Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

4-Traders Homepage  >  Aktien  >  Xetra  >  Merck KGaA    MRK   DE0006599905

ÜbersichtKurseChartsNewsAnalysenTermineUnternehmenFundamentaldatenAnalystenschätzungenRevisionen 
News-ÜbersichtNewsBranchennachrichtenTweets

AKTIE IM FOKUS: Börse feiert mögliche Abspaltung bei Merck KGaA

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
05.09.2017 | 11:47

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Aussicht auf eine Abspaltung des Geschäfts mit rezeptfreien Pharmaprodukten durch die Merck KGaA <DE0006599905> ist an der Börse begeistert aufgenommen worden. Die Aktie setzte sich am Dienstag mit einem Aufschlag von mehr als 3 Prozent an die Spitze des Dax <DE0008469008> und könnte nun eine wochenlange Stagnation auf niedrigem Kursniveau beenden.

Die Darmstädter wollen die Herstellung rezeptfreier Produkte für die Selbstmedikation (Consumer Health) vom Konzern abtrennen. Der Pharma- und Spezialchemiehersteller bereite derzeit strategische Optionen für diesen Bereich vor, teilte der Konzern mit. Diese umfassten auch eine mögliche vollständige oder teilweise Veräußerung sowie strategische Partnerschaften.

CONSUMER HEALTH WAR ZULETZT DIE 'CASH COW'

Peter Spengler von der DZ Bank schätzt den Unternehmenswert des Segments auf 2,7 Milliarden Euro. "Wir werten diese Entscheidung zum Portfolio-Management positiv", urteilte der Analyst. Die Sparte sei zuletzt vor allem eine "Cash Cow" gewesen. Als Cash Cow werden Geschäftsfelder bezeichnet, die eine hohe Marktreife aufweisen und erhebliche Gewinne abwerfen, deren Wachstumspotenzial jedoch begrenzt ist.

Die Darmstädter hätten zuletzt verstärkt im Chemiesegment (Performance Materials) investiert, fügte der Experte hinzu, beispielsweise durch die Übernahme der AZ Electronics vor drei Jahren. Auch im Laborgeschäft (Life Science) sei Merck mit den Übernahmen der US-amerikanischen Firmen Millipore und Sigma Aldrich aktiv gewesen.

AUF DEN KURSEINBRUCH FOLGT DIE ERHOLUNG

Die Aktien von Merck waren im Sommer stark unter Druck geraten. Vom Hoch vom 23. Juni waren sie um bis zu 20 Prozent gefallen, belastet unter anderem von warnenden Analystenstimmen zum Wachstum im Flüssigkristall-Geschäft. Seit Anfang August stagnierten die Papiere dann auf niedrigem Niveau zwischen 90 und 93,50 Euro. Aus dieser Handelsspanne könnten sie Börsianern zufolge nun wieder nach oben ausbrechen.

Sollte der Konzern die Sparte Consumer Health verkaufen, dürften Spengler zufolge GlasoSmithKline und Johnson & Johnson <US4781601046> <US4781601046> zu den Interessenten zählen. Auch Pfizer <US7170811035> <US7170811035>, mit der Merck eine Partnerschaft in der Krebsmedikation betreibe, komme als Käufer in Frage. Weitere potenzielle Käufer seien Reckitt Benckiser <GB00B24CGK77>, Procter & Gamble <US7427181091> <US7427181091>, Perrigo, Sanofi <FR0000120578> sowie Dr Reddy's. Auch Bayer <DE000BAY0017> komme in Frage, sei gegenwärtig jedoch mit der Übernahme von Monsanto beschäftigt./bek/gl/oca


© dpa-AFX 2017
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
Aktuelle News zu MERCK KGAA
16.11. MERCK KGAA : Veröffentlichung gemäß § 26 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europaweit..
16.11. AKTIE IM FOKUS 2 : Merck KGaA profitieren von Bernstein-Optimismus
16.11. AKTIE IM FOKUS : Bernstein-Empfehlung treibt Merck KGaA auf Tradegate an
15.11. Bernstein hebt Merck KGaA auf 'Outperform' - Ziel 115 Euro
13.11. MERCK KGAA : Veröffentlichung gemäß § 26 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europaweit..
09.11. Starker Euro und Flüssigkristalle machen Merck zurückhaltend
09.11. AKTIE IM FOKUS : Merck moderat im Plus nach Zahlen - Anleger beruhigt
09.11. JPMorgan belässt Merck KGaA nach Zahlen auf 'Neutral'
09.11. Flüssigkristalle bereiten Merck Probleme - Vorsichtiger für 2017
09.11. Merck rettet drittes Quartal mit Anteilsverkauf
Mehr News
News auf Englisch zu MERCK KGAA
17.11. MERCK : Darmstadt, Germany's Massachusetts-based Business Sectors Named 'Top Pla..
16.11. MERCK KGAA : Release according to Article 26, Section 1 of the WpHG [the German ..
15.11. Bayer hires new blood to stem 'Amazon effect' in consumer health
15.11. MERCK : EMD Serono Receives FDA Approval for New GONAL-f RFF Redi-ject Pen
13.11. MERCK : Receives FDA Approval for New GONAL-f® Prefilled Pen
13.11. MERCK : and International Diabetes Federation Partner to Help Address Global Typ..
13.11. MERCK KGAA : Release according to Article 26, Section 1 of the WpHG [the German ..
10.11. MERCK : Darmstadt, Germany, Explores Digital Transformations at Displaying Futur..
09.11. MERCK : Findings in Osteoarthritis Reported from Merck KGaA
09.11. MERCK : Lupus Foundation of America and EMD Serono Launch The ALPHA Project to I..
Mehr News auf Englisch
Finanzkennziffern (€)
Umsatz 2017 15 350 Mio
EBIT 2017 3 282 Mio
Nettoergebnis 2017 1 633 Mio
Schulden 2017 9 829 Mio
Div. Rendite 2017 1,39%
KGV 2017 20,83
KGV 2018 20,49
Marktkap. / Umsatz 2017 1,40x
Marktkap. / Umsatz 2018 1,25x
Marktkap. 11 704 Mio
Chart MERCK KGAA
Laufzeit : Zeitraum :
Merck KGaA : Chartanalyse Merck KGaA | MRK | DE0006599905 | 4-Traders
Trends aus der Chartanalyse MERCK KGAA
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendFallendFallend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 27
Mittleres Kursziel 109 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 20%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Vorstände
NameTitel
Wolfgang Heinz Büchele Chairman-Supervisory Board
Marcus Kuhnert Chief Financial Officer
Crocifissa Attardo Member-Supervisory Board
Mechthild Auge Member-Supervisory Board
Michael Fletterich Vice Chairman-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkap. (M$)
MERCK KGAA-8.66%13 796
ABBVIE49.49%149 223
KYOWA HAKKO KIRIN CO LTD33.75%11 130
JAZZ PHARMACEUTICALS PLC22.78%8 026
ZHANGZHOU PIENTZEHUANG PHARMACEUTICL LTD42.96%6 074
CONVATEC GROUP-12.18%5 289