Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

4-Traders Homepage  >  Aktien  >  Toronto Stock Exchange  >  Hudson's Bay Co    HBC   CA4442181018

HUDSON'S BAY CO (HBC)
Mes dernières consult.
Populärste Aktien
  Report  
ÜbersichtKurseChartsNewsAnalysenTermineUnternehmenFundamentaldatenAnalystenschätzungenRevisionen 
News-ÜbersichtNewsoffizielle PublikationenBranchennachrichtenTweets

Kaufhof-Chef sieht erste Sanierungs-Erfolge - Kein Kommentar zu Karstadt-Gerücht

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
27.06.2018 | 07:11

KÖLN (dpa-AFX) - Die angeschlagene Warenhauskette Kaufhof ist nach Einschätzung des neuen Chefs Roland Neuwald auf dem Weg der Besserung. Er sieht "erste Fortschritte" beim Sanierungsprogramm des Warenhauskonzerns. "Diesen Kurs setzen wir konsequent fort", sagte der im vergangenen November vom kanadischen Eigentümer Hudson’s Bay Company (HBC) geholte Sanierer dem "Kölner Stadt-Anzeiger" (Mittwochausgabe).

Zu den erst am Dienstag wieder aufgekommenen Gerüchten über eine Fusion mit Karstadt wollte er sich nicht äußern. "Spekulationen hat es immer wieder gegeben, wir kommentieren das aber nicht. Unser Interesse ist voll und ganz auf das Wohl der Mitarbeiter und die Zukunft von Galeria Kaufhof gerichtet."

Die Nachrichtenagentur Reuters hatte am Dienstag berichtet, dass die Pläne für eine Fusion der beiden Warenhausketten wieder aufleben. Der österreichische Karstadt-Eigentümer Signa und HBC verhandelten über ein Gemeinschaftsunternehmen, wie es in dem Bericht der Nachrichtenagentur hieß. Die erst seit Februar amtierende HBC-Chefin Helena Foulkes werde zu Gesprächen in Deutschland erwartet.

Neu zur Debatte steht einem Bericht der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" vom Mittwoch zufolge auch die zuletzt abgeschmetterte Signa-Offerte für Kaufhof in Höhe von drei Milliarden Euro. Anfang des Jahres hatte HBC diese noch als zu gering abgelehnt. Doch unter der neuen Chefin Foulkes habe sich die Stimmung gedreht. Diese wolle sich offenbar von Verlustbringern trennen, um die Rendite des Mutterkonzerns zu steigern.

Neuwald schloss unterdessen weitere Kaufhaus-Schließungen nicht aus. Bei jedem auslaufenden Mietvertrag werde geprüft, "wie wirtschaftlich der Standort ist und ob es noch Sinn macht, ihn fünf bis zehn Jahre weiter zu betreiben", sagte er. Es sei also denkbar, dass in der Zukunft noch der eine oder andere Standort aufgegeben wird. Ein großes Programm zur Schließung von Filialen sei aber nicht geplant.

Der Stellenbau verlaufe nach Plan. Für 95 Prozent der 300 Stellen, die in der Kölner Zentrale in der ersten Phase abgebaut werden sollten, seien "bereits Lösungen" gefunden worden - zum Beispiel über Abfindungszahlungen und Altersteilzeit etwa", erklärte Neuwald. Bis 2020 sollten weitere 100 Stellen der einstmals 1600 Stellen wegfallen. "Bis 2020 wollen wir eine schwarze Null erreichen. Bis 2022 soll das Programm seine volle Wirkung entfalten"./zb/jha/


© dpa-AFX 2018
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
Aktuelle News zu HUDSON'S BAY CO
06.07.Kaufhof-Mutter HBC - Warenhaus-Fusion nicht endgültig besiegelt
RE
06.07.HBC äußert sich erstmals zu Berichten über Karstadt-Kaufhof-Fusion
DP
05.07.Bei Fusion von Karstadt und Kaufhof wohl nur wenige Schließungen
DP
05.07.WDH : Verdi fordert Eigentümer-Stellungnahme zu Karstadt und Kaufhof
DP
05.07.KREISE : Bei Fusion von Karstadt und Kaufhof nur wenige Schließungen
DP
05.07.Verdi fordert Eigentümer-Stellungnahme zu Karstadt und Kaufhof
DP
04.07.Zusammengehen von Karstadt und Kaufhof wird wahrscheinlicher
DP
04.07.'WIWO' : Absichtserklärung zum Zusammengehen von Karstadt und Kaufhof
DP
29.06.Verdi will Auskunft über Gespräche zwischen Kaufhof und Karstadt
DP
28.06.HUDSON BAY : Fusionspläne könnten Sanierungstarifvertrag für Kaufhof verzögern
RE
Mehr News
News auf Englisch zu HUDSON'S BAY CO
14:03Today's Research Reports on MTY Food Group, Hudson's Bay, Colabor Group and A..
AC
18.07.HUDSON BAY : takes Ivanka Trump fashion off the shelves
AQ
17.07.Research Reports on Hudsons Bay Canadian Tire Sleep Country Canada Holdings a..
AC
15.07.HUDSON BAY : The Columbian, Vancouver, Wash., Tom Vogt column
AQ
13.07.HUDSON BAY : pulling Ivanka Trump clothing line due to lack of sales
AQ
11.07.HUDSON BAY : Saber training at Fort Vancouver a step back in time
AQ
10.07.HUDSON BAY : Lord & Taylor cutting 83 jobs
AQ
09.07.HUDSON BAY : HBC Responds to Recent Market Rumours Regarding Its European Busine..
AQ
06.07.HUDSON BAY : in joint-venture talks with European retailer Signa Holding
AQ
06.07.METRO : Hudson's Bay in Signa talks over possible Kaufhof joint venture
RE
Mehr News auf Englisch
Finanzkennziffern (CAD)
Umsatz 2019 13 986 Mio
EBIT 2019 -287 Mio
Nettoergebnis 2019 -
Schulden 2019 3 877 Mio
Div. Rendite 2019 0,42%
KGV 2019 -
KGV 2020
Marktkap. / Umsatz 2019 0,43x
Marktkap. / Umsatz 2020 0,38x
Marktkap. 2 157 Mio
Chart HUDSON'S BAY CO
Laufzeit : Zeitraum :
Hudson's Bay Co : Chartanalyse Hudson's Bay Co | 4-Traders
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse HUDSON'S BAY CO
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralAnsteigendNeutral
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung HALTEN
Anzahl Analysten 8
Mittleres Kursziel 10,3  CAD
Abstand / Durchschnittliches Kursziel -13%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Vorstände
NameTitel
Helena B. Foulkes Chief Executive Officer & Director
Richard A. Baker Executive Chairman & Governor
Edward J. Record Chief Financial Officer
Janet M. Schalk Chief Technology Officer
Stephen J. Gold Chief Technology & Digital Operations Officer
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkap. (M$)
HUDSON'S BAY CO4.34%1 622
S.A.C.I. FALABELLA--.--%21 683
KOHL'S CORPORATION35.81%12 437
MACY'S53.43%11 936
NORDSTROM11.00%9 044
CANADIAN TIRE CORPORATION LIMITED6.64%8 700