Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

4-Traders Homepage  >  Aktien  >  Xetra  >  Software    SOW   DE0003304002

ÜbersichtKurseChartsNewsAnalysenTermineUnternehmenFundamentaldatenAnalystenschätzungenRevisionen 
News-ÜbersichtNewsBranchennachrichtenTweets

DGAP-Adhoc: Software AG veröffentlicht vorläufige Q2 Finanzkennzahlen und erhöht Ausblick für Operative Ergebnismarge 2017

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
18.07.2017 | 00:21

DGAP-Ad-hoc: Software AG / Schlagwort(e): Prognoseänderung
Software AG veröffentlicht vorläufige Q2 Finanzkennzahlen und erhöht Ausblick für Operative Ergebnismarge 2017

18.07.2017 / 00:20 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.


Ad-hoc Mitteilung (Insiderinformationen gem. Artikel 17 MAR)

SOFTWARE AG VERÖFFENTLICHT Q2 FINANZKENNZAHLEN UND ERHÖHT AUSBLICK FÜR OPERATIVE ERGEBNISMARGE 2017

-Jahresprognose für operative Ergebnismarge (EBITA, Non-IFRS) erhöht von 30,5 bis 31,5 Prozent auf jetzt 31,0 bis 32,0 Prozent

-EBIT (IFRS) steigt um 11 Prozent auf 48,1 (Vj. 43,3) Millionen Euro, operatives Ergebnis (EBITA, Non-IFRS) steigt um 10 Prozent auf 61,3 (Vj. 55,8) Millionen Euro

-DBP-Produktumsatz wächst um 4 Prozent: Wartung +9 Prozent, Lizenz -6 Prozent

-A&N-Produktumsatz auf Vorjahresniveau: Lizenz +14 Prozent, Wartung -4 Prozent

- Umsatzausblick 2017 für Digital Business Platform und Adabas & Natural bestätigt

Der Vorstand der Software Aktiengesellschaft (TecDAX, ISIN DE 0003304002 - WKN 330400 / SOW) hat heute entschieden, den Ausblick des Unternehmens für die operative Ergebnismarge anzuheben. Auf Basis der gestiegenen Profitabilität im zweiten Quartal sowie der Geschäftsentwicklung in der ersten Jahreshälfte 2017 und einer starken Projektpipeline für die kommenden sechs Monate, rechnet der Vorstand der Software AG nun für das Gesamtjahr 2017 mit einer operativen Ergebnismarge (EBITA, Non-IFRS) von 31,0 bis 32,0 Prozent (zuvor: 30,5 bis 31,5 Prozent).

Das operative Ergebnis (EBITA, Non-IFRS) stieg im zweiten Quartal um 10 Prozent auf 61,3 (Vj. 55,8) Millionen Euro, überproportional stark zum Umsatz, getrieben durch eine positive Entwicklung der margenstarken Wartungserlöse im Digitalgeschäft. Entsprechend kletterte die operative Ergebnismarge auf 29,5 (Vj. 27,4) Prozent.

Im Geschäftsbereich Digital Business Platform (DBP) wird für das Gesamtjahr 2017 unverändert mit einem währungsbereinigten Anstieg des Produktumsatzes um 5 bis 10 Prozent im Vorjahresvergleich gerechnet. Im abgelaufenen Quartal stieg der DBP-Umsatz um 4 Prozent an. Dies setzt sich aus einer 9-prozentigen Verbesserung des Wartungsgeschäftes auf 68,4 (Vj. 62,5) Millionen Euro sowie einem um 6 Prozent reduzierten Lizenzgeschäft in Höhe von 35,7 (Vj. 38,0) Millionen Euro zusammen. Im ersten Halbjahr 2017 stieg der DBP-Produktumsatz (Lizenzen + Wartungen) damit auf 209,8 (Vj. 195,0) Millionen Euro - ein Plus von 8 Prozent. Dieser Anstieg setzt sich aus einem Lizenzwachstum von 5 Prozent sowie einer Steigerung des Wartungsgeschäfts um 9 Prozent zusammen. Währungsbereinigt liegt der Anstieg des digitalen Geschäftsbereichs nach dem ersten Halbjahr bei 6 Prozent und damit im Korridor des Gesamtjahresausblicks.

Für das Datenbankgeschäft Adabas & Natural (A&N) bestätigt das Unternehmen seinen Ausblick für das Gesamtjahr 2017 und erwartet einen währungsbereinigten Rückgang um 2 bis 6 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Die Wartungsumsätze erreichten im zweiten Quartal 39,0 (Vj. 40,6) Millionen Euro. Die Lizenzumsätze verbesserten sich in derselben Berichtsperiode um 14 Prozent auf 13,2 (Vj. 11,6) Millionen Euro. Damit liegt der Produktumsatz mit 52,2 (Vj. 52,2) Millionen Euro auf Vorjahresniveau. Der währungsbereinigte Produktumsatz liegt im ersten Halbjahr erwartungsgemäß noch unterhalb des anvisierten Jahresausblicks. Aufgrund der starken Pipeline im zweiten Halbjahr sowie des stabilen Wartungsgeschäfts bleibt die Software AG zuversichtlich und bestätigt die A&N-Umsatzziele für das Gesamtjahr.

Ausblick Gesamtjahr 2017      
  Gesamtjahr 2016
(in Mio. EUR)
Ausblick 2017
(Stand: 30. Juni 2017)
H1 2017
(Stand: 30. Juni 2017)
Produktumsatz
Digital Business Platform
441,4 +5% bis +10%* +6%*
Produktumsatz
Adabas & Natural
233,9 -2% bis -6%* -17%*
Operative Ergebnismarge
(EBITA, Non-IFRS)**
31,2% 31,0% bis 32,0% 28,4%
       
 

* währungsbereinigt
** Nach Berücksichtigung nicht-operativer Einflussfaktoren (vgl. Non-IFRS Ergebnis Reporting)

Erläuterungen zu den verwendeten Kennzahlen finden Sie im Geschäftsbericht
2016 der Software AG auf der Seite 35 (siehe: www.software.ag/ar)

Eine Telefonkonferenz für Finanzanalysten, Investoren und Medienvertreter findet am Dienstag, den 18. Juli 2017 um 09:00 Uhr MESZ (08:00 Uhr BST) statt. Einwahldaten finden Sie auf der Unternehmenswebseite unter www.SoftwareAG.com/investoren.



Mitteilende Person:
Antje Kelbert
Senior Manager Investor Relations

E-Mail: antje.kelbert@softwareag.com
Tel: +49 6151 92 1899

18.07.2017 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


Sprache: Deutsch
Unternehmen: Software AG
Uhlandstraße 12
64297 Darmstadt
Deutschland
Telefon: +49 (0)6151 92-1900
Fax: +49 (0)6151 92-34 1899
E-Mail: Investor.Relations@softwareag.com
Internet: www.softwareag.com
ISIN: DE0003304002
WKN: 330400
Indizes: TecDAX
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service

593441  18.07.2017 CET/CEST

fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=593441&application_name=news&site_id=acquiremedia_html]]>

© DGAP, source Ad Hoc Disclosures

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
Aktuelle News zu SOFTWARE
10:02 SOFTWARE : Wie digital ist Deutschland? Noch lange nicht digital genug!
20.09. Hauck & Aufhäuser hebt Software AG auf 'Buy' - Ziel 48,50 Euro
18.09. SOFTWARE AG ALS LEADER FÜR STREAMING : Fokussierung auf industrielles Internet d..
14.09. SOFTWARE : Die Software AG, ein Markführer für IoT-Technologie, stellt Cumulocit..
06.09. AKTIE IM FOKUS : Software AG ziehen an TecDax-Spitze - Analystenkommentare
06.09. KORREKTUR/Software AG und Maschinenbauer mit Industrie-Allianz
06.09. KORREKTUR : Software AG und Maschinenbauer mit Allianz für vernetzte Industrie
05.09. Software AG und Maschinenbauer gründen Allianz für vernetzte Industrie
05.09. SOFTWARE AG : Weltmarktführer bündeln Kräfte in ADAMOS
05.09. Software AG und Maschinenbauer gründen Allianz für vernetzte Industrie
Mehr News
News auf Englisch zu SOFTWARE
21.09. SOFTWARE : Patent Issued for Systems And/Or Methods for Performing Atomic Update..
21.09. SOFTWARE : Notice of Intent - Software AG
19.09. SOFTWARE AG RANKED A LEADER IN STREA : Strengthens Its Focus on Industrial IoT
18.09. SOFTWARE AG RANKED A LEADER IN STREA : Strengthens Its Focus on Industrial IoT
18.09. SOFTWARE : expands IoT solutions with Cumulocity IoT
18.09. SOFTWARE AG RANKED A LEADER IN STREA : Strengthens its Focus on Industrial IoT
16.09. SOFTWARE : launches Cumulocity IoT
16.09. SOFTWARE : launches Cumulocity IoT
16.09. SOFTWARE : Enterprise Business Process Management Software with Regional outlook..
15.09. SOFTWARE : AG, a Leader in IoT Technology, Launches Cumulocity IoT
Mehr News auf Englisch
Finanzkennziffern (€)
Umsatz 2017 897 Mio
EBIT 2017 260 Mio
Nettoergebnis 2017 154 Mio
Fin.Schuld. 2017 120 Mio
Div. Rendite 2017 1,57%
KGV 2017 19,84
KGV 2018 17,96
Marktkap. / Umsatz 2017 3,30x
Marktkap. / Umsatz 2018 3,06x
Marktkap. 3 081 Mio
Chart SOFTWARE
Laufzeit : Zeitraum :
Software : Chartanalyse Software | SOW | DE0003304002 | 4-Traders
Trends aus der Chartanalyse SOFTWARE
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendNeutralNeutral
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung HALTEN
Anzahl Analysten 22
Mittleres Kursziel 38,6 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel -4,3%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Vorstände
NameTitel
Karl-Heinz Streibich Chief Executive Officer
Andreas Bereczky Chairman-Supervisory Board
Arnd Zinnhardt Chief Financial Officer
Wolfram Jost Chief Technology Officer
Stefan Sigg Chief Research & Development Officer
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkap. (M$)
SOFTWARE16.93%3 685
INTERNATIONAL BUSINESS MACHINES CORPORATION-12.49%135 374
ACCENTURE16.67%88 113
TATA CONSULTANCY SERVICES LIMITED5.47%74 395
AUTOMATIC DATA PROCESSING3.94%47 455
VMWARE, INC.38.54%44 604