Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

4-Traders Homepage  >  Aktien  >  Xetra  >  Metro AG    B4B   DE000BFB0019

Realtime Kurse. Realtime Tradegate - 20.11. 12:31:08
16.049 EUR   +0.06%
13.11. PWC-STUDIE : Digitale Strategien im Handel stottern
12.11. METRO : Chef und Ceconomy-Manager von Ermittlungen betroffen
06.11. Staatsanwälte nehmen Metro-Manager ins Visier
ÜbersichtKurseChartsNewsTermineUnternehmenFundamentaldatenAnalystenschätzungenRevisionen 
News-ÜbersichtNewsBranchennachrichtenTweets

Metro : Kaufhof-Eigner erteilt Verkaufsgerüchten eine Absage

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
08.09.2017 | 09:44
The shopping mall

Der kanadische Kaufhof-Eigentümer Hudson's Bay hat Spekulationen über Verkaufsabsichten der Warenhauskette zurückgewiesen.

"Wir stehen hundertprozentig hinter Galeria Kaufhof", sagte ein Sprecher des Konzerns in Deutschland am Freitag. Reuters hatte zuvor berichtet, dass der österreichische Karstadt-Eigentümer Signa abermals ein Gebot für Galeria Kaufhof erwägt. Das Immobilienunternehmen arbeite bereits mit einer Investmentbank zusammen, um die Finanzierung für eine Offerte auf die Beine zustellen, sagten mit der Angelegenheit vertraute Personen. Signa wollte sich dazu nicht äußern. Der Hudson's Bay-Sprecher betonte: "HBC hat kein Interesse an Geschäften mit Signa."

Der österreichische Investor Rene Benko hatte mit seinem Immobilienunternehmen Signa 2015 die Karstadt-Warenhäuser übernommen. Benko wollte danach auch den Konkurrenten Kaufhof kaufen und damit die Idee einer deutschen Warenhaus AG wieder aufleben lassen. Dieser Plan scheiterte jedoch - den Zuschlag für die damalige Metro-Tochter Kaufhof erhielt für 2,8 Milliarden Euro Hudson's Bay.

HBC-INVESTOR BRACHTE POTENZIELLEN KÄUFER INS SPIEL

Noch habe Signa kein offizielles Angebot abgegeben, sagten die Insider Reuters. Es sei auch möglich, dass das Unternehmen auf eine Offerte verzichte. Am Mittwoch hatte der aktivistische Investor und HBC-Aktionär Land and Buildings erklärt, es gebe einen potenziellen Käufer für den Kaufhof. Um wen es sich handelt, ließ er offen.

HBC-Europa-Chef Wolfgang Link hatte am Montag anlässlich der Eröffnung neuer Läden in den Niederlanden die Bedeutung des Kaufhofs hervorgehoben. "Unser Hauptaugenmerk gilt natürlich dem Mutterschiff in Europa, das ist Kaufhof." HBC-Boss Jerry Storch hatte hinzugefügt: "Köln ist unsere Hauptstadt für Europa. Von dort aus werden wir unser europäisches Geschäft in Deutschland, Belgien und nun auch in den Niederlanden weiterentwickeln". Der Konzern will in den kommenden fünf bis sieben Jahren bis zu eine Milliarde Euro in Deutschland investieren. Geplant ist etwa die Modernisierung von 20 Häusern.

Unternehmen in diesem Artikel : Hudson's Bay Co, Metro AG
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
Aktuelle News zu METRO AG
13.11. PWC-STUDIE : Digitale Strategien im Handel stottern
12.11. METRO : Chef und Ceconomy-Manager von Ermittlungen betroffen
06.11. Staatsanwälte nehmen Metro-Manager ins Visier
06.11. METRO : Staatsanwaltschaft ermittelt wegen möglicher Marktmanipulation
03.11. Staatsanwaltschaft durchsucht Metro-Zentrale
03.11. Durchsuchung bei der Metro - Konzern weist Insidervorwürfe zurück
30.10. Aldi beugt sich dem Siegeszug der Geschenkgutscheine
20.10. Metro wächst im Großhandel - Währungseffekte bremsen
20.10. Metro wächst im Grosshandel - Währungseffekte bremsen
20.10. Bernstein belässt Metro auf 'Market-Perform' - Ziel 17 Euro
Mehr News
News auf Englisch zu METRO AG
12.11. METRO : Ceconomy CEOs in suspected market manipulation probe
06.11.DJMETRO : Investigations Opened Into Former Metro Group Managers for Alleged Marke..
06.11. METRO : German prosecutors investigate possible Metro insider dealing
03.11. Prosecutors search Metro offices in insider trading probe
22.10. HUDSON BAY : reassures German workers after Kaufhof CEO quits
20.10.DJEuropean Corporate Roundup for Friday
20.10.DJEuropean Corporate Roundup for Friday
11.10. METRO AG : Preliminary announcement of the publication of financial reports acco..
11.10. METRO AG : Preliminary announcement of the publication of quarterly reports and ..
20.09. METRO : strengthens Wholesale Business with Olivier van den Bossche
Mehr News auf Englisch
Finanzkennziffern (€)
Umsatz 2017 37 167 Mio
EBIT 2017 1 093 Mio
Nettoergebnis 2017 427 Mio
Schulden 2017 3 260 Mio
Div. Rendite 2017 4,33%
KGV 2017 13,45
KGV 2018 10,55
Marktkap. / Umsatz 2017 0,24x
Marktkap. / Umsatz 2018 0,23x
Marktkap. 5 824 Mio
Chart METRO AG
Laufzeit : Zeitraum :
Metro AG : Chartanalyse Metro AG | B4B | DE000BFB0019 | 4-Traders
Trends aus der Chartanalyse METRO AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendFallendFallend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 18
Mittleres Kursziel 20,7 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 29%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Vorstände
NameTitel
Olaf G. Koch Chief Executive Officer
Juergen B. Steinemann Chairman-Supervisory Board
Pieter C. Boone Chief Operating Officer
Christian Baier Chief Financial Officer
Florian Funck Member-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkap. (M$)
METRO AG0.00%6 864
SEVEN & I HOLDINGS CO., LTD.2.04%35 930
SYSCO CORPORATION-0.87%28 601
AHOLD DELHAIZE-15.10%25 683
WOOLWORTHS LIMITED7.26%25 495
LOBLAW COMPANIES LTD-2.45%21 103