Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

4-Traders Homepage  >  Aktien  >  Swiss Exchange  >  Sonova Holding    SOON   CH0012549785

ÜbersichtKurseChartsNewsAnalysenTermineUnternehmenFundamentaldatenAnalystenschätzungenRevisionen 
News-ÜbersichtNewsBranchennachrichtenTweets

Sonova-CEO: Haben mit neuer Technologie drei bis vier Jahre Vorsprung

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
20.08.2017 | 15:10

Zürich (awp) - Lukas Braunschweiler, Chef des Hörgeräteherstellers Sonova, will mit dem neu lancierten 2,4-GHz Wireless-Chip, der Hörgeräte direkt mit allen Mobilfunksystemen verbinden kann, den Vorsprung auf die Konkurrenz während drei bis vier Jahre wahren und verspricht sich Wachstum. Derweil sind weitere grössere Akquisitionen derzeit kein Thema, wie er im Interview mit der "Finanz und Wirtschaft" (Ausgabe vom 19.08.) erklärte.

Sonova hat am vergangenen Donnerstag mit der Meldung aufhorchen lassen, dass die Gruppe eine neue Technologie auf den Markt bringt, welche die direkte Kommunikation der Hörgeräte mit dem Mobiltelefon oder auch Fernseher ermöglichen und vereinfachen soll. "Das Besondere daran ist, dass wir nicht nur wie unsere Konkurrenten die Geräte mit Apple-Smartphones direkt verbinden, sondern auch Android-Telefone oder gewöhnliche Handys", so Braunschweiler.

Das Ziel von Sonova sei es immer gewesen, eine Lösung für den gesamten Mobilfunkmarkt anbieten zu können. "Unsere Kunden sind im Durchschnitt 68 Jahre alt. Viele haben einfache Mobiltelefone, die sich drahtlos über Bluetooth verbinden lassen", so der Sonova-CEO weiter. Ausserdem machten die iPhone-Besitzer heute weltweit gerade einmal 13% aller Smartphone-Käufer aus. Und in Schwellenländern wie China oder Brasilien nähmen Android-Smartphones eine dominierende Stellung ein.

Bei Sonova rechnet man damit, dass sie mit der neuen Technologie gegenüber der Konkurrenz drei, vier Jahre Vorsprung haben wird. Es werde wohl frühestens 2019 ein standardisiertes Protokoll für den energiesparsamen Einsatz von Bluetooth auf allen Mobilgeräten geben, sagte Braunschweiler. Auch rechnet er mit einer guten Nachfrage für die Technologie "Heute sind es vielleicht 15 bis 20% der Nutzer, die das Hörgerät primär zum Telefonieren einsetzen. Mit wachsendem Komfort unserer Technologie dürfte diese Zahl rasch zunehmen."

Zudem erteilt der Sonova-Chef weiteren Grossübernahmen eine Absage. "Wir haben letztes Jahr mit der Vertriebsfirma Audionova eine grosse Akquisition getätigt und sind dabei, sie weiter zu integrieren", sagte er. Grosse Übernahmen würden im Markt in nächster Zeit wohl kaum stattfinden, nicht zuletzt aus Wettbewerbsgründen. "Kleinere Arrondierungen will ich nicht ausschliessen."

mk

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
Aktuelle News zu SONOVA HOLDING
20.09. Sonova ernennt Claudio Bartesaghi zum Group Vice President Human Resources
20.09. Sonova ernennt neuen GVP Corporate HRM
13.09. PRESSE : Sonova-Grossaktionär drängt auf Ausbau von US-Geschäft
01.09. Sonova plant CEO-Wechsel - Lukas Braunschweiler gibt Chefposten ab
01.09. Sonova plant CEO-Wechsel - Lukas Braunschweiler gibt Chefposten ab
01.09. Sonova deutlich fester - Vorschusslorbeeren für den neuen Chef
01.09. Lukas Braunschweiler gibt Chefposten bei Sonova ab
01.09. SONOVA : Arnd Kaldowski wird neuer CEO - Braunschweiler wechselt in den VR
01.09. Arnd Kaldowski wird neuer CEO von Sonova und Nachfolger von Lukas Braunschwei..
20.08. Presseschau vom Wochenende 33 (19./20. August)
Mehr News
News auf Englisch zu SONOVA HOLDING
20.09. Sonova appoints new GVP Corporate HRM
20.09. SONOVA : appoints new GVP Corporate HRM
01.09. Sonova appoints Arnd Kaldowski as new CEO and successor of Lukas Braunschweil..
01.09. SONOVA : appoints Arnd Kaldowski as new CEO and successor of Lukas Braunschweile..
17.08. Sonova unveils revolutionary new wireless chip unlocking the potential of uni..
17.08. SONOVA : unveils revolutionary new wireless chip unlocking the potential of univ..
13.07. Sonova announces change in the Management Board
13.07. SONOVA : announces change in the Management Board
29.06. Sonova announces change in the Management Board in Corporate HRM and Communic..
29.06. SONOVA : announces change in the Management Board in Corporate HRM and Communica..
Mehr News auf Englisch
Finanzkennziffern ( CHF)
Umsatz 2018 2 685 Mio
EBIT 2018 494 Mio
Nettoergebnis 2018 401 Mio
Schulden 2018 194 Mio
Div. Rendite 2018 1,57%
KGV 2018 26,28
KGV 2019 22,77
Marktkap. / Umsatz 2018 4,07x
Marktkap. / Umsatz 2019 3,77x
Marktkap. 10 729 Mio
Chart SONOVA HOLDING
Laufzeit : Zeitraum :
Sonova Holding : Chartanalyse Sonova Holding | SOON | CH0012549785 | 4-Traders
Trends aus der Chartanalyse SONOVA HOLDING
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendFallendAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung HALTEN
Anzahl Analysten 18
Mittleres Kursziel 155  CHF
Abstand / Durchschnittliches Kursziel -5,7%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Vorstände
NameTitel
Lukas Braunschweiler Chief Executive Officer
Robert F. Spoerry Chairman
Hans Mehl Group VP-Operations & Information Technology
Hartwig Grevener Chief Financial Officer
Andi Vonlanthen Group VP-Science, Technology, R&D
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkap. (M$)
SONOVA HOLDING32.90%11 067
STRAUMANN HOLDING57.36%10 245
COCHLEAR LIMITED28.30%7 201
INSULET CORPORATION51.70%3 334
MODERN DENTAL GROUP LTD-8.30%339
REWALK ROBOTICS LTD-48.21%32