Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

4-Traders Homepage  >  Aktien  >  Nyse  >  Snap Inc    SNAP

SNAP INC (SNAP)
Mes dernières consult.
Populärste Aktien
  Report  
ÜbersichtKurseChartsNewsAnalysenTermineUnternehmenFundamentaldatenAnalystenschätzungenRevisionen 
News-ÜbersichtNewsoffizielle PublikationenBranchennachrichtenTweets

Medien: Spotify reichte vertraulichen Antrag für Börsengang ein

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
03.01.2018 | 20:24

NEW YORK (dpa-AFX) - Der weltgrößte Musikstreaming-Dienst Spotify setzt laut Medienberichten zu seinem seit langem erwarteten Börsengang an. Die in Schweden beheimatete Firma habe vor dem Jahreswechsel einen vertraulichen Antrag für eine Aktienplatzierung in den USA eingereicht, berichteten unter anderem die Website "Axios", die "Financial Times" und das "Wall Street Journal". Spotify kommentierte die Berichte am Mittwoch nicht, wollte sie aber auch nicht dementieren.

Spotify wolle zum Ende des ersten Halbjahres an der Börse starten, schrieben die "Financial Times" und das "Wall Street Journal". Wie bereits berichtet, wolle der Musikdienst dabei den ungewöhnlichen Weg einer Direktplatzierung gehen. Die Aktien würden ohne das übliche Preisbildungsverfahren direkt an der New Yorker Börse registriert. Damit kämen die Anteilsscheine einfach in den Handel - ohne dass Spotify dabei frisches Geld hereinholt oder Banken für die Platzierung neuer Aktien engagiert. Auf diese Weise kann Spotify Geld sparen. Allerdings entfiele damit auch das übliche Verfahren, bei dem man sich an den angemessenen Aktienpreis herantastet.

Spotify wurde in der jüngsten Finanzierungsrunde im Sommer 2015 laut Medienberichten insgesamt mit 8,5 Milliarden Dollar bewertet. Nach Informationen des "Wall Street Journal" vom vergangenen Frühjahr wurde für die Aktienplatzierung ein Börsenwert bei zehn Milliarden Dollar angepeilt, nach Einschätzung von Analysten könnte er bei 20 Milliarden Dollar liegen. Zu dieser Bewertung soll Spotify zuletzt laut Medienberichten auch eine gegenseitige Beteiligung mit der chinesischen Internetfirma Tencent eingegangen sein.

Spotify ist die Nummer eins im Geschäft mit Musik-Streaming, bei dem die Songs direkt aus dem Netz abgespielt werden. Der Dienst kommt nach eigenen Angaben auf mehr als 60 Millionen zahlende Abo-Kunden und mehr als 140 Millionen Nutzer insgesamt. Unterdessen fuhr Spotify nach bisher bekanntgewordenen Zahlen durchgängig Verluste ein.

Über einen Börsengang der Firma wurde bereits seit längerer Zeit spekuliert. Ein Hindernis könnte die ebenfalls Ende Dezember eingereichte Klage eines Musikverlags werden, der mindestens 1,6 Milliarden Dollar an Zahlungen für Songautoren erstreiten will.

Spotify ist der nächste mit vielen Hoffnungen bedachte Börsenkandidat aus der Tech-Branche, nachdem der Snapchat <US83304A1060>-Erfinder Snap <US83304A1060> die Erwartungen der Anleger bisher enttäuschte. Snap hatte die Aktien teurer als zunächst geplant verkauft und konnte auch zum Start Kursgewinne vorweisen - doch dann ging das Papier wegen eines schwachen Wachstums der Nutzerzahlen und hohen Verlusten auf Talfahrt./so/DP/jha


© dpa-AFX 2018
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
Aktuelle News zu SNAP INC
05.04.Blackberry wirft auch Snapchat-Machern Patentverletzung vor
DP
23.03.AKTIE IM FOKUS 5 : Dropbox feiert starkes Börsendebüt in New York
DP
23.03.AKTIE IM FOKUS 4 : Dropbox mit fulminantem Börsendebüt in New York
DP
21.03.Investoren reichen Klage gegen Facebook in Datenaffäre ein
RE
21.03.FACEBOOK-DATENSKANDAL : Steinmeier kritisiert die Macht der sozialen Netzwerke
DP
20.03.Großbritannien ermittelt gegen Facebook in Datenaffäre
RE
27.02.UMFRAGE : Social Media in der Breite der Gesellschaft in Deutschland angekommen
DP
23.02.FACEBOOK : Snap-Chef erhält Riesenvergütung von 638 Mio Dollar
RE
23.02.Kylie Jenner twittert - Aktie von Snapchat-Firma stürzt ab
DP
22.02.Snap-Chef erhält 2017 Bezüge von 638 Millionen Dollar
AW
Mehr News
News auf Englisch zu SNAP INC
19.04.BlackRock wants regulators to address unequal voting rights
RE
17.04.Asset manager L&G, trade body throw down diversity gauntlet
RE
11.04.SNAP : New Snapchat Spectacles confirmed by FCC
AQ
11.04.China's Ant ups fundraising target, valuation could hit $150 billion - source..
RE
05.04.Spotify shares attract all ages, not just Millennials
RE
05.04.Spotify shares attract all ages, not just Millennials
RE
05.04.SNAP INC. : Announces Date of First Quarter 2018 Results Conference Call
BU
04.04.SNAP : Snapchat takes Giphy back into its platform after racist GIF incident
AQ
04.04.SNAP : in talks to set up shop in Saudi Arabia
AQ
04.04.SNAP : Snapchat takes Giphy back onto its platform
AQ
Mehr News auf Englisch
Finanzkennziffern ($)
Umsatz 2018 1 321 Mio
EBIT 2018 -720 Mio
Nettoergebnis 2018 -1 336 Mio
Fin.Schuld. 2018 687 Mio
Div. Rendite 2018 -
KGV 2018 -
KGV 2019
Marktkap. / Umsatz 2018 13,1x
Marktkap. / Umsatz 2019 8,72x
Marktkap. 17 976 Mio
Chart SNAP INC
Laufzeit : Zeitraum :
Snap Inc : Chartanalyse Snap Inc | SNAP | US83304A1060 | 4-Traders
Trends aus der Chartanalyse SNAP INC
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendNeutralNeutral
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung HALTEN
Anzahl Analysten 36
Mittleres Kursziel 15,4 $
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 3,7%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Vorstände
NameTitel
Evan Thomas Spiegel Chief Executive Officer & Director
Michael M. Lynton Independent Chairman
Anrew Vollero Chief Financial Officer
Robert C. Murphy Director & Chief Technology Officer
Steven Michael Horowitz Vice President-Technology
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkap. (M$)
SNAP INC1.57%17 976
GRUBHUB INC41.70%9 000
MOMO INC (ADR)46.08%7 062
ANGI HOMESERVICES INC35.66%6 774
QUDIAN INC - ADR-10.69%3 574
COLOPL INC-31.70%989