Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

4-Traders Homepage  >  Aktien  >  Xetra  >  Merck KGaA    MRK   DE0006599905

MERCK KGAA (MRK)
Mes dernières consult.
Populärste Aktien
  Report  
ÜbersichtKurseChartsNewsAnalysenTermineUnternehmenFundamentaldatenAnalystenschätzungenRevisionen 
News-ÜbersichtNewsoffizielle PublikationenBranchennachrichtenTweets

AKTIE IM FOKUS: Börse feiert mögliche Abspaltung bei Merck KGaA

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
05.09.2017 | 11:47

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Aussicht auf eine Abspaltung des Geschäfts mit rezeptfreien Pharmaprodukten durch die Merck KGaA <DE0006599905> ist an der Börse begeistert aufgenommen worden. Die Aktie setzte sich am Dienstag mit einem Aufschlag von mehr als 3 Prozent an die Spitze des Dax <DE0008469008> und könnte nun eine wochenlange Stagnation auf niedrigem Kursniveau beenden.

Die Darmstädter wollen die Herstellung rezeptfreier Produkte für die Selbstmedikation (Consumer Health) vom Konzern abtrennen. Der Pharma- und Spezialchemiehersteller bereite derzeit strategische Optionen für diesen Bereich vor, teilte der Konzern mit. Diese umfassten auch eine mögliche vollständige oder teilweise Veräußerung sowie strategische Partnerschaften.

CONSUMER HEALTH WAR ZULETZT DIE 'CASH COW'

Peter Spengler von der DZ Bank schätzt den Unternehmenswert des Segments auf 2,7 Milliarden Euro. "Wir werten diese Entscheidung zum Portfolio-Management positiv", urteilte der Analyst. Die Sparte sei zuletzt vor allem eine "Cash Cow" gewesen. Als Cash Cow werden Geschäftsfelder bezeichnet, die eine hohe Marktreife aufweisen und erhebliche Gewinne abwerfen, deren Wachstumspotenzial jedoch begrenzt ist.

Die Darmstädter hätten zuletzt verstärkt im Chemiesegment (Performance Materials) investiert, fügte der Experte hinzu, beispielsweise durch die Übernahme der AZ Electronics vor drei Jahren. Auch im Laborgeschäft (Life Science) sei Merck mit den Übernahmen der US-amerikanischen Firmen Millipore und Sigma Aldrich aktiv gewesen.

AUF DEN KURSEINBRUCH FOLGT DIE ERHOLUNG

Die Aktien von Merck waren im Sommer stark unter Druck geraten. Vom Hoch vom 23. Juni waren sie um bis zu 20 Prozent gefallen, belastet unter anderem von warnenden Analystenstimmen zum Wachstum im Flüssigkristall-Geschäft. Seit Anfang August stagnierten die Papiere dann auf niedrigem Niveau zwischen 90 und 93,50 Euro. Aus dieser Handelsspanne könnten sie Börsianern zufolge nun wieder nach oben ausbrechen.

Sollte der Konzern die Sparte Consumer Health verkaufen, dürften Spengler zufolge GlasoSmithKline und Johnson & Johnson <US4781601046> <US4781601046> zu den Interessenten zählen. Auch Pfizer <US7170811035> <US7170811035>, mit der Merck eine Partnerschaft in der Krebsmedikation betreibe, komme als Käufer in Frage. Weitere potenzielle Käufer seien Reckitt Benckiser <GB00B24CGK77>, Procter & Gamble <US7427181091> <US7427181091>, Perrigo, Sanofi <FR0000120578> sowie Dr Reddy's. Auch Bayer <DE000BAY0017> komme in Frage, sei gegenwärtig jedoch mit der Übernahme von Monsanto beschäftigt./bek/gl/oca

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
DAX -0.94%12855.09 verzögerte Kurse.0.46%

© dpa-AFX 2017
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
Aktuelle News zu MERCK KGAA
24.05.Merck-Forschungschef hofft auf schnelle Zulassung für Hoffnungsträger
DP
17.05.AKTIE IM FOKUS 2 : Studiendaten von Merck kommen an der Börse gut an
DP
17.05.AKTIE IM FOKUS : Merck KGaA bei L&S nach Studiendaten gefragt
DP
17.05.Bernstein belässt Merck KGaA auf 'Outperform' - Ziel 105 Euro
DP
17.05.MERCK : macht Fortschritte mit Krebsmitteln - Aktie im Aufwind
RE
17.05.Merck stellt auf US-Krebskonferenz Asco ermutigende Ergebnisse vor
AW
16.05.Deutsche Bank hebt Ziel für Merck KGaA auf 87 Euro - 'Hold'
DP
15.05.thyssenkrupp und Merck leiden unter dem starken Euro
DI
15.05.AKTIE IM FOKUS 2 : Wechselkurse beenden Kurserholung von Merck abrupt
DP
15.05.Merck enttäuscht Anleger mit schwachem Jahresstart - Euro belastet
DP
Mehr News
News auf Englisch zu MERCK KGAA
23.05.CHROMATOGRAPHY RESIN MARKET TO REGIS : While other players in the global chromat..
AQ
22.05.MERCK : Darmstadt, Germany, Ignites Firework of Research Initiatives During its ..
PU
22.05.MERCK : Darmstadt, Germany, Survey Reveals Most Thyroid Disorder Patients Find R..
PU
17.05.MERCK : Researchers from Merck KGaA Report on Findings in Zika Virus (Mitigating..
AQ
17.05.Merck, Pfizer report early data for PD-L1/ALK inhibitor combos
AQ
16.05.MERCK : MilliporeSigma to Use Genome Editing in Study of Gut Bacteria to Benefit..
PU
15.05.MERCK KGAA : to Host Earnings Call
AQ
15.05.MERCK KGAA : to Host Earnings Call
AC
15.05.Merck KGaA's Shares Fall After 1Q Results -- Update
DJ
15.05.Merck KGaA's 1Q Sales Decline, Dragged by Currency Headwinds
DJ
Mehr News auf Englisch
Finanzkennziffern (€)
Umsatz 2018 15 050 Mio
EBIT 2018 2 940 Mio
Nettoergebnis 2018 1 974 Mio
Schulden 2018 7 866 Mio
Div. Rendite 2018 1,52%
KGV 2018 17,69
KGV 2019 17,27
Marktkap. / Umsatz 2018 1,24x
Marktkap. / Umsatz 2019 1,07x
Marktkap. 10 750 Mio
Chart MERCK KGAA
Laufzeit : Zeitraum :
Merck KGaA : Chartanalyse Merck KGaA | MRK | DE0006599905 | 4-Traders
Trends aus der Chartanalyse MERCK KGAA
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendNeutralFallend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 28
Mittleres Kursziel 96,8 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 16%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Vorstände
NameTitel
Stefan Oschmann Chairman-Executive Board & CEO
Wolfgang Heinz Büchele Chairman-Supervisory Board
Marcus Kuhnert Chief Financial Officer
Crocifissa Attardo Member-Supervisory Board
Mechthild Auge Member-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkap. (M$)
MERCK KGAA-7.32%12 579
ABBVIE9.84%167 574
KYOWA HAKKO KIRIN CO LTD2.30%11 978
ZHANGZHOU PIENTZEHUANG PHARMACEUTICL LTD80.22%11 042
JAZZ PHARMACEUTICALS PLC24.09%9 897
CONVATEC GROUP10.02%5 955