Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

4-Traders Homepage  >  Aktien  >  Xetra  >  ProSiebenSat.1 Media    PSM   DE000PSM7770

PROSIEBENSAT.1 MEDIA (PSM)
Mes dernières consult.
Populärste Aktien
  Report  
ÜbersichtKurseChartsNewsAnalysenTermineUnternehmenFundamentaldatenAnalystenschätzungenRevisionen 
News-ÜbersichtNewsoffizielle PublikationenBranchennachrichtenTweets
OFFRE ETE Zonebourse : Jusqu'à 6 mois offerts sur tous les portefeuilles

Springer präsentiert Rekordgewinn - Aktie trotzdem im Sinkflug

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
08.03.2018 | 15:32
Logo of German publisher Axel Springer is seen outside its headquarters in Berlin

Berlin (Reuters) - Der Axel-Springer-Verlag will nach einem Rekordergebnis 2018 sein Gewinnwachstum beschleunigen und setzt auf das florierende Geschäft im Internet.

"Wir sind so digital wie nie zuvor und wachsen deshalb stärker", sagte Konzernchef Mathias Döpfner am Donnerstag zur Vorlage der Bilanz für 2017. "Es war das mit Abstand beste Jahr in der Geschichte des Unternehmens." Allerdings stießen Zahlen und Ausblick bei Anlegern auf Enttäuschung. Die Springer-Papiere, die 2017 noch 41 Prozent zugelegt hatten, brachen um zehn Prozent ein und waren Schlusslicht im MDax. Döpfner sagte, es sei nicht außergewöhnlich, dass Aktionäre nach den hohen Kursgewinnen nun Kasse machten.

Springer sei kein analoges Unternehmen mit beschränktem oder sogar negativem Wachstum, "sondern schon heute ein dynamisch wachsendes, digitales Unternehmen", sagte Döpfner. Das habe auch der Markt verstanden. Finanzchef Julian Deutz ergänzte, die Prognosen seien wohl etwas pessimistischer ausgefallen als von Analysten erwartet. Für 2018 peilt Springer beim Umsatz ein Plus im niedrigen bis mittleren einstelligen Prozentbereich an und erwartet einen Gewinnanstieg im niedrigen zweistelligen Prozentbereich.

Im vorigen Jahr verbuchte der Herausgeber von "Bild" und "Welt" Rekorde bei Umsatz und Gewinn. Die Erlöse stiegen um gut acht Prozent auf 3,6 Milliarden Euro. Das bereinigte Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) kletterte um 8,5 Prozent auf 646 Millionen Euro. Allerdings sank der Gewinn im vierten Quartal anders als von Analysten erwartet um gut zwei Prozent auf 172 Millionen Euro.

Der traditionsreiche Print-Konzern verlagert seine Aktivitäten mehr und mehr ins Internet. Das digitale Geschäft steuert bereits 80 Prozent des Gewinns bei und rund 72 Prozent des Konzernumsatzes. Größter Wachstumstreiber war erneut die Sparte für Job-, Immobilien- und Autoportale. Auf den Bereich entfielen rund 64 Prozent des Ebitda. "Diese Rubrikenangebote sind erneut organisch überragend gewachsen – stärker als wir es selbst erwartet haben", sagte Döpfner. Der Medienkonzern hat hier auch weitere Zukäufe im Visier. "Wir sehen eine Menge Chancen." Döpfner signalisierte, dass es eher kleinere oder mittelgroße Übernahmen geben dürfte.

Einen Zusammenschluss mit dem Medienkonzern ProSiebenSat1 lehnte Döpfner ab. Denn Springer habe sich von einer analogen zu einer fast rein digitalen Firma gewandelt und "strukturellen Gegenwind in strukturellen Rückenwind" eingetauscht. "Warum sollten wir jetzt mit einem Unternehmen fusionieren oder es übernehmen, das diesen strukturellen Gegenwind vor sich hat?", sagte Döpfner.

Die Aktionäre sollen ebenfalls vom Rekordgewinn profitieren. Das Management will die Dividende von 1,90 auf 2,00 Euro je Aktie erhöhen.

Unternehmen in diesem Artikel : Axel Springer SE, ProSiebenSat.1 Media
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
AXEL SPRINGER SE -1.40%59.85 verzögerte Kurse.-6.80%
MDAX -0.76%26746 verzögerte Kurse.2.86%
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
Aktuelle News zu PROSIEBENSAT.1 MEDIA
18.06.Knapp 26 Millionen sahen WM-Auftaktpleite gegen Mexiko
DP
14.06.ARD und ZDF sollen Online-Schwerpunkt in Bewegtbild und Ton haben
DP
14.06.Lösung für Streit zwischen Verlegern und öffentlich-rechtlichen Sendern
DP
14.06.Länderchefs suchen Lösung im Streit zwischen Verlegern und Sendern
DP
13.06.ProSiebenSat.1-Chef warnt vor Machtkonzentration im TV-Markt
DP
12.06.MEDIENWISSENSCHAFTLER : Europäische Plattform ist eine Chance
DP
12.06.DIE GROßE PLATTFORM : ARD-Vorsitzender will eine europäische Lösung
DP
12.06.ARD-Vorsitzender Wilhelm plädiert für eine europäische Plattform
DP
09.06.TV : 8,2 Millionen sehen letzten WM-Test - 'Let's Dance' im Schatten
DP
08.06.Rocket-Chef - Wollen unsere Profitabilität 2018 verbessern
RE
Mehr News
News auf Englisch zu PROSIEBENSAT.1 MEDIA
07.06.PROSIEBENSAT.1 MEDIA SE : Notification and public disclosure of transactions by ..
EQ
07.06.PROSIEBENSAT 1 MEDIA : Christof Wahl to leave ProSiebenSat.1
PU
05.06.PROSIEBENSAT.1 MEDIA SE : Notification and public disclosure of transactions by ..
EQ
01.06.PROSIEBENSAT.1 MEDIA SE : Notification and public disclosure of transactions by ..
EQ
25.05.PROSIEBENSAT.1 MEDIA SE : Notification and public disclosure of transactions by ..
EQ
25.05.PARTNER RELEASE : Crosslantic Capital Takes Over Leading Online Fitness Speciali..
PU
17.05.PROSIEBENSAT.1 MEDIA : Ex-Dividende Tag für Schlussdividende
FA
16.05.PROSIEBENSAT 1 MEDIA : .1 Annual General Meeting Resolves Dividend Payment of EU..
PU
16.05.PROSIEBENSAT 1 MEDIA : ProSieben - would buy back Nucom stake if General Atlanti..
RE
16.05.PROSIEBENSAT 1 MEDIA : Next ProSieben CEO to shareholders - Judge me in three ye..
RE
Mehr News auf Englisch
Finanzkennziffern (€)
Umsatz 2018 4 198 Mio
EBIT 2018 840 Mio
Nettoergebnis 2018 493 Mio
Schulden 2018 1 691 Mio
Div. Rendite 2018 8,28%
KGV 2018 11,42
KGV 2019 10,13
Marktkap. / Umsatz 2018 1,73x
Marktkap. / Umsatz 2019 1,62x
Marktkap. 5 566 Mio
Chart PROSIEBENSAT.1 MEDIA
Laufzeit : Zeitraum :
ProSiebenSat.1 Media : Chartanalyse ProSiebenSat.1 Media | PSM | DE000PSM7770 | 4-Traders
Trends aus der Chartanalyse PROSIEBENSAT.1 MEDIA
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendFallendFallend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 26
Mittleres Kursziel 32,4 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 36%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Vorstände
NameTitel
Max Conze Chief Executive Officer
Werner Brandt Chairman-Supervisory Board
Christof Wahl Chief Operating Officer
Jan Kemper Chief Financial Officer
Larry Aidem Independent Member-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkap. (M$)
PROSIEBENSAT.1 MEDIA-16.77%6 462
WALT DISNEY COMPANY (THE)1.25%162 243
COMCAST CORPORATION-15.41%155 904
SKY32.11%30 510
LIBERTY SIRIUS XM GROUP19.84%25 258
LIBERTY MEDIA FORMULA ONE0.37%25 258