Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

4-Traders Homepage  >  Rohstoffe  >  WTI       

WTI
Mes dernières consult.
Populärste Aktien
ÜbersichtKurseChartsNews 
News-ÜbersichtNewsTweets

Ölpreise fallen leicht

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
12.09.2017 | 07:56

SINGAPUR (awp international) - Die Ölpreise sind am Dienstag leicht gefallen. Am Morgen kostete ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent zur Lieferung im November 53,72 US-Dollar. Das waren 12 Cent weniger als am Montag. Der Preis für ein Fass der amerikanischen Sorte West Texas Intermediate (WTI) zur Lieferung im Oktober sank ebenfalls um 12 Cent auf 47,95 Dollar.

Aktuell ist die Lage am Rohölmarkt stark durch die Nachfrageseite geprägt. Grund dafür sind die zahlreichen Hurrikans, die zurzeit in der Karibik und im Golf von Mexiko wüten. Wegen des Sturms Harvey war etwa ein Viertel der US-Raffineriekapazität ausgefallen, was die Nachfrage nach Rohöl stark verringert hat. Zurzeit laufen die Anlagen wieder schrittweise an, was den US-Ölpreis stützt.

Deutlich wird diese Entwicklung am Preisunterschied zwischen amerikanischem und europäischem Rohöl. Nordsee-Öl ist derzeit etwa fünf Dollar teurer als US-Erdöl, weil letzteres schwächer nachfragt wird. Der Preisunterschied ist derzeit so hoch wie seit fast zwei Jahren nicht mehr. Neben Nachfrageaspekten nennen Fachleute aber auch spekulative Ursachen. Die Rohstoffexperten der Commerzbank sehen den Preis für Nordsee-Öl als überhitzt an./bgf/das

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
Aktuelle News zu WTI
13:53 Ölpreise steigen - WTI auf höchstem Stand seit Mitte 2015
08:09 Ölpreise uneinheitlich - WTI auf höchstem Stand seit Mitte 2015
23.11. Ölpreise geben nach Höhenflug etwas nach
23.11. Ölpreise geben leicht nach
22.11. USA : Rohöllagerbestände fallen schwächer als erwartet
22.11. US-Rohöllagerbestände fallen schwächer als erwartet
22.11. Ölpreise bauen Gewinne aus
21.11. Ölpreise steigen leicht
21.11. Ölpreise nahezu unverändert
20.11. Ölpreise geben nach
Mehr News
News auf Englisch zu WTI
22:16DJNEWS HIGHLIGHTS : Top Energy News of the Day
20:45DJOil Rises to New Two-Year High
17:58DJOil Rises to New Two-Year High
17:16DJNEWS HIGHLIGHTS : Top Energy News of the Day
15:07DJENI Plans to Drill Two Exploratory Wells off Cyprus -AP
13:16DJNEWS HIGHLIGHTS : Top Energy News of the Day
13:07DJOil Prices Edge Higher as Investors Await OPEC Meeting
10:16DJNEWS HIGHLIGHTS : Top Energy News of the Day
08:48DJROYAL DUTCH SHELL : Energy Firms Commit To Cut Gas Pollution -- WSJ
06:16DJNEWS HIGHLIGHTS : Top Energy News of the Day
Mehr News auf Englisch
Chart WTI
Laufzeit : Zeitraum :
WTI : Chartanalyse WTI | 4-Traders
Trends aus der Chartanalyse WTI
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendAnsteigendAnsteigend