Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

4-Traders Homepage  >  Aktien  >  Xetra  >  Volkswagen    VOW3   DE0007664039

VOLKSWAGEN (VOW3)
Mes dernières consult.
Populärste Aktien
  Report  
ÜbersichtKurseChartsNewsAnalysenTermineUnternehmenFundamentaldatenAnalystenschätzungenRevisionen 
News-ÜbersichtNewsoffizielle PublikationenBranchennachrichtenTweets

VW-Tochter Moia zeigt neuen Elektro-Minibus auf Messe in Hamburg

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
17.05.2018 | 19:23

HAMBURG (dpa-AFX) - Die VW-Tochter Moia hat den geplanten Einsatz von Elektron-Minibussen in Hamburg gegen Kritik verteidigt. "Wir wollen mit diesem Konzept expandieren, weil es ein gutes Konzept für Kunden und Städte ist", sagte der technische Direktor von Moia, Robert Henrich, am Donnerstag der Deutschen Presse-Agentur. "Wir bereiten jetzt Betriebshöfe vor, wir arbeiten an einer Ladeinfrastruktur und wir beginnen Fahrer zu suchen." Gegen Moia gibt es besonders in der Taxibranche Vorbehalte und Bedenken. Rund dreihundert Taxifahrer hatten zuletzt in Hamburg demonstriert.

Die VW-Tochter Moia präsentierte ihren Elektro-Minibus auf der Hamburger Mobilitätsmesse "New Mobility Day". Das Fahrzeug ist komplett elektrisch betrieben und bietet Platz für sechs Fahrgäste und ihr Handgepäck. Spätestens 2019 möchte der Fahrtendienst des VW-Konzerns in Hamburg Sammelfahrten anbieten. Je nach dem, wie die Umsetzung in Hamburg klappe, möchte das Unternehmen nach eigenen Angaben auch in andere Städte vordringen.

Das Konzept ist ein Shuttle-Service, der per Smartphone-App zu festen Haltepunkten gerufen werden kann. Diese sollen nur maximal 250 Meter vom Standpunkt des Kunden entfernt sein. Mehrere Fahrgäste, deren Start- und Zielpositionen in ähnlicher Richtung liegen, teilen sich ein Fahrzeug und bezahlen einen Fahrpreis, der jeweils pro Person und Strecke berechnet wird.

Im April hatten Hamburgs Behörden die Hälfte der 1000 beantragten Moia-Fahrzeuge genehmigt. Der Rest folge nur, wenn der öffentliche Nahverkehr nicht beeinträchtigt wird. Henrich zeigte sich dennoch zufrieden: "Wir haben hier offene Türen von der Stadt vorgefunden seit Tag eins."

Die Startup-Unternehmen CleverShuttle und Mytaxi bieten bereits seit vergangenem Jahr geteilte Fahrten an, sogenanntes "Ride-Sharing". "Wir brauchen neue Verkehrskonzepte, um das Verkehrsaufkommen der Zukunft zu regeln", sagte Mytaxi-Deutschlandchef Alexander Mönch. "Anstatt zu klagen oder demonstrieren, sollten wir lieber unsere eigenen Innovationen vorantreiben."

Das Taxi-Gewerbe ist laut Mönch nicht so verstaubt, wie es aussehe. "Der Kuchen wird zwar insgesamt größer", sagte Mönch über den innerstädtischen Beförderungsmarkt: "Allerdings befinden wir uns mit Moia schon in einer Wettbewerbssituation." Der Innovationsbeauftragte von Mytaxi, Torben Bursinski, sagte, damit Konzepte, wie die von Moia und Mytaxi nebeneinander bestehen können, brauche es gleiche Rahmenbedingungen./ho/DP/edh


© dpa-AFX 2018
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
Aktuelle News zu VOLKSWAGEN
08:04AKTIEN IM FOKUS : Autowerte vorbörslich unter Druck - USA prüfen Einfuhrzölle
DP
07:23Trump droht im Handelsstreit mit Schutzzöllen auf Import-Autos
RE
05:27Trump lässt Einfuhrzölle auf ausländische Autos prüfen
DP
04:57'WSJ' : Washington erwägt neue Einfuhrzölle auf Autos
DP
23.05.München und Bayern gegen pauschale Fahrverbote
DP
23.05.München und Bayern lehnen Fahrverbote ab
DP
23.05.Erste Diesel-Fahrverbote in Hamburg - Kritik an Politik und Industrie
DP
23.05.Deutsche Autobauer erwägen Preisnachlässe in China
RE
23.05.VOLKSWAGEN : Anstieg der Umsatzerlöse dank Rekord-Auslieferungszahlen
DI
23.05.ANALYSE/EVERCORE : Gewinnschub für Autobauer durch niedrigere China-Zölle
DP
Mehr News
News auf Englisch zu VOLKSWAGEN
06:32U.S. launches auto import probe, China says will defend interests
RE
06:31U.S. launches auto import probe, China says will defend interests
RE
22.05.U.S. extends deadline for sanctions on Russian van maker GAZ
RE
22.05.VOLKSWAGEN : Porsche Recalls Toy Cars in US on Choking Hazard
DJ
22.05.VOLKSWAGEN : Board Members Join Porsche AG Supervisory Board
DJ
22.05.VW RECALLS 11,000 AUDI CARS IN RUSSI : watchdog
RE
22.05.AUDI : VW recalls 11,000 Audi cars in Russia - watchdog
RE
22.05.VOLKSWAGEN : „Konnect“ – the Volkswagen Group Campus Tel Aviv
PU
18.05.German cities free to ban older diesel cars immediately
RE
18.05.Fiat Chrysler shares fall on latest diesel emissions allegations
RE
Mehr News auf Englisch
Finanzkennziffern (€)
Umsatz 2018 241 Mrd.
EBIT 2018 18 334 Mio
Nettoergebnis 2018 13 420 Mio
Fin.Schuld. 2018 24 691 Mio
Div. Rendite 2018 3,36%
KGV 2018 6,46
KGV 2019 6,10
Marktkap. / Umsatz 2018 0,25x
Marktkap. / Umsatz 2019 0,23x
Marktkap. 85 495 Mio
Chart VOLKSWAGEN
Laufzeit : Zeitraum :
Volkswagen : Chartanalyse Volkswagen | VOW3 | DE0007664039 | 4-Traders
Trends aus der Chartanalyse VOLKSWAGEN
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralNeutralAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 30
Mittleres Kursziel 202 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 18%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Vorstände
NameTitel
Herbert Diess Chairman-Management Board
Hans Dieter Pötsch Chairman-Supervisory Board
Martin Hofmann Head-Group Information Technology
Peter Mosch Member-Supervisory Board
Bernd Osterloh Member-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkap. (M$)
VOLKSWAGEN4.00%100 034
TOYOTA MOTOR CORP1.85%222 273
DAIMLER-4.80%86 078
BAYERISCHE MOTOREN WERKE2.00%69 487
HONDA MOTOR CO LTD-6.88%60 541
GENERAL MOTORS CORPORATION-7.07%53 945