Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

4-Traders Homepage  >  Aktien  >  WIENER BOERSE AG  >  Raiffeisen Bank International AG    RIBH   AT0000606306

ÜbersichtChartsNewsAnalysenTermineUnternehmenFundamentaldatenAnalystenschätzungenRevisionen 
News-ÜbersichtNewsoffizielle PublikationenBranchennachrichtenTweets
OFFRE ETE Zonebourse : Jusqu'à 6 mois offerts sur tous les portefeuilles

14.03.2018 - 2017: Raiffeisen Bank International erwirtschaftet Konzernergebnis von € 1.116 Mio.

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
14.03.2018 | 07:51
  • Zinsüberschuss steigt im Jahresvergleich um 0,3 Prozent auf € 3.208 Millionen (2016: € 3.197 Millionen)
  • Betriebserträge steigen um 2,3 Prozent auf € 5.228 Millionen (2016: € 5.112 Millionen)
  • Verwaltungsaufwendungen sinken um 1,2 Prozent auf € 3.104 Millionen (2016: € 3.141 Millionen)
  • Nettodotierungen zu Kreditrisikovorsorgen sinken um 62,1 Prozent auf € 287 Millionen (2016: € 758 Millionen)
  • Ergebnis vor Steuern steigt um 70,4 Prozent auf € 1.612 Millionen (2016: € 946 Millionen)
  • Ergebnis nach Steuern steigt um 95,8 Prozent auf € 1.246 Millionen (2016: € 636 Millionen)
  • Konzernergebnis steigt um 114,6 Prozent auf € 1.116 Millionen (2016: € 520 Millionen)
  • Non-performing Loan Ratio sinkt im Vergleich zum Jahresende 2016 um 3,0 Prozentpunkte auf 5,7 Prozent
  • Common Equity Tier 1 Ratio (transitional) steigt um 0,2 Prozentpunkte auf 12,9 Prozent
  • Common Equity Tier 1 Ratio (fully loaded) steigt um 0,3 Prozentpunkte auf 12,7 Prozent
  • Ergebnis je Aktie von € 3,34 (2016: € 1,58)

Alle angeführten Zahlen gemäß International Financial Reporting Standards (IFRS).

Die Raiffeisen Bank International AG (RBI) erwirtschaftete im Jahr 2017 ein Konzernergebnis von € 1.116 Millionen.

'Wir sind mit dem abgelaufenen Geschäftsjahr sehr zufrieden. Wir haben eines der besten Ergebnisse unserer Firmengeschichte erwirtschaftet und gleichzeitig wichtige Projekte wie den Zusammenschluss mit der RZB erfolgreich abgeschlossen', sagte Johann Strobl, Vorstandsvorsitzender der RBI.

Daher wird der Hauptversammlung eine Dividendenzahlung von € 0,62 je Aktie vorgeschlagen. Dies ergäbe eine maximale Ausschüttungssumme von € 204 Millionen bzw. eine Payout Ratio von 18 Prozent.

'Wir freuen uns, wieder Dividenden zahlen zu können, und schlagen für 2017 eine Dividende von 62 Cent pro Aktie vor. Wir streben eine Ausschüttungsquote zwischen 20 und 50 Prozent an', so Strobl.

Der Zinsüberschuss blieb mit einem geringfügigen Anstieg um € 11 Millionen auf € 3.208 Millionen nahezu stabil. Dabei stand ein vorwiegend währungs- und margenbedingter Anstieg des Zinsüberschusses in Russland (plus € 84 Millionen) rückläufigen Zinserträgen in anderen Märkten gegenüber, die sich aus dem anhaltend niedrigen Zinsniveau ergaben.

Die Verwaltungsaufwendungen des Konzerns sanken im Jahresvergleich trotz Währungsaufwertungen um 1 Prozent oder € 37 Millionen auf € 3.104 Millionen. Insbesondere stieg der Durchschnittskurs des russischen Rubels um 12 Prozent im Jahresvergleich. Die Cost/Income Ratio reduzierte sich - auch aufgrund höherer Betriebserträge - um 2,1 Prozentpunkte auf 59,4 Prozent.

Nettodotierungen zu Kreditrisikovorsorgen deutlich gesunken

Die Nettodotierungen zu Kreditrisikovorsorgen gingen im Jahresvergleich um insgesamt 62 Prozent oder € 471 Millionen auf € 287 Millionen zurück.

Die NPL Ratio sank im Jahresvergleich um 3,0 Prozentpunkte auf 5,7 Prozent.

Bezogen auf das Gesamtrisiko ergaben sich zum Bilanzstichtag eine Common Equity Tier 1 Ratio (transitional) von 12,9 Prozent und eine Eigenmittelquote (transitional) von 17,9 Prozent. Ohne Berücksichtigung der in der CRR definierten Übergangsbestimmungen beliefen sich die Common Equity Tier 1 Ratio (fully loaded) auf 12,7 Prozent und die Eigenmittelquote (fully loaded) auf 17,8 Prozent.

Das Ergebnis im Quartalsvergleich

Im Vergleich zum dritten Quartal 2017 stieg der Zinsüberschuss im vierten Quartal um 2 Prozent oder € 13 Millionen auf € 816 Millionen.

Mit € 813 Millionen lagen die Verwaltungsaufwendungen im vierten Quartal um 13 Prozent oder € 95 Millionen über dem Wert des Vorquartals von € 718 Millionen.

Die Nettodotierungen zu Kreditrisikovorsorgen nahmen gegenüber dem dritten Quartal um € 43 Millionen auf € 127 Millionen zu. Hauptgrund dafür war ein Anstieg der Einzelwertberichti-gungen in der RBI AG aufgrund eines größeren Einzelfalls im Firmenkundenbereich.

Im vierten Quartal lag das Konzernergebnis bei € 206 Millionen, was einem Rückgang um € 116 Millionen im Vergleich zum dritten Quartal 2017 entspricht.

Ausblick

'Wir haben uns auch für dieses Jahr viel vorgenommen. Wir möchten in ausgewählten Ländern wachsen und die digitale Transformation der RBI weiter vorantreiben. Im vergangenen Jahr haben wir mit unserem Elevator Lab das größte Fintech-Accelerator-Programm in CEE ins Leben gerufen. Im Mai werden wir in die zweite Runde starten', sagte Strobl.

Die RBI geht für die nächsten Jahre von einem durchschnittlichen Kreditwachstum im mittleren einstelligen Prozentbereich aus.

Nach sehr niedrigen Risikokosten im Jahr 2017 (€ 287 Mio.) erwartet sie, dass die Wertminderungen auf finanzielle Vermögenswerte im Jahr 2018 über jenen von 2017 liegen werden.

Die NPL Ratio soll mittelfristig weiter sinken.

Die Bank strebt mittelfristig eine Cost/Income Ratio von unter 55 Prozent an.

Sie peilt mittelfristig einen Konzern-Return-on-Equity von etwa 11 Prozent an.

Mittelfristig strebt die RBI eine CET1 Ratio (fully loaded) nach Dividende von rund 13 Prozent an.

Basierend auf dieser Zielquote beabsichtigt sie Dividendenausschüttungen in Höhe von 20 bis 50 Prozent des Konzernergebnisses.

Die Ziele in diesem Ausblick enthalten die Auswirkungen von IFRS 9 und FINREP.

* * * * *

Der Online-Geschäftsbericht ist unter http://gb2017.rbinternational.com/ abrufbar. Die englische Version ist unter http://ar2017.rbinternational.com/ im Netz. Sie können hier gedruckte Exemplare bestellen.

Wichtige Daten auf einen Blick

Präsentation Jahresergebnis 2017

Raiffeisen Bank International AG veröffentlichte diesen Inhalt am 14 März 2018 und ist allein verantwortlich für die darin enthaltenen Informationen.
Unverändert und nicht überarbeitet weiter verbreitet am 14 März 2018 06:50:04 UTC.

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
Aktuelle News zu RAIFFEISEN BANK INTERNATIO
21.06.21.06.2018 - RBI : Hauptversammlung beschließt Dividende von € 0,62 pro Aktie
PU
20.06.20.06.2018 - EMEA FINANCE : RBI ist „Beste Bank in CEE & GUS“
PU
14.06.RAIFFEISEN BANK INTERNATIONAL : 14.06.2018 - CEE Bankenstudie 2018
PU
13.06.RAIFFEISEN BANK INTERNATIONAL : 13.06.2018 - RBI und kompany unterzeichnen Vertr..
PU
13.06.RAIFFEISEN BANK INTERNATIONAL : 13.06.2018 - RBI Summer Talk und Cocktail
PU
12.06.RAIFFEISEN BANK INTERNATIONAL : 12.06.2018 - Spatenstich für den Bildungscampus ..
PU
05.06.05.06.2018 : Raiffeisen Bausparkasse: 750.000 neue Nistplätze für Wildbienen
PU
01.06.EANS ADHOC : Raiffeisen Bank International AG
DP
29.05.RAIFFEISEN BANK INTERNATIONAL : 29.05.2018 - RBI und Raiffeisen-Leasing setzen W..
PU
24.05.RAIFFEISEN BANK INTERNATIONAL : 24.05.2018 - Valida investiert in nachhaltigen W..
PU
Mehr News
News auf Englisch zu RAIFFEISEN BANK INTERNATIO
21.06.21.06.2018 - RBI : Annual General Meeting approves dividend of € 0.62 per share
PU
21.06.EMEA FINANCE : RBI is 'Best bank in CEE & CIS'
AQ
20.06.20.06.2018 - EMEA FINANCE : RBI is “Best bank in CEE & CIS“
PU
14.06.RAIFFEISEN BANK INTERNATIONAL : RBl and kompany sign contract for next-generatio..
AQ
14.06.RAIFFEISEN BANK INTERNATIONAL : 14.06.2018 - CEE Banking Sector Report
PU
13.06.RAIFFEISEN BANK INTERNATIONAL : 13.06.2018 - RBl and kompany sign contract for n..
PU
30.05.Slovak financial sector resilient, economy showing overheating signs - centra..
RE
25.05.RAIFFEISEN BANK INTERNATIONAL : Latvia places €350mn in new 10-year offering, ta..
AQ
18.05.RBI- THE NEXT STEP : Elevator Ventures
AQ
17.05.17.05.2018 - THE NEXT STEP : Elevator Ventures
PU
Mehr News auf Englisch
Finanzkennziffern (€)
Umsatz 2018 5 259 Mio
EBIT 2018 2 094 Mio
Nettoergebnis 2018 1 078 Mio
Schulden 2018 -
Div. Rendite 2018 3,31%
KGV 2018 8,19
KGV 2019 8,01
Wert / Umsatz 2018 1,72x
Wert / Umsatz 2019 1,71x
Marktkap. 9 039 Mio
Chart RAIFFEISEN BANK INTERNATIO
Laufzeit : Zeitraum :
Raiffeisen Bank Internatio : Chartanalyse Raiffeisen Bank Internatio | RIBH | AT0000606306 | 4-Traders
Trends aus der Chartanalyse RAIFFEISEN BANK INTERNATIO
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralFallendAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 16
Mittleres Kursziel 32,6 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 19%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Vorstände
NameTitel
Johann Strobl Chief Executive Officer
Erwin Hameseder Chairman-Supervisory Board
Andreas Gschwenter Chief Operating & Information Officer
Martin Grüll Chief Financial Officer
Heinrich Schaller Second Deputy Chairman-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkap. (M$)
RAIFFEISEN BANK INTERNATIONAL AG-8.95%10 271
JP MORGAN CHASE & COMPANY0.56%366 184
INDUSTRIAL AND COMMERCIAL BANK OF CHINA-8.23%303 817
BANK OF AMERICA-0.88%296 678
WELLS FARGO-10.20%268 398
CHINA CONSTRUCTION BANK CORPORATION-7.42%255 729