Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

4-Traders Homepage  >  Aktien  >  Swiss Exchange  >  Roche Holding    RO   CH0012032113

ÜbersichtKurseChartsNewsAnalysenTermineUnternehmenFundamentaldatenAnalystenschätzungenRevisionen 
News-ÜbersichtNewsBranchennachrichtenTweets

Roche erhält auch in EU Zulassung für MS-Mittel Ocrevus

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
12.01.2018 | 07:32

Basel (awp) - Roche hat von der Europäische Kommission die Zulassung für sein MS-Mittel Ocrevus erhalten. Wie der Pharmakonzern am Freitag mitteilte, darf das Mittel zur Behandlung von schubförmiger (RMS) sowie primär progredienter multipler Sklerose (PPMS) eingesetzt werden. In zahlreichen Märkten wie den USA und auch der Schweiz ist das Mittel bereits seit vergangenem Jahr zugelassen.

Die EU-Zulassung kommt nicht ganz überraschend, nachdem der Ausschuss für Humanarzneimittel (CHMP) der Europäischen Agentur EMA bereits im November eine positive Empfehlung für das Mittel abgegeben hatte.

Ocrevus ist laut Roche das erste und einzige in der EU zugelassene krankheitsmodifizierende Medikament für Patienten mit PPMS im Frühstadium. Bei dieser Form der MS kommt es von Beginn an zu einer kontinuierlichen Verschlechterung des Gesundheitszustands. Für Patienten mit RMS stelle Ocrevus derweil eine wichtige neue Behandlungsoption dar. Sie stellt die weitaus häufigste Form der Nervenkrankheit MS dar.

Laut Unternehmensangaben leiden in Europa etwa 700'000 Patienten an MS. Von ihnen haben etwa 96'000 die stark behindernde primär progrediente Verlaufsform.

OCREVUS GEHÖRT ZU HOFFNUNGSTRÄGERN

Ocrevus gilt als einer der Hoffnungsträger für Roche. Analysten trauen Ocrevus Blockbuster-Potenzial zu, also Umsätze von mehr als einer Milliarde Franken. Bei der Vorlage der Zahlen zum dritten Quartal im Oktober sorgten die Ocrevus-Umsätze bereits für eine positive Überraschung.

ZKB-Analyst Michael Nawrath hebt in einem ersten Kommentar hervor, dass bei Ocrevus verschiedene Faktoren eine schnelle Durchdringung des Mittels begünstigen sollten. So weise das Mittel gerade im Falle der RMS eine deutlich besseren Wirksamkeit bei moderatem Nebenwirkungsprofil auf. Zudem erhöhte ein rund 25% tiefer angesetzter Preis im Vergleich zu den modernen oral verfügbaren MS-Medikamenten die Attraktivität. Er rechne mit einer Durchdringung von etwa 40%.

Derweil sei die Wirksamkeit im Falle der PPMS zwar nicht so stark ausgeprägt, "jedoch war diese Form der MS bisher gar nicht behandelbar, weshalb wir auch hier von der gleich hohen Durchdringungsrate ausgehen", schreibt der Experte. Nawrath traut dem Mittel einen Spitzenumsatz von 4,2 Mrd CHF im Jahr 2024 zu.

An der Börse stösst die Zulassung auf positives Echo. Die Genussscheine sind gegen 9.50 Uhr mit einem Kursplus von 0,8% einer der grössten Gewinner im Leitindex SMI. Dieser steht zeitgleich um 0,3% höher.

hr/uh

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
Aktuelle News zu ROCHE HOLDING
16.01. Roche-Papiere tendieren schwach - CEO fordert "realistische Erwartungen"
16.01. SEVERIN SCHWAN : 'Müssen für 2018 realistisch bleiben'
16.01. Roche-CEO fordert "realistische Erwartungen" für 2018
15.01. SocGen senkt Roche auf 'Sell' - Ziel runter auf 190 Franken
12.01. Roche erhält auch in EU Zulassung für MS-Mittel Ocrevus
12.01. EU erteilt Roche Marktzulassung für MS-Mittel Ocrevus
10.01. Roche geht klinische Zusammenarbeit mit Syndax im Bereich Onkologie ein
10.01. Roche startet Kaufangebot für Ignyta - Transaktionswert von 1,7 Mrd USD
09.01. Roche-Töchter gehen in Japan gegen Rituxan-Nachahmerprodukt von Sandoz vor
08.01. Milliardenschweres Fusionskarussell in Biotech-Branche
Mehr News
News auf Englisch zu ROCHE HOLDING
11:55 ROCHE : Miscellaneous structures
17.01. ROCHE : Niger gov's wife express dismay over poor cancer care
17.01. MERCK AND : Keytruda aces another lung cancer study
17.01. MERCK AND : Mercks Keytruda combo wows again, acing PhIII overall survival goal ..
17.01. Pfizer Joins Foundation Medicine to Develop Cancer CDx
17.01. Pfizer puts Foundation Medicine at the center of its cancer companion diagnos..
17.01. ROCHE : Forty Seven Inc. and Genentech work together for Leukemia and Bladder Ca..
16.01. ROCHE : EU Approves Roche`s OCREVUS for Relapsing Forms of MS
15.01. BIOGEN : Roche's Ocrevus receives EU approval for MS
15.01. EXTENSION OF THE EXTRACURRICULAR AND : Flexible floors
Mehr News auf Englisch
Finanzkennziffern ( CHF)
Umsatz 2017 53 462 Mio
EBIT 2017 18 174 Mio
Nettoergebnis 2017 11 159 Mio
Schulden 2017 9 887 Mio
Div. Rendite 2017 3,68%
KGV 2017 17,42
KGV 2018 15,96
Marktkap. / Umsatz 2017 3,98x
Marktkap. / Umsatz 2018 3,75x
Marktkap. 203 Mrd.
Chart ROCHE HOLDING
Laufzeit : Zeitraum :
Roche Holding : Chartanalyse Roche Holding | RO | CH0012032113 | 4-Traders
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
 
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 29
Mittleres Kursziel 274  CHF
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 17%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Vorstände
NameTitel
Severin Schwan Chief Executive Officer & Executive Director
Christoph Franz Chairman
Alan Hippe Chief Financial & Information Technology Officer
John Irving Bell Non-Executive Director
Andreas Oeri Independent Non-Executive Director
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkap. (M$)
ROCHE HOLDING-4.22%211 361
JOHNSON & JOHNSON5.11%394 542
NOVARTIS1.02%227 089
PFIZER1.05%218 162
ROCHE HOLDING LTD.-5.33%211 361
MERCK AND COMPANY10.24%169 287