Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

4-Traders Homepage  >  Devisen  >  Euro / US Dollar (EUR/USD)    EURUSD   

verzögerte Kurse. Verzögert  - 22.02. 19:10:17
1.23311 USD   +0.41%
16:51DEVISEN : Eurokurs erholt sich - Dollar gibt nach
DP
16:15DEVISEN : Eurokurs gefallen - EZB-Referenzkurs: 1,2276 US-Dollar
DP
13:10DEVISEN : Euro weiter unter 1,23 US-Dollar
DP
ÜbersichtKurseChartsNewsAnalysen 
News-ÜbersichtNewsTweets

Devisen: Eurokurs bleibt unter 1,20 US-Dollar - Britisches Pfund legt zu

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
12.09.2017 | 21:07

NEW YORK (dpa-AFX) - Der Kurs des Euro <EU0009652759> ist am Dienstag im US-Handel unter 1,20 US-Dollar geblieben. Zuletzt wurde die Gemeinschaftswährung bei 1,1967 Dollar gehandelt. Die Europäische Zentralbank hatte den Referenzkurs auf 1,1933 (Montag: 1,1997) Dollar festgesetzt. Der Dollar hatte damit 0,8380 (0,8335) Euro gekostet.

In der Eurozone standen keine wichtigen Konjunkturdaten auf dem Programm. Marktbeobachter sprachen von einem impulsarmen Handel. Zuvor hatte ein Abflauen des Wirbelsturms "Irma" in den USA den Dollar gestützt; der Euro war am Montag im Gegenzug unter die Marke von 1,20 Dollar gefallen. Noch wird am Markt nach Einschätzung des Devisenexperten Wolfgang Kiener von der BayernLB verstärkt auf einen fallenden Dollar spekuliert. Sollte der Kurs des Dollar in den kommenden Handelstagen aber nicht sinken, dürfte sich das ändern. Nach Einschätzung des Experte Kiener könnte es dann zu einer Aufwertung der amerikanischen Währung kommen.

Deutliche Kursgewinne gab es hingegen beim britischen Pfund, das zu allen wichtigen Währungen zulegen konnte. Auslöser war eine vergleichsweise starke Inflation in Großbritannien, die im August überraschend auf 2,9 Prozent gestiegen war und damit deutlich über das Inflationsziel der britischen Notenbank von zwei Prozent. Am Markt verstärkten sich die Spekulationen auf eine Zinsanhebung durch die Bank of England, was den Kurs des britischen Pfund nach oben trieb./la/stb


© dpa-AFX 2017
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
Aktuelle News zu EURO / US DOLLAR (EUR/USD)
16:51DEVISEN : Eurokurs erholt sich - Dollar gibt nach
DP
16:15DEVISEN : Eurokurs gefallen - EZB-Referenzkurs: 1,2276 US-Dollar
DP
13:10DEVISEN : Euro weiter unter 1,23 US-Dollar
DP
10:23DEVISEN : Euro stabil unter 1,23 US-Dollar
DP
07:25DEVISEN : Eurokurs stabilisiert sich unter 1,23 US-Dollar
DP
21.02.DEVISEN : Eurokurs gibt Gewinne nach Fed-Protokoll schnell wieder ab
DP
21.02.DEVISEN : Eurokurs leicht gefallen
DP
21.02.DEVISEN : Eurokurs gefallen - EZB-Referenzkurs: 1,2312 US-Dollar
DP
21.02.DEVISEN : Euro fällt in Richtung 1,23 US-Dollar
DP
21.02.DEVISEN : Eurokurs sinkt in Richtung 1,23 US-Dollar
DP
Mehr News
News auf Englisch zu EURO / US DOLLAR (EUR/USD)
12.02.Getting Ahead with Forex Trading and Traditional Currency 
26.01.EUROPE MARKETS : Luxury-goods Shares Lead Europe Higher As Traders Shake Off Ris..
DJ
25.01.CURRENCIES : Dollar Falls Further As Mnuchin Defends Weak Buck Comments
DJ
25.01.CURRENCIES : Dollar Falls Further As Mnuchin Defends Weak Buck Comments
DJ
19.01.EUROPE MARKETS : European Stocks Score 2 1/2-year Closing High
DJ
2017EUROPEAN MORNING BRIEFING : Investors Await U.S. Jobs Data
DJ
2017EUROPEAN MORNING BRIEFING : Markets Subdued Ahead of Latest PMIs
DJ
2017EUROPEAN MORNING BRIEFING : Stocks Likely to Struggle Again
DJ
2017EUROPEAN MORNING BRIEFING : Stocks to Stall as Fresh Catalysts Eyed
DJ
2017EUROPEAN MORNING BRIEFING : Wall Street Weakness to Dent Stocks
DJ
Mehr News auf Englisch
Chart EURO / US DOLLAR (EUR/USD)
Laufzeit : Zeitraum :
Euro / US Dollar (EUR/USD) : Chartanalyse Euro / US Dollar (EUR/USD) | EURUSD | 4-Traders
Trends aus der Chartanalyse EURO / US DOLLAR (EUR/USD)
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralAnsteigendAnsteigend