bei 1,3 Prozent. Am Nachmittag könnten noch Daten zur Konsumlaune in den USA für etwas Bewegung sorgen.

Unter Druck blieb der Hongkong-Dollar, der weitgehend an den US-Dollar gekoppelt ist und dessen höchste zulässige Schwäche bei einem Dollar-Kurs von 7,85 Hongkong-Dollar seit Donnerstag erreicht ist. Neben Geldabflüssen in andere Teile Chinas sehen Experten den geldpolitischen Straffungskurs der US-Notenbank Fed als Hauptgrund für den Druck auf die Währung, weil steigende Zinsen in den USA Anleger aus Hongkong in US-Papiere locken. Seit einem ersten Eingriff am Vortag hat die Währungsbehörde inzwischen insgesamt 3,26 Milliarden Hongkong-Dollar (415 Millionen US-Dollar) angekauft./tos/bgf/stw


© dpa-AFX 2018
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
Aktuelle News zu EURO / US DOLLAR (EUR/USD)
24.04.DEVISEN : Euro stabilisiert sich deutlich über 1,22 US-Dollar
DP
24.04.DEVISEN : Euro stabilisiert sich nach Talfahrt über 1,22 US-Dollar
DP
24.04.DEVISEN : Schwacher Ifo-Index belastet nur vorübergehend
DP
24.04.DEVISEN : Euro fällt zeitweise unter 1,22 Dollar
DP
23.04.DEVISEN : Euro steht nach guten US-Daten unter Druck
DP
23.04.DEVISEN : Eurokurs gerät deutlich unter Druck
DP
23.04.DEVISEN : Eurokurs weitet Verluste aus
DP
23.04.DEVISEN : Euro deutlich unter 1,23 US-Dollar
DP
23.04.DEVISEN : Euro weiter unter 1,23 US-Dollar
DP
20.04.DEVISEN : Eurokurs fällt unter 1,23 US-Dollar
DP
Mehr News
News auf Englisch zu EURO / US DOLLAR (EUR/USD)
14.03.EUROPE MARKETS : European Stocks Flip Up As Draghi Says Subdued Inflation Will K..
DJ
08.03.CURRENCIES : Euro Falls As Traders Wait For QE Hints From ECB
DJ
08.03.CURRENCIES : Euro Falls Back As Traders Watch For ECB's QE Hints
DJ
12.02.Getting Ahead with Forex Trading and Traditional Currency 
26.01.EUROPE MARKETS : Luxury-goods Shares Lead Europe Higher As Traders Shake Off Ris..
DJ
25.01.CURRENCIES : Dollar Falls Further As Mnuchin Defends Weak Buck Comments
DJ
25.01.CURRENCIES : Dollar Falls Further As Mnuchin Defends Weak Buck Comments
DJ
19.01.EUROPE MARKETS : European Stocks Score 2 1/2-year Closing High
DJ
2017EUROPEAN MORNING BRIEFING : Investors Await U.S. Jobs Data
DJ
2017EUROPEAN MORNING BRIEFING : Markets Subdued Ahead of Latest PMIs
DJ
Mehr News auf Englisch
Chart EURO / US DOLLAR (EUR/USD)
Laufzeit : Zeitraum :
Euro / US Dollar (EUR/USD) : Chartanalyse Euro / US Dollar (EUR/USD) | EURUSD | 4-Traders
Trends aus der Chartanalyse EURO / US DOLLAR (EUR/USD)
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendAnsteigendAnsteigend