Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

4-Traders Homepage  >  Aktien  >  Swiss Exchange  >  Novartis    NOVN   CH0012005267

NOVARTIS (NOVN)
Mes dernières consult.
Populärste Aktien
  Report  
ÜbersichtKurseChartsNewsAnalysenTermineUnternehmenFundamentaldatenAnalystenschätzungenRevisionen 
News-ÜbersichtNewsoffizielle PublikationenBranchennachrichtenTweets

Novartis zieht Schlussstrich unter das Kapitel Alcon - Abspaltung geplant

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
29.06.2018 | 11:57

Basel (awp) - Vas Narasimhan ist noch kein halbes Jahr CEO von Novartis und hat schon seine Spuren beim Pharmakonzern hinterlassen. Nachdem er den Ausstieg aus dem Joint-Venture mit GSK und die milliardenteure Übernahme des US-Unternehmens Avexis eingefädelt hat, zieht er nun einen Schlussstrich unter das Kapitel Alcon.

Wie der Konzern am Freitag mitteilt, soll die Augensparte im Laufe des ersten Halbjahres 2019 als eigenständiges Unternehmen an die Börse gebracht werden. Bei der strategischen Überprüfung sei das Management zu dem Schluss gekommen, dass man mit diesem Schritt den grössten Mehrwert für die Novartis-Aktionäre schaffen könne, erklärt der Manager während einer Telefonkonferenz mit Journalisten.

Aktienrückkauf für bis zu 5 Milliarden US-Dollar

Gleichzeitig kündigte Novartis an, eigene Aktien im Wert von 5 Milliarden US-Dollar zurückkaufen zu wollen. Finanziert wird der Rückkauf vor allem mit dem Geld, dass mit dem Verkauf des Anteils am Joint-Venture mit GSK eingenommen wurde. Von den 13 Milliarden, die Novartis für seinen Anteil an dem Gemeinschaftsunternehmen bekommen hatte, gingen zunächst 8,7 Milliarden in die Übernahme von Avexis. Der Rest soll nun für den Rückkauf verwendet werden.

Mit Blick auf die mögliche künftige Bewertung der Sparte, verwies der Novartis-Finanzchef Harry Kirsch in einer Analystenkonferenz auf den Buchwert. Dieser könnte zum Zeitpunkt der geplanten Transaktion bei 22 bis 23 Milliarden US-Dollar liegen. Immerhin habe es in der Vergangenheit diverse organisatorische und strategische Veränderungen in der Aufstellung der Augensparte gegeben. Auf die Frage, ob es zu Abschreibungen kommen könnte, sagte Kirsch, er halte Wertberichtigungen für Alcon nicht für nötig.

Novartis hatte Alcon im Jahr 2011 für rund 50 Milliarden US-Dollar von Nestlé übernommen. Seit Herbst 2015 sorgte das Geschäftsfeld aber für negative Schlagzeilen. Es folgten Umbauten, Wachstumspläne und schliesslich die Ankündigung, die Sparte einer strategischen Überprüfung zu unterziehen.

CEO sieht Alcon gut gewappnet für Eigenständigkeit

Dass man sich jetzt zu diesem Schritt entscheiden habe, begründete Narasimhan auch mit dem geschäftlichen Genesungsprozess, den Alcon hinter sich gelegt habe. Mit einem Umsatz von gut 7 Milliarden US-Dollar habe das Geschäft seine eigene Stärke bewiesen. Zudem sei Alcon Marktführer für ophthalmologische Produkte.

Auf die Frage, ob nach diesen Entscheidungen nun auch die Generika-Sparte Sandoz auf dem Prüfstand stehe, machte der Manager allerdings klar, dass man nach wie vor hinter dem Geschäft stehe. "Zugegeben, es gibt ein paar Schwächen wie den anhaltenden Preisdruck in den USA, aber wir sind dabei, nach Lösungen zu suchen".

Alcon wiederum soll sowohl an der SIX Swiss Exchange als auch der New York Stock Exchange kotiert werden. In der Schweiz peilt das Novartis-Management für das dann neue Unternehmen eine Mitgliedschaft im Leitindex SMI an, wie es an der Analystenkonferenz erklärte. Registriert werden soll das neue Unternehmen in der Schweiz, wobei Fort Worth in den USA ein wichtiger Standort bliebe. Der Abschluss der Transaktion wird für das erste Halbjahr 2019 erwartet.

Zustimmung gilt als sicher

Aber erst müssen die Aktionäre an der Generalversammlung im Februar 2019 endgültig grünes Licht geben. Novartis geht den Angaben zufolge davon aus, dass die Transaktion steuerneutral sein wird.

An der Börse wurde die Fokussierung des Pharmakonzerns mit einem Kursplus honoriert. Die Novartis-Aktien schlossen am Freitag mit einem Plus von 3,95 Prozent bei 75,28 Franken. Der Leitindex SMI zog mit 1,67 Prozent an.

hr/tp

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
NOVARTIS 1.53%82.2 verzögerte Kurse.-1.75%
SMI 0.64%8991.34 verzögerte Kurse.-4.77%
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
Aktuelle News zu NOVARTIS
07:50WOCHENRÜCKBLICK KW29 : Netflix-Enttäuschung – Können Alphabet, Amazon und Facebo..
DI
20.07.UBS senkt Novartis-Kreditrating auf "AA-" von "AA" - Ausblick bleibt "negativ..
AW
20.07.Roche folgt der Konkurrenz und verzichtet 2018 auf Preiserhöhungen in den USA
DP
20.07.Auch US-Pharmakonzern Merck senkt nach Trumps Kritik Preise
RE
19.07.WEITERER PHARMAKONZERN KNICKT VOR TR : Merck & Co. senkt Preise
DP
19.07.NOVARTIS : Keine Preiserhöhungen in den USA - Trump dankt Novartis
RE
19.07.MorphoSys-Aktie zündet den Turbo!
DI
19.07.Barclays hebt Novartis auf 'Equal Weight' und Ziel auf 80 Franken
DP
19.07.Partnerschaft mit Novartis gibt Morphosys Schub - Ziele erhöht
RE
19.07.Morphosys kooperiert mit Novartis und erhöht Jahresprognose
DP
Mehr News
News auf Englisch zu NOVARTIS
10:28NOVARTIS : and Sandoz Recall Non-Compliant Blister Packs
AQ
10:27MorphoSys, Galapagos ink global license pact with Novartis Pharma to develop ..
AQ
20.07.Swiss, German drugmakers join U.S. price freeze
RE
20.07.NOVARTIS : Adlai Nortye Announce Global License Agreement for Buparlisib BKM120
AQ
20.07.NOVARTIS : Sandoz Inc. and its affiliate, Novartis Pharmaceuticals Corporation, ..
AQ
20.07.NOVARTIS AG : Free Post Earnings Research Report: Novartis’ Net Sales Jumped 7%;..
AC
20.07.NOVARTIS : Patent Issued for Prostaglandin Conjugates and Derivatives for Treati..
AQ
20.07.AEQUUS PHARMACEUTICALS : Extends and Enhances Commercial Agreement to Promote Vi..
AQ
20.07.NOVARTIS : New Asthma Findings Reported from Novartis (Description of Baseline C..
AQ
20.07.NOVARTIS : Patent Issued for Ophthalmic Illumination Profiles and Associated Dev..
AQ
Mehr News auf Englisch
Finanzkennziffern ($)
Umsatz 2018 52 272 Mio
EBIT 2018 12 876 Mio
Nettoergebnis 2018 9 727 Mio
Schulden 2018 13 886 Mio
Div. Rendite 2018 3,56%
KGV 2018 16,47
KGV 2019 20,39
Marktkap. / Umsatz 2018 4,22x
Marktkap. / Umsatz 2019 4,06x
Marktkap. 207 Mrd.
Chart NOVARTIS
Laufzeit : Zeitraum :
Novartis : Chartanalyse Novartis | NOVN | CH0012005267 | 4-Traders
Trends aus der Chartanalyse NOVARTIS
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendNeutralNeutral
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 26
Mittleres Kursziel 90,0 $
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 8,7%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Vorstände
NameTitel
Vasant Narasimhan Chief Executive Officer
Hans Jörg Reinhardt Independent Non-Executive Chairman
Harry Werner Kirsch Chief Financial Officer
John Tsai Chief Medical Officer
Srikant Madhav Datar Independent Non-Executive Director
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkap. (M$)
NOVARTIS-1.75%206 705
JOHNSON & JOHNSON-9.93%342 779
PFIZER3.06%220 295
ROCHE HOLDING LTD.-5.90%203 399
MERCK AND COMPANY11.11%169 328
AMGEN9.54%127 577