Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

4-Traders Homepage  >  Aktien  >  Nasdaq  >  Netflix    NFLX

NETFLIX (NFLX)
Mes dernières consult.
Populärste Aktien
Report
ÜbersichtKurseChartsNewsAnalysenTermineUnternehmenFundamentaldatenAnalystenschätzungenRevisionen 
News-ÜbersichtNewsBranchennachrichtenTweets

Netflix übertrifft Wachstums-Erwartungen - Aktie schießt hoch

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
17.07.2017 | 23:39

LOS GATOS (dpa-AFX) - Der Online-Videodienst Netflix <US64110L1061>hat mit einem starken Wachstum im vergangenen Quartal alle Erwartungen deutlich übertroffen. Im zweiten Vierteljahr kamen rund fünf Millionen neue Abonnenten dazu. Die Wall Street und Netflix selbst hatten mit einem Plus von etwas über drei Millionen gerechnet. Die Aktie sprang am Montag nachbörslich um fast elf Prozent auf ein Rekordhoch bei rund 179 Dollar hoch.

Die Kundenzahlen sind wichtig für Netflix, da sie die teuren exklusiven Produktionen wie "Stranger Things" oder "The Crown" rechtfertigen, mit denen sich der Streaming-Dienst von der Konkurrenz wie Amazon <US0231351067> Video oder Maxdome in Deutschland unterscheiden will. Allein im vergangenen Quartal seien unter anderem 14 neue Serien-Staffeln, 9 Filme, 6 Dokumentationen und 7 Staffeln von Kinderserien gestartet, rechnete Netflix vor.

Der Konzernumsatz stieg im Jahresvergleich um fast ein Drittel auf knapp 2,8 Milliarden Dollar und der Gewinn legte von 41 auf 66 Millionen Dollar zu. Netflix kam zum Quartalsende auf knapp 104 Millionen Kunden und wird jetzt auch mutiger bei den Prognosen: Nach dem laufenden Quartal sollen es bereits 108,35 Millionen sein.

Mit höheren Kundenzahlen und besseren Finanzen kann Netflix sich auch noch aggressiver auf die Jagd nach exklusiven Inhalten machen. Netflix und Amazon hatten bereits in der Vergangenheit die Preise für TV-Produktionen im Wettbewerb mit klassischen Fernsehsender hochgetrieben. Zugleich hatte Netflix in einem Eingeständnis, dass nicht alle Konzepte beim Publikum erfolgreich sind, in den vergangenen Monaten teure und groß beworbene Serien von Hollywood-Regisseuren eingestellt: "The Get Down" von Baz Luhrmann und "Sense8" von den Wachowski-Schwestern.

In dem bereits stark abgegrasten Heimatmarkt USA gewann Netflix im vergangenen Vierteljahr gut eine Million Kunden statt der erwarteten rund 600 000. International kamen über vier Millionen hinzu, statt der in Aussicht gestellten rund 2,6 Millionen. Damit trägt die im vergangenen Jahr umgesetzte schnelle globale Expansion Früchte. Netflix produziert auch lokale Inhalte in verschiedenen sprachen, die dann auch weltweit vermarktet werden sollen. So soll Ende des Jahres die in Deutschland gedrehte Serie "Dark" starten. Konkurrent Amazon produzierte hier den Sechsteiler "You Are Wanted" mit Matthias Schweighöfer./so/DP/he

Unternehmen im Artikel: Netflix, Amazon.com

© dpa-AFX 2017
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
Aktuelle News zu NETFLIX
22.11. US-Telekomaufsicht stimmt im Dezember über Netzneutralität ab
19.11. ProSiebenSat.1-Chef Ebeling nimmt seinen Hut
15.11. NETFLIX : "Fette, arme" Zuschauer - ProSieben-Chef fühlt sich missverstanden
15.11. ProSiebenSat.1-Programm für dicke, arme Couch Potatoes
13.11. Amazon erhält Rechte für 'Herr der Ringe'-TV-Serie
10.11. Disney bringt neue 'Star Wars'-Trilogie - Quartalszahlen enttäuschen
04.11. Netflix trennt sich von Schauspieler Kevin Spacey
31.10. Netflix beendet 'House of Cards' - und stoppt aktuelle Produktion
31.10. 'NYT' : Netflix beendet 'House of Cards' - unabhängig von Spacey-Affäre
31.10. Netflix beendet 'House of Cards' - unabhängig von Spacey-Affäre
Mehr News
News auf Englisch zu NETFLIX
01:12 NETFLIX : Announces new korean original stand-up comedy special with yg entertai..
23.11. NETFLIX : And Deutsche Telekom Strike International Partnership
22.11. MPS : The best of the best of Netflix 2017
22.11. BEST ROKU STREAMING DEVICE : which Roku is best for you?
22.11. AT&T : FCC Moves to Scrap Net Neutrality
22.11. NETFLIX : Streisand’s concert film debuts on Netflix
22.11. AT&T : FCC chairman sets out to scrap open internet access regulations
22.11. AT&T : Menlo park
22.11. AT&T : FCC chief moves to scrap open internet access rules Effort would be a boo..
21.11. AT&T : FCC chairman sets out to scrap open internet access rules
Mehr News auf Englisch
Finanzkennziffern ($)
Umsatz 2017 11 685 Mio
EBIT 2017 835 Mio
Nettoergebnis 2017 558 Mio
Schulden 2017 3 863 Mio
Div. Rendite 2017 -
KGV 2017 156,83
KGV 2018 86,47
Marktkap. / Umsatz 2017 7,60x
Marktkap. / Umsatz 2018 6,11x
Marktkap. 84 954 Mio
Chart NETFLIX
Laufzeit : Zeitraum :
Netflix : Chartanalyse Netflix | NFLX | US64110L1061 | 4-Traders
Trends aus der Chartanalyse NETFLIX
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendAnsteigendAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 42
Mittleres Kursziel 211 $
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 7,4%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Vorstände
NameTitel
Wilmot Reed Hastings Chairman, President & Chief Executive Officer
David B. Wells Chief Financial Officer
Jay C. Hoag Lead Independent Director
Richard N. Barton Independent Director
Timothy M. Haley Independent Director
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkap. (M$)
NETFLIX58.58%84 954
TENCENT HOLDINGS LTD122.72%521 412
NASPERS LIMITED83.68%122 463
WEIBO CORP (ADR)194.43%25 679
58.COM INC (ADR)180.50%11 561
COSTAR GROUP INC63.39%11 162