Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

4-Traders Homepage  >  Devisen  >  Euro / US Dollar (EUR/USD)    EURUSD   

ÜbersichtKurseChartsNewsAnalysen 
News-ÜbersichtNewsTweets

Devisen: Eurokurs stabilisiert sich nach jüngsten Kursverlusten

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
12.02.2018 | 16:51

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Eurokurs <EU0009652759> hat sich am Montag nach den deutlichen Kursverlusten in der vergangenen Woche stabilisiert. Am späten Nachmittag kostete die Gemeinschaftswährung 1,2265 US-Dollar. Noch am Freitag war der Euro deutlich unter Druck geraten. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,2263 (Freitag: 1,2273) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,8155 (0,8148) Euro.

Der US-Dollar hatte in der vergangenen Woche nach einer längeren Schwächephase spürbar zugelegt. Die Erwartung einer anziehenden Inflation und schneller als erwartet steigender Leitzinsen hatte den Dollar gestützt und die Aktienmärkte auf Talfahrt geschickt.

Devisenexpertin Thu Lan Nguyen von der Commerzbank glaubt jedoch nicht, dass die US-Notenbank Fed die Leitzinsen rasch anheben wird. "Zum einen hat die Fed in den letzten Jahren bewiesen, dass sie größere Verwerfungen an den Finanzmärkten möglichst vermeiden möchte, zu denen es zweifellos kommen würde, wenn sie plötzlich beginnen würde, ihre Zinsen hochzureißen", so die Expertin. "Und zum anderen wird sie nach Jahren der zu niedrigen Inflation mit einer zeitweise zu hohen Inflation vermutlich gar nicht so unglücklich sein."

Tatsächlich entspannte sich die Lage an den Finanzmärkten am Montag. So erholten sich die Aktienmärkte von jüngsten Verlusten. Wichtige Konjunkturdaten wurden weder in der Eurozone noch in den USA veröffentlicht.

Zu anderen wichtigen Währungen legte die EZB die Referenzkurse für einen Euro auf 0,8860 (0,8874) britische Pfund, 133,23 (133,59) japanische Yen und 1,1503 (1,1500) Schweizer Franken fest. Die Feinunze Gold wurde in London am Nachmittag mit 1322,30 (1314,10) Dollar gefixt./jsl/jkr/he


© dpa-AFX 2018
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
Aktuelle News zu EURO / US DOLLAR (EUR/USD)
24.05.DEVISEN : Eurokurs stabilisiert sich nach Talfahrt - Wieder über 1,17 US-Dollar
DP
24.05.DEVISEN : Eurokurs erholt sich etwas von jüngsten Verlusten
DP
24.05.DEVISEN : Eurokurs gestiegen - EZB-Referenzkurs: 1,1728 US-Dollar
DP
24.05.DEVISEN : Eurokurs gestiegen
DP
24.05.DEVISEN : Eurokurs legte zu - Türkische Lira wieder auf Talfahrt
DP
24.05.DEVISEN : Eurokurs kaum verändert
DP
23.05.DEVISEN : Eurokurs rutscht erstmals seit November unter 1,17 US-Dollar
DP
23.05.DEVISEN : Eurokurs fällt deutlich - Türkische Lira setzt Talfahrt fort
DP
23.05.DEVISEN : Eurokurs gefallen - EZB-Referenzkurs: 1,1708
DP
23.05.DEVISEN : Euro fällt deutlich - Schwache Konjunkturdaten und Italien belasten
DP
Mehr News
News auf Englisch zu EURO / US DOLLAR (EUR/USD)
14.03.EUROPE MARKETS : European Stocks Flip Up As Draghi Says Subdued Inflation Will K..
DJ
08.03.CURRENCIES : Euro Falls As Traders Wait For QE Hints From ECB
DJ
08.03.CURRENCIES : Euro Falls Back As Traders Watch For ECB's QE Hints
DJ
12.02.Getting Ahead with Forex Trading and Traditional Currency 
26.01.EUROPE MARKETS : Luxury-goods Shares Lead Europe Higher As Traders Shake Off Ris..
DJ
25.01.CURRENCIES : Dollar Falls Further As Mnuchin Defends Weak Buck Comments
DJ
25.01.CURRENCIES : Dollar Falls Further As Mnuchin Defends Weak Buck Comments
DJ
19.01.EUROPE MARKETS : European Stocks Score 2 1/2-year Closing High
DJ
2017EUROPEAN MORNING BRIEFING : Investors Await U.S. Jobs Data
DJ
2017EUROPEAN MORNING BRIEFING : Markets Subdued Ahead of Latest PMIs
DJ
Mehr News auf Englisch
Chart EURO / US DOLLAR (EUR/USD)
Laufzeit : Zeitraum :
Euro / US Dollar (EUR/USD) : Chartanalyse Euro / US Dollar (EUR/USD) | EURUSD | 4-Traders
Trends aus der Chartanalyse EURO / US DOLLAR (EUR/USD)
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendFallendNeutral