Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmeldung
Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

4-Traders Homepage  >  Aktien  >  Tokyo  >  Sony Corp    6758   JP3435000009

ÜbersichtChartsNewsAnalysenTermineUnternehmenFundamentaldatenAnalystenschätzungenRevisionen 
News-ÜbersichtNewsBranchennachrichtenTweets

Disney-Film 'Die Schöne und das Biest' stellt am Startwochenende Rekorde auf

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
20.03.2017 | 11:42

LOS ANGELES (dpa-AFX) - Die Musical-Verfilmung "Die Schöne und das Biest" hat in Nordamerika gleich mehrere Rekorde aufgestellt. Der Live-Fantasy-Liebesfilm schaffte am Wochenende einen der zehn besten Starts aller Zeiten in US-amerikanischen und kanadischen Kinos. Außerdem gelang den Disney-Studios mit ihrem Neuling der größte Erfolg, den je ein für Kinder zugelassener Film in Nordamerika und weltweit erzielt hat.

Nach vorläufigen Schätzungen des Box-Office-Mojo vom Montag spielte "Die Schöne und das Biest" allein in Nordamerika auf Anhieb 170 Millionen Dollar (158 Millionen Euro) ein. Weltweit resultierte der Ticketverkauf in Einnahmen von 350 Millionen Dollar. Das Ergebnis dürfte Filmstudios signalisieren, dass Familienfilme global Kasse machen können, schrieb die "Los Angeles Times".

Allerdings hatte Disney für seine Darbietung des Volksmärchens auch nicht vor einer Starbesetzung zurückgescheut. So spielt Emma Watson die schöne Belle, die ihren Vater von dem Biest (Dan Stevens) zurückzugewinnen will, sich dann aber in das Untier verliebt. Am Ende gelingt es ihr, das Biest und alle Menschen in seinem Schloss von einem bösen Zauber zu befreien. Außer Watson und Stevens sind Luke Evans, Josh Gad, Ewan McGregor, Stanley Tucci, Ian McKellen und Emma Thompson mit an Bord.

Der Gewinner der Vorwoche, "Kong: Skull Island", musste sich entsprechend mit Platz zwei zufrieden geben. Der Monsteraffe Kong brachte an seinem zweiten Wochenende in Nordamerika weitere 28,9 Millionen Dollar ein. Damit liegt er auf dem "heimischen" Markt jetzt bei 110,1 Millionen und weltweit bei 259,2 Millionen Dollar Einnahmen. Das ist fast das Doppelte seiner Produktionskosten von 185 Millionen.

Platz drei der Kinocharts ging an den Action-Film "Logan - The Wolverine". Die Marvel-Comicverfilmung, in der Hugh Jackman als Superheld "Wolverine" mit messerscharfen Krallen zu sehen ist, kam auf weitere 17,5 Millionen Dollar. In drei Wochen Laufzeit kam der dritte und letzte "Wolverine"-Thriller allein in Nordamerika bereits auf 184 Millionen und weltweit auf über 500 Millionen Dollar.

Der Horror-Thriller "Get Out" verdiente sich Platz vier der nordamerikanischen Kinocharts. Insgesamt ließ er bisher 136 Millionen Dollar in die Kassen fließen. In Deutschland ist der Gruselstreifen ab Mai zu sehen. Das Fantasy-Drama "Die Hütte - Ein Wochenende mit Gott" auf Platz fünf legte noch einmal 6,1 Millionen zu und darf sich jetzt über Gesamteinnahmen von 42,6 Millionen in den USA und Kanada Dollar freuen./go/DP/jha

Unternehmen im Artikel: Sony Corp, Walt Disney Co

© dpa-AFX 2017
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
Aktuelle News zu SONY CORP
24.07. 'Dunkirk' stürmt an Spitze von Nordamerikas Kinocharts
19.07. OFFIZIELLE KORREKTUR/Gamescom lädt zum gemeinsamen Spielen
19.07. OFFIZIELLE KORREKTUR : Gamescom 2017 mit Aussteller-Rekord und größerer Fläche
19.07. Deutscher Musikmarkt wächst - Streaming legt weiter zu
19.07. Musikmarkt wächst erneut - Streaming legt weiter zu
19.07. Gamescom lädt zum gemeinsamen Spielen
19.07. Gamescom 2017 mit Aussteller-Rekord und größerer Fläche
17.07. 'Planet der Affen' schlägt 'Spider-Man' in US-Kinos
14.07. Facebook will VR-Brille ohne Kabel dieses Jahr vorstellen
14.07. WDH : Facebook will VR-Brille ohne Kabel dieses Jahr vorstellen
Mehr News
News auf Englisch zu SONY CORP
27.07. SONY : Patent Issued for Pointer Display Device, Pointer Display/Detection Metho..
27.07. SONY : Patent Issued for Solid-State Imaging Device and Camera Including Discret..
27.07. SONY : Patent Issued for Display Unit (USPTO 9711581)
27.07. SONY : Patent Issued for Method for Stabilizing a First Sequence of Digital Imag..
27.07. SONY : Patent Issued for Apparatus for Tuning Multi-Band Frame Antenna (USPTO 97..
27.07. SONY : Patent Issued for Solid-State Image Pickup Device and Camera System (USPT..
27.07. SONY : Patent Issued for Movable-Mechanical-Section Controlling Device, Method o..
27.07. SONY : Full-Frame Mirrorless α7S II Shoots Astonishing 4K Videos from Oute..
27.07. Apple supplier Japan Display seeks $890 million to fund restructuring - sourc..
20.07. SONY : Patent Application Titled "Display Unit" Published Online (USPTO 20170192..
Mehr News auf Englisch
Finanzkennziffern ( JPY)
Umsatz 2018 8 054 576 Mio
EBIT 2018 637 000 Mio
Nettoergebnis 2018 304 545 Mio
Fin.Schuld. 2018 928 370 Mio
Div. Rendite 2018 0,70%
KGV 2018 18,93
KGV 2019 16,91
Marktkap. / Umsatz 2018 0,59x
Marktkap. / Umsatz 2019 0,55x
Marktkap. 5 719 983 Mio
Chart SONY CORP
Laufzeit : Zeitraum :
Sony Corp : Chartanalyse Sony Corp | 6758 | JP3435000009 | 4-Traders
Trends aus der Chartanalyse SONY CORP
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendAnsteigendAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 25
Mittleres Kursziel 4 788  JPY
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 5,8%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Vorstände
NameTitel
Kazuo Hirai President, Chief Executive Officer & Director
Kenichiro Yoshida CFO, Director & Representative EVP
Fumiaki Sakai Chief Information Officer
Osamu Nagayama Independent Outside Director
Takaaki Nimura Independent Outside Director
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkap. (M$)
SONY CORP39.85%51 526
PANASONIC CORPORATION26.22%33 146
SHARP CORPORATION47.78%18 000
LG CORP--.--%11 862
LG ELECTRONICS INC.--.--%10 543
TCL CORPORATION--.--%6 554