Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

4-Traders Homepage  >  Aktien  >  Euronext Paris  >  Peugeot    UG   FR0000121501

PEUGEOT (UG)
Mes dernières consult.
Populärste Aktien
  Report  
ÜbersichtKurseChartsNewsAnalysenTermineUnternehmenFundamentaldatenAnalystenschätzungenRevisionen 
News-ÜbersichtNewsoffizielle PublikationenBranchennachrichtenTweets

Kahlschlag bei Opel? - IG Metall macht keine Lohnzugeständnisse

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
13.04.2018 | 17:31

RÜSSELSHEIM (dpa-AFX) - An den deutschen Standorten des Autoherstellers Opel sind die Sanierungsverhandlungen zwischen Management und Arbeitnehmern ins Stocken geraten. IG Metall und Gesamtbetriebsrat warfen dem neuen Mutterkonzern PSA am Freitag vor, mit seinen bislang vorliegenden Projekt- und Produktzusagen einen weitreichenden Personalabbau in den deutschen Werken zu planen. Die Planungen seien "nach wie vor unzureichend", hieß es in einem Flugblatt an die Mitarbeiter.

Erneut lehnten die Arbeitnehmervertreter auch den von Opel-Chef Michael Lohscheller geforderten Verzicht auf eine im April anstehende Tariferhöhung um 4,3 Prozent ab. Für die in Tarifverträgen festgehaltenen Produktionszusagen habe die Belegschaft bereits in der Vergangenheit ausreichende Zugeständnisse gemacht, argumentiert der Betriebsratschef Wolfgang Schäfer-Klug seit Wochen.

Opel war im August 2017 vom französischen PSA-Konzern übernommen worden und steckt in einer harten Sanierung, die Ankündigungen zufolge ohne betriebsbedingte Kündigungen und Werkschließungen auskommen soll. An den deutschen Standorten mit knapp 19 000 Beschäftigten wird derzeit massiv kurzgearbeitet. Bereits 2020 soll das Unternehmen operativ wieder Geld verdienen, hat PSA-Chef Carlos Tavares angekündigt.

Zugeständnisse der Belegschaft scheinen erst ab 2020 denkbar, wenn damit verbunden ein langfristig angelegter Opel-Zukunftsplan verabredet werden könnte. Die IG Metall verlangt einen entsprechenden Kündigungsschutz sowie zukunftsträchtige Produkt- und Projektbelegungen für die einzelnen Werke.

Am Beispiel Eisenach habe man zudem gezeigt, dass die von PSA formulierten Kostenziele auch ohne weitere Lohnzugeständnisse sogar übertroffen werden könnten, erklärte die IG Metall ihren Mitgliedern. Man sei daher zuversichtlich, dass die für Eisenach anstehenden Investitionsentscheidungen unmittelbar getroffen würden. In dem Thüringer Werk soll künftig ein Geländewagen montiert werden.

Die PSA-Tochter hatte in den vergangenen Wochen mehrfach Investitionsentscheidungen für Opel-Werke außerhalb Deutschlands bekanntgegeben, die mit Zugeständnissen der nationalen Gewerkschaften in Spanien, Polen und Großbritannien verbunden waren. Für die deutschen Standorte Rüsselsheim, Eisenach und Kaiserslautern steht eine grundsätzliche Vereinbarung mit den Arbeitnehmern noch aus./ceb/DP/stw


© dpa-AFX 2018
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
Aktuelle News zu PEUGEOT
13:46Automarkt bisher auf Wachstumskurs - Störfeuer drohen
RE
09:00Europas Automarkt wächst im ersten Halbjahr - USA und Japan schwächer
AW
08:06ACEA : Europäischer Automarkt wächst im Juni kräftig
DP
15.07.Streik beim Autozulieferer NHG wird erneut vor Gericht verhandelt
DP
15.07.Opel muss sich in Deutschland im Diesel-Abgasskandal erklären
AW
15.07.Opel muss sich im Diesel-Abgasskandal erklären
DP
13.07.Opel soll im Diesel-Skandal Auskunft über Abgasreinigung geben
DP
13.07.ARBEITSGERICHT : Streik bei Halberg Guss kann weitergehen
DP
12.07.Rätselraten über Kontrolle von Diesel-Fahrverboten in Stuttgart
DP
11.07.Diesel-Fahrverbote in Stuttgart kommen - Euro-5-Norm noch ausgenommen
DP
Mehr News
News auf Englisch zu PEUGEOT
08:07Western Europe car sales up 5.1 percent in June - ACEA
RE
15.07.PEUGEOT : German transport ministry confirms official hearing on Opel emissions
RE
12.07.PEUGEOT : French carmaker PSA posts sales gain despite Iran withdrawal
RE
06.07.Ford slides deeper into China rut after worst ever first half vehicle sales
RE
06.07.Ford slides deeper into China rut after worst ever H1 vehicle sales
RE
06.07.PEUGEOT : Opel and employees agree on German investments and job protections
RE
05.07.European Car Shares Rise on Report on 'Zero Solution' in Tariff Row
DJ
05.07.Carmaker Opel to face labour resistance to R&D division sale
RE
05.07.UK new car sales drop 3.5 percent in April - industry data
RE
04.07.VW to launch carsharing with electric vehicles in 2019
RE
Mehr News auf Englisch
Finanzkennziffern (€)
Umsatz 2018 76 155 Mio
EBIT 2018 4 014 Mio
Nettoergebnis 2018 2 473 Mio
Fin.Schuld. 2018 6 859 Mio
Div. Rendite 2018 3,15%
KGV 2018 7,76
KGV 2019 6,76
Marktkap. / Umsatz 2018 0,16x
Marktkap. / Umsatz 2019 0,14x
Marktkap. 19 024 Mio
Chart PEUGEOT
Laufzeit : Zeitraum :
Peugeot : Chartanalyse Peugeot | UG | FR0000121501 | 4-Traders
Trends aus der Chartanalyse PEUGEOT
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralNeutralAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung HALTEN
Anzahl Analysten 20
Mittleres Kursziel 22,4 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 6,8%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Vorstände
NameTitel
Carlos Tavares Chairman-Management Board
Louis René Fernand-Gallois Chairman-Supervisory Board
Jean-Baptiste Chasseloup de Chatillon Chief Financial Officer & EVP-Information Systems
Henri Philippe Reichstul Member-Supervisory Board
Marie-Hélène Peugeot-Roncoroni Vice Chairman-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkap. (M$)
PEUGEOT23.56%22 289
TOYOTA MOTOR CORP-0.30%211 192
VOLKSWAGEN-14.26%83 919
DAIMLER-19.38%71 760
BAYERISCHE MOTOREN WERKE-8.68%60 695
GENERAL MOTORS CORPORATION-3.49%55 467