Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

4-Traders Homepage  >  Aktien  >  Xetra  >  Volkswagen    VOW3   DE0007664039

VOLKSWAGEN (VOW3)
Mes dernières consult.
Populärste Aktien
Report
ÜbersichtKurseChartsNewsAnalysenTermineUnternehmenFundamentaldatenAnalystenschätzungenRevisionen 
News-ÜbersichtNewsBranchennachrichtenTweets

Schröder verteidigt Weil im VW-Redenstreit und kritisiert Merkel

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
13.08.2017 | 14:40

ZÜRICH (dpa-AFX) - Im Streit um die Abstimmung einer Rede mit dem Volkswagen <DE0007664039>-Konzern hat der frühere niedersächsische Ministerpräsident Gerhard Schröder seinen Nachfolger Stephan Weil (beide SPD) in Schutz genommen. "Ich verstehe diese Kritik nicht. Stephan Weil hat die Interessen des Landes zu vertreten, also auch die wirtschaftlichen Interessen", sagte der Altkanzler der Sonntagausgabe der Schweizer Zeitung "Blick". Als Mitglied des Aufsichtsrats sei Weil zudem dazu verpflichtet, das Wohl des Unternehmens zu respektieren.

Weil hatte eine Regierungserklärung zur VW <DE0007664039>-Affäre im Oktober 2015 vorab an die Firma gegeben. Die "Bild am Sonntag" berichtete, VW habe den Text zugunsten des Konzerns verändert. Weil bestreitet dies.

Schröder kritisierte zugleich indirekt das jüngste Vorgehen von Kanzlerin Angela Merkel (CDU) in der Dieselkrise. Er hätte da schon persönlich die Führung übernommen, sagte er - ohne die Kanzlerin namentlich zu erwähnen. "Das Ganze ist viel zu wichtig." Schröder machte wegen der Krise einen Imageschaden für die deutsche Autoindustrie aus. "Aber er wird nicht dazu führen, dass niemand mehr deutsche Autos kauft. Nun braucht es Anstrengungen, dass die Schadstoffwerte so niedrig wie möglich gehalten werden." Elektromobilität sei ein Weg. Die Möglichkeiten des Verbrennungsmotors seien aber längst nicht ausgeschöpft. Die Ergebnisse des Dieselgipfels bewertete er als Schritt in die richtige Richtung./seb/DP/das


© dpa-AFX 2017
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
Aktuelle News zu VOLKSWAGEN
18:06 VOLKSWAGEN : VW-Werkschutz kooperierte mit Militärregime in Brasilien
16:18 VOLKSWAGEN : Connectivity serienmäßig - Volkswagen „JOIN"-Sondermodelle ab..
15:08 VOLKSWAGEN : arbeitet seine Vergangenheit in Brasilien auf
12:58 VOLKSWAGEN : Charity Verkaufsausstellung im DRIVE – People Berlin präsenti..
12:33 Veränderungen in der Autobranche machen Bertrandt zu schaffen
12:27 Förderung für weniger Diesel-Abgase in Städten kommt in Gang
11:13 SPD will höhere Kaufprämie für Taxis und Lieferwagen mit E-Antrieb
08:06 ACEA : Europäischer Automarkt wächst im November überdurchschnittlich
08:04 Europäischer Automarkt wächst laut Verband im November überdurchschnittlich
05:22 GRÜNE : 'Judas'-Vergleich von Beer über VW-Chef 'inakzeptabel'
Mehr News
News auf Englisch zu VOLKSWAGEN
16:00 VOLKSWAGEN : VW says some employees cooperated with Brazil's military regime
15:36 VOLKSWAGEN : says some employees cooperated with Brazil's military regime
15:12 VOLKSWAGEN : comes to terms with its past in Brazil
08:11 PSA, Toyota lead European car sales gain, helped by extra selling day
13.12. VOLKSWAGEN : VW bank expects profit rise in 2017 despite diesel scandal
13.12. VOLKSWAGEN : The GTI story continues! Advance sales of the new Polo GTI started
12.12. VW's truckmaker Scania appeals 880 million euro fine for price fixing
12.12.DJVOLKSWAGEN : Recalls Touareg Cars After German Watchdog Finds Defeat Devices
12.12. VOLKSWAGEN : German watchdog recalls VW Touaregs over defeat devices
12.12. VOLKSWAGEN : strengthens its rules to ensure sustainable, socially compatible ra..
Mehr News auf Englisch
Finanzkennziffern (€)
Umsatz 2017 231 Mrd.
EBIT 2017 16 002 Mio
Nettoergebnis 2017 11 255 Mio
Schulden 2017 22 841 Mio
Div. Rendite 2017 2,05%
KGV 2017 7,62
KGV 2018 6,57
Marktkap. / Umsatz 2017 0,47x
Marktkap. / Umsatz 2018 0,39x
Marktkap. 85 226 Mio
Chart VOLKSWAGEN
Laufzeit : Zeitraum :
Volkswagen : Chartanalyse Volkswagen | VOW3 | DE0007664039 | 4-Traders
Trends aus der Chartanalyse VOLKSWAGEN
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendAnsteigendAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 33
Mittleres Kursziel 182 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 7,1%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Vorstände
NameTitel
Matthias Müller Chief Executive Officer
Hans Dieter Pötsch Chairman-Supervisory Board
Martin Hofmann Head-Group Information Technology
Peter Mosch Member-Supervisory Board
Bernd Osterloh Member-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkap. (M$)
VOLKSWAGEN29.10%100 764
TOYOTA MOTOR CORP2.95%205 030
DAIMLER-0.59%89 807
BAYERISCHE MOTOREN WERKE-3.68%65 750
HONDA MOTOR CO LTD12.43%61 637
GENERAL MOTORS CORPORATION20.61%58 805