Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

4-Traders Homepage  >  Devisen  >  Euro / US Dollar (EUR/USD)    EURUSD   

ÜbersichtKurseChartsNewsAnalysen 
News-ÜbersichtNewsTweets

Devisen: Euro nähert sich wieder Jahreshoch

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
17.07.2017 | 17:09

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Kurs des Euro <EU0009652759> hat am Montag nach zwischenzeitlichen Verlusten zugelegt. Am Nachmittag erreichte die Gemeinschaftswährung ihr Tageshoch bei 1,1487 US-Dollar und bewegte sich damit nahe des höchstens Stands seit über einem Jahr, der vergangene Woche bei 1,1489 Dollar erreicht worden war. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,1462 (Freitag: 1,1415) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,8725 (0,8760) Euro.

Schwache Konjunkturdaten aus den USA stützten den Eurokurs. Die Stimmung in der Industrie im US-Bundesstaat New York hatte sich im Juli deutlicher als erwartet verschlechtert. Im Juni war der Indikator noch deutlich gestiegen. Trotz des aktuellen Rückgangs deutet er weiterhin auf Wachstum hin.

Eine zweite Schätzung zur Inflation im Euroraum fiel ohne Überraschungen aus und sorgte somit für keine Impulse am Devisenmarkt. Wie von Experten erwartet bestätigte das Statistikamt Eurostat seine bisherige Einschätzung, wonach die Teuerungsrate im Juni leicht von 1,4 auf 1,3 Prozent gesunken sei. Damit hinkt die Inflation weiter dem Zielwert der EZB von knapp zwei Prozent hinterher. Am Donnerstag wird die Notenbank Zinsentscheidungen fällen.

Zu anderen wichtigen Währungen legte die EZB die Referenzkurse für einen Euro auf 0,87770 (0,87983) britische Pfund, 128,86 (129,10) japanische Yen und 1,1012 (1,1051) Schweizer Franken fest. Die Feinunze Gold wurde in London am Nachmittag mit 1234,10 (1218,90) Dollar gefixt. Ein Kilogramm Gold kostete 34 717,00 (34 499,00) Euro./tos/jsl/he


© dpa-AFX 2017
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
Aktuelle News zu EURO / US DOLLAR (EUR/USD)
16.02.DEVISEN : Eurokurs legt nach Dreijahreshoch den Rückwärtsgang ein
DP
16.02.DEVISEN : Eurokurs profitiert von Dollar-Schwäche und steigt auf Dreijahreshoch
DP
16.02.DEVISEN : Euro fällt nach Dreijahreshoch zurück
DP
16.02.DEVISEN : Euro steigt auf Dreijahreshoch - Dollar immer schwächer
DP
16.02.Eurokurs steigt auf höchsten Stand seit Ende 2014
DP
15.02.DEVISEN : Eurokurs im US-Handel wieder über 1,25 Dollar
DP
15.02.DEVISEN : Eurokurs zeitweise über 1,25 US-Dollar - Türkische Lira auf Rekordtie..
DP
15.02.DEVISEN : Euro kann Gewinne nicht ganz halten
DP
15.02.DEVISEN : Euro steigt über 1,25 Dollar - Starke Gewinne bei Yen und Rand
DP
15.02.DEVISEN : Euro steigt in Richtung 1,25 US-Dollar
DP
Mehr News
News auf Englisch zu EURO / US DOLLAR (EUR/USD)
12.02.Getting Ahead with Forex Trading and Traditional Currency 
26.01.EUROPE MARKETS : Luxury-goods Shares Lead Europe Higher As Traders Shake Off Ris..
DJ
25.01.CURRENCIES : Dollar Falls Further As Mnuchin Defends Weak Buck Comments
DJ
25.01.CURRENCIES : Dollar Falls Further As Mnuchin Defends Weak Buck Comments
DJ
19.01.EUROPE MARKETS : European Stocks Score 2 1/2-year Closing High
DJ
2017EUROPEAN MORNING BRIEFING : Investors Await U.S. Jobs Data
DJ
2017EUROPEAN MORNING BRIEFING : Markets Subdued Ahead of Latest PMIs
DJ
2017EUROPEAN MORNING BRIEFING : Stocks Likely to Struggle Again
DJ
2017EUROPEAN MORNING BRIEFING : Stocks to Stall as Fresh Catalysts Eyed
DJ
2017EUROPEAN MORNING BRIEFING : Wall Street Weakness to Dent Stocks
DJ
Mehr News auf Englisch
Chart EURO / US DOLLAR (EUR/USD)
Laufzeit : Zeitraum :
Euro / US Dollar (EUR/USD) : Chartanalyse Euro / US Dollar (EUR/USD) | EURUSD | 4-Traders
Trends aus der Chartanalyse EURO / US DOLLAR (EUR/USD)
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralAnsteigendAnsteigend