Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

4-Traders Homepage  >  Aktien  >  Xetra  >  Innogy SE    IGY   DE000A2AADD2

INNOGY SE (IGY)
Mes dernières consult.
Populärste Aktien
  Report  
ÜbersichtKurseChartsNewsAnalysenTermineUnternehmenFundamentaldatenAnalystenschätzungenRevisionen 
News-ÜbersichtNewsoffizielle PublikationenBranchennachrichtenTweets

Innogy : feilt nach Teriums Abgang an Sparprogramm

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
02.01.2018 | 17:24
Innogy logo in Essen, Germany

Düsseldorf (Reuters) - Die RWE-Ökostromtochter Innogy wirbt nach dem vorzeitigen Abgang des früheren Konzernschefs Peter Terium mit zusätzlichen Kostensenkungen um Vertrauen am Kapitalmarkt.

Der Vorstand überprüfe derzeit alle nicht unbedingt notwendigen Ausgaben, teilte das Unternehmen am Dienstag mit. Details würden bei der Vorlage der Bilanz am 12. März vorgestellt. Es gebe derzeit aber keine Notwendigkeit für zusätzliche Eigenkapitalmaßnahmen. Terium musste kurz vor Weihnachten gehen, nachdem der Vorstand mit einer Prognosesenkung die Aktie auf Talfahrt geschickt hatte.

"Nachhaltiges Ergebniswachstum in Übereinstimmung mit Innogys Finanzzielen zu liefern ist unsere Haupttriebfeder bei der Umsetzung unserer Strategie", erklärte Finanzchef Bernhard Günther. "Wir sind uns der Bedeutung voll bewusst, die der Kapitalmarkt einer stabilen und attraktiven Dividende sowie einer angemessenen Verschuldung beimisst." Der Verschuldungsfaktor - das Verhältnis von Nettoschulden zum bereinigten Ebitda - solle etwa bei 4,0 liegen. Für die Dividende gelte weiter eine Ausschüttungsquote von 70 bis 80 Prozent des bereinigten Nettoergebnisses.

INNOGY KÖNNTE MIT PARTNERN BEI PROJEKTEN KOSTEN SENKEN

Günther reagierte damit auf die Kritik aus dem Aufsichtsrat. Dieser hatte kurz vor Weihnachten zwar die vom Vorstand verfolgte Unternehmens- und Finanzstrategie grundsätzlich unterstützt, jedoch auf "die Notwendigkeit eines höheren Stellenwertes der Kostendisziplin und einer fokussierten Wachstums- und Investitionsstrategie" verwiesen. Innogy nehme nun die "diskretionären Ausgaben" unter die Lupe, kündigte der Vorstand an. Zur Höhe machte er keine Angaben. Die Summe sämtlicher Investitionen hatte der Konzerns für 2017 bis 2019 mit bis zu sieben Milliarden Euro berechnet und für 2018 bis 2020 mit bis zu zehn Milliarden Euro angeben.

Der Schwerpunkt der Investitionen von 2018 bis 2020 liege in den Kerngeschäften Ökostrom, Netze und Vertrieb, bekräftigte Innogy. Attraktive Wachstumsmöglichkeiten gebe es in den Bereichen Elektromobilität, Breitband und Solar. Der Konzern prüfe, ob bei der Finanzierung von Wachstumsprojekten durch verschiedene Möglichkeiten bei der Eigentümerstruktur Kosten gesenkt werden könnten. Viele Versorger holen sich etwa bei den hohen Investitionen für Offshore-Windparks Partner ins Boot.

Unternehmen in diesem Artikel : RWE, innogy SE
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
RWE 0.83%21.87 verzögerte Kurse.27.59%
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
Aktuelle News zu INNOGY SE
19.04.Steag erwartet nach E.ON/RWE weitere Deals auf deutschem Energiemarkt
RE
18.04.Innogy-Betriebsrat fordert feste Zusagen für Kündigungsverzicht
DP
17.04.ALTMAIER : Bald keine Subventionen für Erneuerbare mehr nötig
DP
17.04.ALTMAIER : In wenigen Jahren keine Subventionen für Erneuerbare mehr
DP
12.04.Berenberg hebt Ziel für Innogy auf 37 Euro - 'Hold'
DP
11.04.Stromlobby - E.ON/RWE-Deal keine Gefahr für Wettbewerb
RE
10.04.INNOGY SE : Meldung und öffentliche Bekanntgabe der Geschäfte von Personen
EQ
10.04.innogy SE
DP
08.04.Union und SPD streiten über Zuständigkeit für den Kohleausstieg
DP
06.04.INNOGY SE : Veröffentlichung einer Kapitalmarktinformation
EQ
Mehr News
News auf Englisch zu INNOGY SE
04:02Steag expects more deals in Germany after RWE-E.ON swap
RE
13.04.EnBW, Bosch start up storage battery at coal-fired power plant
RE
12.04.Enel actively eying M&A in regulated sphere - CEO
RE
10.04.Britain's Co-op to buy Flow Energy as energy price cap looms
RE
10.04.BMW manager set to join E.ON supervisory board as energy, auto sectors conver..
RE
10.04.INNOGY SE : Notification and public disclosure of transactions by persons
EQ
09.04.Portugal's EDP says no talks with Engie after bid report
RE
06.04.INNOGY SE : Release of a capital market information
EQ
06.04.SSE, Innogy Name Katie Bickerstaffe as CEO Designate of JV
DJ
29.03.INNOGY SE : Notification and public disclosure of transactions by persons
EQ
Mehr News auf Englisch
Finanzkennziffern (€)
Umsatz 2018 40 357 Mio
EBIT 2018 2 708 Mio
Nettoergebnis 2018 1 211 Mio
Schulden 2018 15 198 Mio
Div. Rendite 2018 4,29%
KGV 2018 17,35
KGV 2019 16,89
Marktkap. / Umsatz 2018 0,90x
Marktkap. / Umsatz 2019 0,92x
Marktkap. 21 061 Mio
Chart INNOGY SE
Laufzeit : Zeitraum :
innogy SE : Chartanalyse innogy SE | IGY | DE000A2AADD2 | 4-Traders
Trends aus der Chartanalyse INNOGY SE
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendNeutralNeutral
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung HALTEN
Anzahl Analysten 22
Mittleres Kursziel 36,1 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel -4,7%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Vorstände
NameTitel
Uwe Tigges Chairman-Executive Board & Chief Executive Officer
Erhard Walter Schipporeit Chairman-Supervisory Board
Hildegard Müller Chief Operating Officer-Grid & Infrastructure
Martin Friedrich Herrmann Chief Operating Officer-Retail
Hans Friedrich Bünting Chief Operating Officer-Renewables
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkap. (M$)
INNOGY SE16.02%25 994
NEXTERA ENERGY INC4.27%76 778
ENEL1.29%65 374
CHINA YANGTZE POWER CO.2.82%56 289
TENAGA NASIONAL BHD--.--%23 200
GD POWER DEVELOPMENT CO.-8.01%9 002