Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

4-Traders Homepage  >  Aktien  >  Xetra  >  ThyssenKrupp    TKA   DE0007500001

ÜbersichtKurseChartsNewsAnalysenTermineUnternehmenFundamentaldatenAnalystenschätzungenRevisionen 
News-ÜbersichtNewsBranchennachrichtenTweets

Milliardenauftrag: Singapur kauft zwei weitere U-Boote in Deutschland

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
16.05.2017 | 15:35

SINGAPUR/ESSEN/KIEL (dpa-AFX) - Singapur hat zwei weitere U-Boote aus Deutschland bestellt. Der Vertrag über die Lieferung der beiden Boote des Typs 218SG mit der Kieler Thyssenkrupp <DE0007500001>-Tochter Marine Systems (TKMS) sei bereits unterzeichnet, teilten am Dienstag die Regierung in Singapur und das Unternehmen in Essen mit.

Nach einem Bericht der "Kieler Nachrichten" sollen die U-Boote eine Einsatzverdrängung von deutlich mehr als 2000 Tonnen haben und der Rumpf etwa 70 Metern lang sein. Damit handle es sich um die größten in Deutschland nach dem Zweiten Weltkrieg gebauten U-Boote. TKMS äußerte sich zu dieser Darstellung nicht.

Die U-Boote werden bei TKMS in Kiel gebaut. Die frühere Howaldtswerke-Deutsche Werft GmbH gilt als Weltmarktführer bei konventionellen U-Booten.

Der südostasiatische Stadtstaat hatte bei ThyssenKrupp zuvor schon zwei baugleiche Schiffe in Auftrag gegeben, die 2021 ausgeliefert werden sollen. Die vier deutschen U-Boote sollen ältere Unterwasserschiffe aus schwedischer Produktion ersetzen. Die beiden zusätzlichen Boote sollen nach Angaben von Verteidigungsminister Ng Eng Hen im Jahr 2024 in Dienst gestellt werden.

Zum Kaufpreis wurden wie üblich keine Angaben gemacht. Branchenexperten gehen jedoch davon aus, dass sich der Wert auf gut eine Milliarde Euro beläuft. Zum Auftrag gehören auch ein umfangreiches "Logistik-Paket" sowie die Ausbildung der künftigen Besatzung in Deutschland.

Die "Kieler Nachrichten" hatten 2015 berichtet, der Bau der beiden ersten Boote und ein ebenfalls von Singapur mit TKMS sowie der Deutschen Marine vereinbartes Ausbildungs- und Logistikpaket habe einen Wert von etwa 1,4 Milliarden Euro.

Die neuen Boote verfügen über einen Brennstoffzellenantrieb, der eine verhältnismäßig kompakte Bauweise erlaubt. Damit sind sie kleiner, wendiger und leiser als die Konkurrenz. Die Besatzung besteht normalerweise aus weniger als 30 Mann.

Bislang hat die Marine Singapurs zwei U-Boote der "Archer"-Klasse und vier Modelle der älteren "Challenger"-Klasse zur Verfügung, alles ausgemusterte Modelle aus Schweden./cs/kmw/mho/DP/she


© dpa-AFX 2017
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
Aktuelle News zu THYSSENKRUPP
24.09. ThyssenKrupp setzt im Streit um Stahlfusion Arbeitsgruppe ein
23.09. Thyssenkrupp will Beschäftigte bei Stahlfusion ins Boot holen
23.09. THYSSENKRUPP : Erklärung im Anschluss an die Aufsichtsratssitzung der thyssenkru..
22.09. 7000 Stahlkocher demonstrieren gegen Thyssenkrupp-Stahlfusion
22.09. Bei Thyssen brennt die Hütte - Proteste gegen Stahlfusion
22.09. Widerstand gegen Stahlfusion wächst - 7000 bei Großdemonstration
22.09. Deutsche Bank hebt Ziel für Thyssenkrupp auf 33 Euro - 'Buy'
22.09. RBC Capital hebt Ziel für Thyssenkrupp auf 34 Euro - 'Outperform'
22.09. Stahlkocher stoppen Produktion vor Stahl-Demo
21.09. Stahlkocher demonstrieren gegen Thyssenkrupp-Fusionspläne
Mehr News
News auf Englisch zu THYSSENKRUPP
24.09. THYSSENKRUPP : Tata, thyssenkrupp to create steel giant
24.09. Thyssenkrupp to set up working group with unions over Tata Steel merger
23.09. THYSSENKRUPP : Statement following the Supervisory Board Meeting of thyssenkrupp..
22.09. TATA STEEL : Your pensions are safe, steel workers told
22.09. Germany steel workers protest over Thyssen-Tata steel merger plan
22.09. THYSSENKRUPP : Thousands in Germany protest over planned steel merger
21.09. TATA STEEL : merger deal takes a step forward
21.09. TATA STEEL : 4,000 jobs at risk in Tata Steel merger
21.09. TATA STEEL : Just where and when will the steel axe fall?
21.09. TATA STEEL : Jobs set to be lost at steel giant Tata
Mehr News auf Englisch
Finanzkennziffern (€)
Umsatz 2017 41 410 Mio
EBIT 2017 1 678 Mio
Nettoergebnis 2017 -80,2 Mio
Schulden 2017 4 146 Mio
Div. Rendite 2017 0,81%
KGV 2017 -
KGV 2018 14,70
Marktkap. / Umsatz 2017 0,44x
Marktkap. / Umsatz 2018 0,42x
Marktkap. 14 160 Mio
Chart THYSSENKRUPP
Laufzeit : Zeitraum :
ThyssenKrupp : Chartanalyse ThyssenKrupp | TKA | DE0007500001 | 4-Traders
Trends aus der Chartanalyse THYSSENKRUPP
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralAnsteigendAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 23
Mittleres Kursziel 29,2 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 17%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Vorstände
NameTitel
Heinrich Hiesinger Chief Executive Officer
Ulrich Lehner Chairman-Supervisory Board
Guido Kerkhoff Chief Financial Officer
Martin Holz Chief Information Officer
Bernhard Pellens Independent Member-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkap. (M$)
THYSSENKRUPP10.51%16 922
ARCELORMITTAL2.88%26 420
POSCO--.--%23 623
NIPPON STEEL & SUMITOMO METAL CORP-2.07%21 692
FOSUN INTERNATIONAL LIMITED53.28%18 460
NUCOR CORPORATION-8.38%17 418