Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

4-Traders Homepage  >  Rohstoffe  >  Gold       XAUUSD

GOLD
Mes dernières consult.
Populärste Aktien
ÜbersichtKurseChartsNews 
News-ÜbersichtNewsTweets

Gold weiter im Abwärtstrend gefangen

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
23.06.2018 | 17:18

Original abrufbar unter Trading-Treff.de bezieht sich auf die aktuelle Entwicklung im Edelmetall Gold.

Der Goldpreis macht den Investoren zurzeit keine Freude. Trotz guter Vorlagen und einiger Ausbruchsversuche schaffte es Gold nicht den Abwärtstrend nachhaltig zu brechen. Schauen wir uns gemeinsam die Situation in einer Goldpreis-Chartanalyse an.

 

Trend des Goldpreises: Abwärts

Der abgebildete Tageschart des in New York gehandelten Gold-Futures zeigt die Kursentwicklung seit August 2017. Der letzte Kurs im Freitagshandel lag bei $1.271,1.

 

Tageschart im Goldpreis mit Abwärtstrend
Goldfuture-Tages-Chart

 

Goldpreis im etablierten Abwärtstrend

Der Goldpeis bewegt sich ausgehend von dem Jahreshoch bei $1.369,4 in einem mehrfach bestätigten Abwärtstrend. Grundsätzlich kann somit von einer Fortsetzung der Abwärtsbewegung ausgegangen werden.

20 Tage und 50 Tage Gleitende Durchschnitte fallen

Gold bewegt sich unter den fallenden 20 Tage (blaue Linie) und 50 Tage (grüne Linie) Gleitenden Durchschnitten, was grundsätzlich negativ zu werten ist. Aus Sicht dieser wichtigen Trendindikatoren ist die Richtung der Goldpreisentwicklung weiterhin abwärts gerichtet.

 

Jahrestief im Goldpreis: Flucht der Anleger aus Gold?

 

200 Tage Gleitender Durchschnitt dreht abwärts

Auch die viel beachtete 200 Tage Durchschnittslinie (braun) fängt jetzt an abwärts zu drehen. Damit wird die übergeordnete Trendrichtung des Goldpreises bestätigt. Solange der Goldpreis unter der 200 Tage Linie notiert, bleibt die Perspektive für den Gold negativ.

 

Fazit unserer Chartanalyse des Goldpreises

Der abgebildete Tageschart stellt sich nach der Chartanalyse negativ dar und grundsätzlich erwarten wir einen weiter fallenden Goldpreis. Das nächste wichtige Kursziel könnte das Dezembertief bei $1.238,3 sein.

Ein Kursanstieg über das Junihoch bei $1.313 würde das Chartbild deutlich verbessern und möglicherweise auf neutral drehen.

Eines kann man wohl heute schon sagen, die kommende Woche dürfte sehr spannend im Gold werden. Bis zum nächsten Mal sagt:

 

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Karsten Kagels

 

Dieser Beitrag wurde von trading-treff.de zur Verfügung gestellt. Dort gibt es Analysen, Wissen und Emotionen zum Trading.

Karsten Kagels hat fast 30 Jahre Trading- und Börsenerfahrung, Neben dem Eigenhandel ist er Signalgeber für Forex, CFDs, DAX-Future und Goldaktien. Außerdem betreibt er einen gut besuchten und interessanten Trader-Blog. Seine Handelsstrategien basieren auf Price Action und Intermarket Analyse. Es ist der Übersetzer und Herausgeber der Elliott-Wave-Literatur von Robert Prechter und der Tradingbücher von Joe Ross (Vorläufer der heutigen Markttechnik).

Der obige Text spiegelt die Meinung des jeweiligen Kolumnisten wider. Die CASMOS Media GmbH übernimmt für dessen Richtigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus.

Bildquellen: Trading-Treff.de / Pressefoto © Deutsche Bundesbank


© Die Börsenblogger 2018
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
Aktuelle News zu GOLD
01.07.Wochenanalyse DAX und Blick auf Bitcoin, Öl, Gold und den Euro
DI
23.06.Gold weiter im Abwärtstrend gefangen
DI
17.05.SGS kooperiert mit American Bureau of Shipping und Gold Tank Inspection Servi..
AW
08.05.Hat Gold als Anlageklasse noch Charme?
DI
05.05.Weiterhin die Trading-Range im Gold
DI
24.04.Barrick Gold wechselt endlich in den Angriffsmodus
DI
24.04.HEIKO THIEME : „Dax 15.000, Dow 30.000, Bitcoin heiße Luft, Gold 3-5%, Kauf-Empf..
DI
23.04.BARRICK GOLD UND ALPHABET : Diese Zahlen könnten Sie erwarten
DI
12.04.UM 10 : DAX (noch) in stabiler Seitenlage – Öl und Gold preisen Risikoaufschläge..
DI
06.04.Gold ist und bleibt der sehr beliebte sichere Hafen
DI
Mehr News
News auf Englisch zu GOLD
08:41Anglo American 2Q Total Production Rises 6%
DJ
01:59JOHN PAULSON : Detour Gold and Paulson trade barbs over hedge fund's campaign
RE
16.07.Wheaton in streaming deal with gold miner Sibanye
RE
16.07.Sibanye-Stillwater Strikes $500 Million Gold, Palladium Deal With Wheaton Pre..
DJ
13.07.Materials Shares Edge Lower; Gold Prices Fall -- Materials Roundup
DJ
11.07.Metals slide deepens as trade fears escalate
DJ
11.07.Metals Slide Deepens as Trade Fears Escalate
DJ
11.07.Metals Slide Deepens as Trade Fears Escalate
DJ
11.07.Metals Slide Deepens as Trade Fears Escalate
DJ
11.07.Metals Bear Brunt of Trade Concerns
DJ
Mehr News auf Englisch