Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

4-Traders Homepage  >  Aktien  >  Xetra  >  Siemens    SIE   DE0007236101

SIEMENS (SIE)
Mes dernières consult.
Populärste Aktien
  Report  
verzögerte Kurse. Verzögert  - 18.05. 17:35:12
117.54 EUR   -0.02%
18.05.Magazin - Zahlreiche Konzerne an 5G-Lizenzen interessiert
RE
18.05.Arbeitnehmer fühlen sich schlecht gerüstet für Digitalisierung
DP
17.05.Siemens Aktiengesellschaft
DP
ÜbersichtKurseChartsNewsAnalysenTermineUnternehmenFundamentaldatenAnalystenschätzungenRevisionen 
News-ÜbersichtNewsoffizielle PublikationenBranchennachrichtenTweets

IPO/ANALYSE: Anleger greifen 2018 bei Anleihe- und Aktienemission zu - SocGen

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
07.12.2017 | 14:11

FRANKFURT (dpa-AFX) - Das Umfeld für Anleihe- und Aktienemissionen bleibt nach Ansicht der Bank Societe Generale (SocGen) im kommenden Jahr günstig. So dürfte der immer noch hohe Risikoappetit der Anleger dazu führen, dass sie auf der Suche nach renditeträchtigen Investments auch 2018 beherzt bei neu aufgelegten Bonds zugreifen, sagte der für festverzinsliche Wertpapiere zuständige Experte Martin Wagenknecht am Donnerstag im Rahmen eines Martkausblicks in Frankfurt. Die Emittenten wiederum könnten mit den Einnahmen Übernahmen stemmen oder sich günstige Finanzierungsbedingungen sichern.

Unternehmen, Finanzdienstleister sowie Staaten, supranationalen Organisationen und Behörden könnten damit 2018 in Euro notierende Anleihen im Wert von rund 1,9 Billionen Euro ausgeben, was in etwa dem Stand dieses Jahres entspräche. Bei auf US-Dollar lautenden Papieren rechnen die Fachleute der Societe Generale mit einem Betrag von gut 4,7 Billionen Dollar.

Allerdings sei noch nicht ausgemacht, dass die Anleger auch im kommenden Jahr so gelassen auf politische Entwicklungen reagieren wie noch 2017. So könnte die im ersten Halbjahr anstehende Parlamentswahl in Italien durchaus für Unsicherheit sorgen, falls die europakritische Fünf-Sterne-Bewegung deutlich an Einfluss gewinnen sollte. In diesem Fall würden die Anleiherenditen wohl steigen und entsprechend auf die Kurse drücken.

Etwas steigende Renditen drohen Wagenknecht zufolge auch von Seiten der Geldpolitik. So dürfte die US-Notenbank ihren Leitzins weiter erhöhen, zudem will die Europäische Zentralbank die Anleihekäufe weiter zurückfahren und so die Nachfrage verringern. Damit könnte sich der Emissionsmarkt insbesondere im zweiten Halbjahr etwas eintrüben.

Insgesamt jedoch dürfte die konjunkturfreundliche Geldpolitik der Zentralbanken den Kapitalmarkt weiter stützen, so dass die Anleger ihren Fokus auch wieder auf die insgesamt guten Unternehmensergebnisse richten dürften. Damit sollten 2018 auch Aktienemissionen wieder gefragt sein.

Die Societe Generale rechnet zum Beispiel für Deutschland mit einer ähnlich hohen Aktivität am Aktienmarkt wie im gerade zu Ende gehenden Jahr. 2017 hatte es hierzulande bislang 54 Transaktionen mit einem Volumen von mehr als 100 Millionen Euro gegeben. Bei 9 Deals wurde sogar die Marke von 1 Milliarde Euro erreicht oder überschritten.

2018 sollten den Experten zufolge besonders Konzernabspaltungen wie die Börsengänge der Medizintechniktochter von Siemens <DE0007236101> oder der Vermögensverwaltung der Deutschen Bank <DE0005140008> im Zentrum der Aufmerksamkeit liegen. Derartig große Transaktionen hätten sich in der Vergangenheit bereits oft aus Unternehmens- und Anlegersicht als sehr effizient erweisen./la/jkr/she

Unternehmen im Artikel: Siemens, Deutsche Bank
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
DEUTSCHE BANK -1.94%10.81 verzögerte Kurse.-31.91%

© dpa-AFX 2017
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
Aktuelle News zu SIEMENS
18.05.Magazin - Zahlreiche Konzerne an 5G-Lizenzen interessiert
RE
18.05.Arbeitnehmer fühlen sich schlecht gerüstet für Digitalisierung
DP
17.05.Siemens Aktiengesellschaft
DP
17.05.IG-Metall-Chef kritisiert Siemens-Strategie als "kurzsichtig"
RE
17.05.SIEMENS : Gemeinsame Erklärung von Vorstand, Gesamtbetriebsrat und Leitenden Ang..
PU
17.05.IG-Metall-Chef kritisiert Strategie von Siemens und Continental
AW
17.05.MICHAEL DELL : Cisco, Dell Technologies, Total und TÜV SÜD treten gemeinsamer Ch..
PU
17.05.SIEMENS AKTIENGESELLSCHAFT : Meldung und öffentliche Bekanntgabe der Geschäfte v..
EQ
17.05.SIEMENS : übernimmt führenden Software-Framework-Anbieter für Gebäudeautomation ..
PU
16.05.ALSTOM : Gabriel will Bundestagsmandat auch bei Siemens Alstom behalten
RE
Mehr News
News auf Englisch zu SIEMENS
21.05.CLEN MOTI : Siemens partners with Clean Motion to enable innovative digitalizati..
AQ
18.05.U.S. bill to reform foreign investment review wins business group's support
RE
18.05.Staying close to home, Infineon to build new chip plant in Austria
RE
18.05.Staying close to home, Infineon to build new chip plant in Austria
RE
18.05.SIEMENS : Abu Dhabi energy dept teams up with Siemens to upgrade power sector
AQ
18.05.SIEMENS : Expands Industry 4.0 offerings Launches Four MindSphere Application Ce..
AQ
17.05.SIEMENS : Patent Issued for Imaging Device for Electromagnetic Radiation (USPTO ..
AQ
17.05.SIEMENS : Patent Issued for Method and Magnetic Resonance Apparatus for Determin..
AQ
17.05.SIEMENS : Patent Application Titled "Power Module" Published Online (USPTO 20180..
AQ
17.05.SIEMENS : Patent Issued for Discharge of Back-Up Capacitor by Constant Current (..
AQ
Mehr News auf Englisch
Finanzkennziffern (€)
Umsatz 2018 83 664 Mio
EBIT 2018 7 437 Mio
Nettoergebnis 2018 5 972 Mio
Schulden 2018 17 323 Mio
Div. Rendite 2018 3,25%
KGV 2018 16,23
KGV 2019 15,44
Marktkap. / Umsatz 2018 1,40x
Marktkap. / Umsatz 2019 1,32x
Marktkap. 100 Mrd.
Chart SIEMENS
Laufzeit : Zeitraum :
Siemens : Chartanalyse Siemens | SIE | DE0007236101 | 4-Traders
Trends aus der Chartanalyse SIEMENS
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendNeutralNeutral
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 27
Mittleres Kursziel 131 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 12%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Vorstände
NameTitel
Josef Kaeser President & Chief Executive Officer
Jim Hagemann Snabe Chairman-Supervisory Board
Ralf Peter Thomas Chief Financial Officer
Roland Emil Busch Chief Technology Officer
Helmuth Ludwig Chief Information Officer
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkap. (M$)
SIEMENS1.20%117 751
GENERAL ELECTRIC COMPANY-14.21%130 541
3M COMPANY-15.47%119 156
HONEYWELL INTERNATIONAL-3.27%109 888
ILLINOIS TOOL WORKS-12.63%49 782
JARDINE MATHESON HOLDINGS LIMITED3.03%45 500