Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

4-Traders Homepage  >  Aktien  >  Xetra  >  Merck KGaA    MRK   DE0006599905

ÜbersichtKurseChartsNewsAnalysenTermineUnternehmenFundamentaldatenAnalystenschätzungenRevisionen 
News-ÜbersichtNewsBranchennachrichtenTweets

AKTIE IM FOKUS 2: Börse feiert mögliche Abspaltung bei Merck KGaA

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
05.09.2017 | 18:14

(Neu: weiterer Analystenkommentar und Schlusskurs)

FRANKFURT (dpa-AFX Broker) - Die Aussicht auf eine Abspaltung des Geschäfts mit rezeptfreien Pharmaprodukten durch die Merck KGaA <DE0006599905> ist an der Börse begeistert aufgenommen worden. Die Aktie setzte sich am Dienstag mit einem Aufschlag von mehr als 2 Prozent an die Spitze des Dax <DE0008469008> und könnte nun eine wochenlange Stagnation auf niedrigem Kursniveau beenden.

Die Darmstädter wollen die Herstellung rezeptfreier Produkte für die Selbstmedikation (Consumer Health) vom Konzern abtrennen. Der Pharma- und Spezialchemiehersteller bereite derzeit strategische Optionen für diesen Bereich vor, teilte der Konzern mit. Diese umfassten auch einen vollständigen oder teilweisen Verkauf sowie strategische Partnerschaften.

CONSUMER HEALTH WAR ZULETZT DIE 'CASH COW'

Peter Spengler von der DZ Bank schätzt den Unternehmenswert des Segments auf 2,7 Milliarden Euro. "Wir werten diese Entscheidung zum Portfolio-Management positiv", urteilte der Analyst. Die Sparte sei zuletzt vor allem eine "Cash Cow" gewesen. Als Cash Cow werden Geschäftsfelder bezeichnet, die eine hohe Marktreife aufweisen und erhebliche Gewinne abwerfen, deren Wachstumspotenzial jedoch begrenzt ist.

Die Darmstädter hätten zuletzt verstärkt im Chemiesegment (Performance Materials) investiert, fügte der Experte hinzu, beispielsweise durch die Übernahme der AZ Electronics vor drei Jahren. Auch im Laborgeschäft (Life Science) sei Merck mit den Übernahmen der US-amerikanischen Firmen Millipore und Sigma Aldrich aktiv gewesen.

Mit dem Schritt konzentriere sich Merck in der Pharmasparte ganz auf innovative Produkte, schrieb Ulrich Huwald vom Analysehaus Warburg Research. Mit einem Verkauf könne der Konzern zudem die Verschuldung rascher senken als geplant. Nach der Übernahme von Sigma Aldrich stünden Finanzschulden von 11,25 Milliarden Euro in der Bilanz. Huwald bekräftigte die Einstufung der Merck-Aktie mit "Buy" und einem Kursziel von 115 Euro.

AUF DEN KURSEINBRUCH FOLGT DIE ERHOLUNG

Die Aktien von Merck waren im Sommer stark unter Druck geraten. Vom Hoch vom 23. Juni waren sie um bis zu 20 Prozent gefallen, belastet unter anderem von warnenden Analystenstimmen zum Wachstum im Flüssigkristall-Geschäft. Seit Anfang August stagnierten die Papiere dann auf niedrigem Niveau zwischen 90 und 93,50 Euro. Aus dieser Handelsspanne könnten sie Börsianern zufolge nun wieder nach oben ausbrechen. Sie schlossen am Dienstag 2,37 Prozent höher bei 94,26 Euro.

Sollte der Konzern die Sparte Consumer Health verkaufen, dürften DZ-Bank-Analyst Spengler zufolge GlasoSmithKline und Johnson & Johnson <US4781601046> zu den Interessenten zählen. Auch Pfizer <US7170811035>, mit der Merck eine Partnerschaft in der Krebsmedikation betreibe, komme als Käufer in Frage. Weitere potenzielle Käufer seien Reckitt Benckiser <GB00B24CGK77>, Procter & Gamble <US7427181091>, Perrigo, Sanofi <FR0000120578> sowie Dr Reddy's. Auch Bayer <DE000BAY0017> komme in Frage, sei gegenwärtig jedoch mit der Übernahme von Monsanto beschäftigt./bek/jha/

-----------------------

dpa-AFX Broker - die Trader News von dpa-AFX

-----------------------


© dpa-AFX 2017
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
Aktuelle News zu MERCK KGAA
25.09. AKTIE IM FOKUS : Merck KGaA nehmen Kurs auf Juli-Hoch - Citi bleibt optimistisch
21.09. Merck erhält EU-Zulassung für Krebshoffnungsträger Bavencio
13.09. Berenberg hebt Merck KGaA auf 'Buy' - Ziel hoch auf 116 Euro
11.09. Morgan Stanley sieht Nestle-Interesse an Merck-Geschäft skeptisch
08.09. Kepler Cheuvreux sieht Konsumwerte als Gewinner der Bundestagswahl
06.09. Merrill Lynch senkt Ziel für Merck KGaA auf 110 Euro - 'Buy'
05.09. AKTIE IM FOKUS 2 : Börse feiert mögliche Abspaltung bei Merck KGaA
05.09. AKTIE IM FOKUS : Börse feiert mögliche Abspaltung bei Merck KGaA
05.09. Merck stellt Weichen neu - Prüft Optionen für Selbstmedikation
05.09. Merck stellt Weichen neu - Prüft Optionen für Selbstmedikation
Mehr News
News auf Englisch zu MERCK KGAA
25.09. European shares stay near highs as Merkel hangs on to power
25.09. Lufthansa names former CFO Kley as new chairman
25.09. MERCK : Darmstadt, Germany, Wins Accolades for its Capital Market Communication
22.09. MERCK : Opens China's First BioReliance End-to-End Biodevelopment Center in Shan..
22.09. MERCK : SCIEX appoints new president
22.09. MERCK : starts fourth round of Accelerator program in Nairobi, Kenya
21.09. MERCK : Study Data from Merck KGaA Update Knowledge of Biosimilars [In-vivo biol..
21.09. TRANSGENE : First Half-Year 2017 in Line with Our Objectives: All Clinical Progr..
21.09. PFIZER : Phosplatin Therapeutics Announces Collaboration with Pfizer and Merck K..
21.09. MERCK : Introduces Eshmuno P Anti-A, Anti-B Chromatography Resins for Enhancemen..
Mehr News auf Englisch
Finanzkennziffern (€)
Umsatz 2017 15 411 Mio
EBIT 2017 3 288 Mio
Nettoergebnis 2017 1 729 Mio
Schulden 2017 9 736 Mio
Div. Rendite 2017 1,31%
KGV 2017 23,48
KGV 2018 20,50
Marktkap. / Umsatz 2017 1,44x
Marktkap. / Umsatz 2018 1,28x
Marktkap. 12 472 Mio
Chart MERCK KGAA
Laufzeit : Zeitraum :
Merck KGaA : Chartanalyse Merck KGaA | MRK | DE0006599905 | 4-Traders
Trends aus der Chartanalyse MERCK KGAA
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendFallendFallend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 27
Mittleres Kursziel 109 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 13%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Vorstände
NameTitel
Wolfgang Heinz Büchele Chairman-Supervisory Board
Marcus Kuhnert Chief Financial Officer
Crocifissa Attardo Member-Supervisory Board
Mechthild Auge Member-Supervisory Board
Michael Fletterich Vice Chairman-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkap. (M$)
MERCK KGAA-2.67%14 905
ABBVIE39.59%139 451
KYOWA HAKKO KIRIN CO LTD16.69%9 660
JAZZ PHARMACEUTICALS PLC35.54%8 883
CONVATEC GROUP14.15%7 075
ZHANGZHOU PIENTZEHUANG PHARMACEUTICAL CO19.79%5 022