Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

4-Traders Homepage  >  Aktien  >  Nyse  >  JP Morgan Chase & Company    JPM

ÜbersichtKurseChartsNewsAnalysenTermineUnternehmenFundamentaldatenAnalystenschätzungenRevisionen 
News-ÜbersichtNewsBranchennachrichtenTweets

Bitcoin rutscht weiter ab nach scharfer Warnung von JPMorgan-Chef

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
13.09.2017 | 15:17

NEW YORK/FRANKFURT (dpa-AFX) - Nach einer eindringlichen Warnung von JPMorgan-Chef <US46625H1005> Jamie Dimon ist der Bitcoin auf den tiefsten Stand seit drei Wochen gefallen. Am Mittwochnachmittag stand die Digitalwährung auf wichtigen Internetbörsen nur noch knapp über 3800 US-Dollar - etwa 9 Prozent weniger als am bereits schwachen Vortag. Allerdings sind starke Schwankungen in dieser Währung nicht unüblich.

"Es ist ein Betrug", hatte Dimon am Dienstag auf einer Investorenkonferenz in New York zum Bitcoin gesagt. Der jüngste Anstieg der Digitalwährung sei schlimmer als die Tulpenzwiebelblase im 17. Jahrhundert und "wird nicht gut enden". Der Chef von JPMorgan spielte damit auf die Spekulation mit Tulpenzwiebeln in Holland an. Dabei stiegen die Preise für die Blumen in astronomische Höhen, bis der Markt abrupt zusammenbrach.

Zu Jahresbeginn hatte ein Bitcoin noch 1000 Dollar gekostet. Bis Anfang September stieg der Kurs auf annähernd 5000 Dollar. Dabei war es allerdings immer wieder zu zwischenzeitlichen Einbrüchen gekommen. Diese Unberechenbarkeit und die teils heftigen Schwankungen am Tage hatten viele Kritiker auf den Plan gerufen.

Wenn einer seiner Leute anfinge, mit dem Bitcoin zu handeln, "würde ich ihn binnen einer Sekunde feuern", sagte Dimon. Der Manager gilt als einer der einflussreichsten Banker der Welt und steht seit langen Jahren an der Spitze der größten US-Bank. Dies gelte "aus zwei Gründen: Es ist gegen die Regeln, und es ist dumm. Und beide Gründe sind gefährlich."

Es gebe nur wenige Gründe, Bitcoin zu nutzen, führte Dimon aus. "Wenn Du in Venezuela lebst oder in Ecuador oder in Nordkorea oder in einigen anderen ähnlichen Ecken. Oder wenn Du ein Drogendealer, ein Mörder oder so etwas bist - dann bist Du mit dem Bitcoin besser dran als mit US-Dollar", sagte Dimon. "Es mag also einen Markt dafür geben, aber es wäre ein begrenzter Markt."

Der Bitcoin entstand vor knapp zehn Jahren. Bitcoins werden in Rechenprozessen erzeugt und auf Plattformen im Internet gegen klassische Währungen gehandelt. Das Bitcoin-System nutzt die Blockchain-Technologie - eine verschlüsselte Datenbank, in der alle Transaktionen gespeichert werden.

Im Gegensatz zu herkömmlichen Währungen unterliegt der Bitcoin keiner Kontrolle durch Staaten oder Notenbanken. Kritiker legen diese Eigenschaft negativ aus, Befürworter preisen die Unabhängigkeit. Neben dem Bitcoin gibt es eine große Zahl anderer Digitalwährungen wie Ethereum, Monero und Ripple./das/la/stw


© dpa-AFX 2017
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
Aktuelle News zu JP MORGAN CHASE & COMPANY
16.02.Chefs von US-Banken erhalten kräftige Gehaltserhöhungen
AW
16.02.Chefs von US-Banken erhalten kräftige Gehaltserhöhungen
RE
14.02.Credit Suisse will Verlustjahre hinter sich lassen
RE
13.02.JP MORGAN CHASE MPANY : US-Institut JPMorgan Chase wird Clearingbank für Yuan-Ge..
RE
12.02.WDH/Broadcom sichert sich 100-Milliarden-Kredit für teuersten Tech-Deal
DP
12.02.Broadcom sichert sich 100-Milliarden-Kredit für teuersten Tech-Deal
AW
12.02.Chiphersteller Broadcom zurrt Finanzierung für Qualcomm-Kauf fest
RE
07.02.Bankenkreise - Kreditgeber stoßen Steinhoff-Engagements ab
RE
02.02.BANK OF AMERICA : US-Notenbank Fed gibt Szenario für nächsten Stresstest vor
RE
30.01.WARREN BUFFETT : Amazon, JP Morgan und Star-Investor Buffett planen Krankenversi..
RE
Mehr News
News auf Englisch zu JP MORGAN CHASE & COMPANY
14:15JP MORGAN CHASE MPANY : JPMorgan CFO Emerges as Contender to Succeed Dimon
DJ
24.02.With $116 billion cash, Buffett says Berkshire needs 'huge' deals
RE
22.02.JPMORGAN CHASE & CO. : Declares Quarterly Coupon on Alerian MLP Index ETN
BU
22.02.JP MORGAN CHASE MPANY : JPMorgan says website glitch affecting client accounts f..
RE
22.02.EU presidency seeks to ease new rules on foreign banks
RE
22.02.Buffett letter may tout optimism as broader market worries ebb
RE
22.02.WARREN BUFFETT : Buffett letter may tout optimism as broader market worries ebb
RE
22.02.BERKSHIRE HATHAWAY : Another view - Alexa, could health care ever be fixed?
AQ
22.02.Barclays shaves Staley's pay as whistleblower cloud hangs over CEO
RE
22.02.JP MORGAN CHASE MPANY : Financial Sense Advisors Inc. Raises Holdings in Consume..
AQ
Mehr News auf Englisch
Finanzkennziffern ($)
Umsatz 2018 108 Mrd.
EBIT 2018 45 744 Mio
Nettoergebnis 2018 29 920 Mio
Schulden 2018 -
Div. Rendite 2018 2,15%
KGV 2018 13,13
KGV 2019 11,89
Wert / Umsatz 2018 3,69x
Wert / Umsatz 2019 3,51x
Marktkap. 400 Mrd.
Chart JP MORGAN CHASE & COMPANY
Laufzeit : Zeitraum :
JP Morgan Chase & Company : Chartanalyse JP Morgan Chase & Company | JPM | US46625H1005 | 4-Traders
Trends aus der Chartanalyse JP MORGAN CHASE & COMPANY
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendAnsteigendAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 31
Mittleres Kursziel 118 $
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 2,2%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Vorstände
NameTitel
James Dimon Chairman & Chief Executive Officer
Gordon A. Smith Co-President & Co-Chief Operating Officer
Daniel E. Pinto Co-President & Co-Chief Operating Officer
Marianne Lake Chief Financial Officer & Executive Vice President
Lori A. Beer Chief Information Officer
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkap. (M$)
JP MORGAN CHASE & COMPANY7.52%399 678
INDUSTRIAL AND COMMERCIAL BANK OF CHINA12.90%376 603
BANK OF AMERICA7.35%327 856
WELLS FARGO-3.07%294 126
CHINA CONSTRUCTION BANK CORPORATION14.32%291 651
BANK OF CHINA LTD10.08%235 319